Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Geburt zum ET bei Kinderwunschbehandlung?
avatar    Red Cherry
schrieb am 01.07.2013 19:36
Hallo zusammen,

wisst ihr, ob Frauen die in Kinderwunschbehandlung waren und schwanger wurden, ob dann die Geburt so knapp um den ET waren?
Denn da weiß man ja zuverlässig, wann der ES war und so kommen Verrechnungen ja nicht zustande. Oder kann man dann trotzdem im Extremfall zwei Wochen übertragen?

Hat da jemand Erfahrung?

LG
Red Cherry


  Re: Geburt zum ET bei Kinderwunschbehandlung?
avatar    theophanu
schrieb am 01.07.2013 19:50
Nein die Babys kommen nicht zuverlässiger.
Erstgeborene kommen meist später.
Mein Sohn kam 12 Tage vor ET und war fertig smile. Auch jetzt gehört er eher zur schnellen Sorte.


  Re: Geburt zum ET bei Kinderwunschbehandlung?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 01.07.2013 19:55
Wann die Geburt stattfindet, hängt ja zB auch von der Reifung des Kindes, der Versorgung im Mutterleib, ....., ab. Eine Schwangerschaft dauert niemals genau xy Tage.


  Re: Geburt zum ET bei Kinderwunschbehandlung?
no avatar
   erfrischend79
schrieb am 01.07.2013 20:06
Hallo!
Meine FÄ hat gesagt, ich darf nicht übertragen, sondern soll spätestens am ET zur Einleitung in die Klinik. Da wegen der Kryo mein ET genau feststeht und eine Schwangerschaft genau 40 Wochen dauert, gibt es da keine Toleranz. Ich kann das nicht wirklich nachvollziehen, denn bei Frauen, die einen regelmäßigen 28-Tage-Zyklus haben, kann man es doch auch ziemlich genau ausrechnen und die können doch auch bis zu 2 Wochen länger warten. Ich werde mich da nochmal beim Geburtsplanungsgespräch im Krankenhaus erkundigen. Wenn es dem Kind und mir gut geht, dann machen doch ein paar Tage mehr sicher nichts aus.

LG erfrischend79


  Werbung
  Re: Geburt zum ET bei Kinderwunschbehandlung?
avatar    Hasipuffer0204
Status:
schrieb am 01.07.2013 20:18
@erfrischend: das hab ich ja noch nie gehört, lass dir bloßkeine unnötig e Einleitung einreden! Hast ja aber noch Zeit zwinker
Unsere große Tochter kam bei 39+6, also ziemlich pünktlich, aber ich wäre auch sonst von meinem FA wie eine normale Schwangere behandelt worden und hatte schon meine weiteren CTG-Termine.


  Re: Geburt zum ET bei Kinderwunschbehandlung?
avatar    ChocolateChipCookie
Status:
schrieb am 01.07.2013 20:20
Zitat
erfrischend79
Hallo!
Meine FÄ hat gesagt, ich darf nicht übertragen, sondern soll spätestens am ET zur Einleitung in die Klinik. Da wegen der Kryo mein ET genau feststeht und eine Schwangerschaft genau 40 Wochen dauert, gibt es da keine Toleranz. Ich kann das nicht wirklich nachvollziehen, denn bei Frauen, die einen regelmäßigen 28-Tage-Zyklus haben, kann man es doch auch ziemlich genau ausrechnen und die können doch auch bis zu 2 Wochen länger warten. Ich werde mich da nochmal beim Geburtsplanungsgespräch im Krankenhaus erkundigen. Wenn es dem Kind und mir gut geht, dann machen doch ein paar Tage mehr sicher nichts aus.

Das find ich auch sehr seltsam. Deine FÄ kann doch nicht vorhersehen, wie gut oder schlecht dein Kind gegen Ende der Schwangerschaft versorgt sein wird Ich hab ne Frage Wenn es bereit ist, geboren zu werden, wird es normalerweise auch geboren zwinker Wenn es dem Baby gut geht, sehe ich nicht ein, wieso du dir eine Einleitung antun solltest.


  Re: Geburt zum ET bei Kinderwunschbehandlung?
avatar    theophanu
schrieb am 01.07.2013 20:21
Das finde ich ziemlich überholt.
Klar sinnvoll ist es ab ET genauer auf die Versorgung etc. zu schauen, aber gleich einleiten...(


  Re: Geburt zum ET bei Kinderwunschbehandlung?
avatar    Mango85
Status:
schrieb am 01.07.2013 22:01
Nein, Kirschlein, davon kann man nicht ausgehen,
Die meisten Kinder kommen ca. 10 Tage vor bis 10 Tage nach dem Geburtstermin. Die Babys wissen ja nicht, an welchem Tag der errechnete Termin ist, das haben Ärzte sich ausgedacht zwinker


  Re: Geburt zum ET bei Kinderwunschbehandlung?
no avatar
   rumpelstielzchen
schrieb am 01.07.2013 22:27
mein grosser war nach kryo 14 tage zu spät.
beim jetztigen ist der ET auch so ziemlich 100% sicher, auch wenn es diesmal ohne hilfe geklappt hat (anderer vater). ja und bis jetzt bin ich 7 tage drüber.


  Re: Geburt zum ET bei Kinderwunschbehandlung?
avatar    tinkerbelle114
Status:
schrieb am 02.07.2013 08:21
Da kann ich wohl auch sagen: klares Nein!

Meine Tochter kam auch erst 41+6 nach Einleitung.

Gutes Weiterbrueten zwinker

LG Tinkerbelle


  Re: Geburt zum ET bei Kinderwunschbehandlung?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 02.07.2013 09:24
Zitat
Red Cherry
Hallo zusammen,

wisst ihr, ob Frauen die in Kinderwunschbehandlung waren und schwanger wurden, ob dann die Geburt so knapp um den ET waren?
Denn da weiß man ja zuverlässig, wann der ES war und so kommen Verrechnungen ja nicht zustande. Oder kann man dann trotzdem im Extremfall zwei Wochen übertragen?

Hat da jemand Erfahrung?

LG
Red Cherry

ich weiß genau wann mein eisprung war..dementsprechend ist der ET 28.8 sicher gewesen. geboren is der fussel am 20.8 smile

liebe grüße


  Re: Geburt zum ET bei Kinderwunschbehandlung?
avatar    CarolinNRW
Status:
schrieb am 02.07.2013 09:40
Also meine Maus kam zu spät, trotz Einleitung wollte sie dann nicht raus und wurde per KS geholt Ich wars nicht ET war nach ICSI der 5.6. 2013, geboren ist sie am 14.6.2013 winkewinke


  Re: Geburt zum ET bei Kinderwunschbehandlung?
avatar    Ekis
schrieb am 02.07.2013 10:55
Durch NFP wusste ich genau wann der ES war und die Ärztin auch. Sie bestand dennoch auf der 28 Tage Berechnung. War aber auch nur ein Unterschied von 3 Tagen. Geboren wurde meine Tochter bei 41+3 nach Einleitung allerdings mit deutlichen Übertragungszeichen. Nur weil et ist, würde ich nicht einleiten lassen. Kinder sind unterschiedlich. Auch im Bauch schon.


  Re: Geburt zum ET bei Kinderwunschbehandlung?
avatar    Red Cherry
schrieb am 02.07.2013 11:11
Danke für Eure Antworten! knutsch


  Re: Geburt zum ET bei Kinderwunschbehandlung?
no avatar
   Finha
Status:
schrieb am 02.07.2013 11:16
Mein sohn (icsi) kam 12 tage nach et nach erfolgloser Einleitung per Kaiserschnitt.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020