Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  23 Monate danach... Und Abschied bis nach FTMV
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 01.07.2013 15:21
Hallo ihr Lieben!

Genau 23 Monate nachdem unsere Töchter gestorben sind, waren wir (das erste Mal) wieder dort in der Klinik und direkt am Kreißsaal für die NFM und das Screening. Zuerst musste ich viel weinen, dann haben wir überglücklich unser cooles Baby im US bestaunt und dann mit meiner Gyn und einer Nonne (die uns 2011 betreut hatte) noch die Fotos von A. und C. angeschaut.
Zumindest jetzt darf einfach noch nicht vergessen werden, dass wir schon zwei geliebte Kinder haben.

Baby geht's sehr gut. So lieb und so cool.
6,4cm SSL, ~64g, NF 1,1 - 1,4mm. Alle Organe sind wie und wo sie sein sollen, alle Knochen ausgebildet, 10 Finger, 10 Zehen. Vor dem US war mir das Ergebnis egal, solange es lebt. Aber nun bin ich froh darüber, dass es keine schwerwiegenden Komplikationen für das Baby zu geben scheint.
Auch die Durchblutung der Gebärmutter und die Versorgung der Plazenta sind zu diesem Zeitpunkt perfekt, was darauf schließen lässt, dass die Einnistung ohne Komplikationen verlaufen ist.

Unser Baby lag fast die ganze Zeit lässig auf dem Rücken mit überkreuzten Füßen und zur Seite abgewinkelten Knien und nuckelte am Daumen <3 und zeigte und "high five".
Nach 15-20 Minuten gründlicher Untersuchung + Baby-TV hat es uns dann den Rücken zugedreht und hatte keine Lust mehr - wir mögen Menschen, die eine Meinung haben! grins

Heute bin ich unglaublich glücklich und sage dem Baby immer und immer wieder, dass es das ganz toll macht und es einfach weiter machen soll wie bisher. Wenn es zur Welt kommt, wird es eingebildet sein :wink:

Diesen Termin in der Klinik habe ich unbedingt gebraucht, denn ich muss 17+ ja für 3 Tage hin, damit ich auf die Wehenhemmer eingestellt werden kann. Dabei habe ich jetzt ein gutes Gefühl.

Meine Gyn (ich vertraue einfach nur allen Aussagen von ihr voll und ganz) hat auch überhaupt nichts gegen eine Vollnarkose einzuwenden und ich freue mich, dass wir morgen für den FTMV in die Klinik fahren. Die Angst vor der Entscheidung war ungemein größer als die Angst vor der OP.

Zum Vieldiskutierten Outing in der 13. SSW: Zu 50% ist es ein Mann Ich wars nicht
Der Genitalhöcker ist gut zu sehen gewesen, aber ob nun "abnehmend" oder "sich ausbildend" kann man einfach zu diesem Zeitpunkt nicht sagen. Spannend wird es erst in den nächsten Wochen!

Mit diesem Glücksgefühl des heutigen Tages verabschiede ich mich nun bis nächste Woche, nach dem FTMV!

Liebe Grüße
Juna


  Re: 23 Monate danach... Und Abschied bis nach FTMV
avatar    catrin17
Status:
schrieb am 01.07.2013 15:34
Ich freue mich dass es alles in Ordnung ist!!!!
Es hat dich bestimmt Überwindung gekostet, aber den Schritt müsstest du machen!!!
Alles gute und bis nächste Woche!!!!


  Re: 23 Monate danach... Und Abschied bis nach FTMV
avatar    Flora33
Status:
schrieb am 01.07.2013 16:37
Ach ist das schön, ich freu mich so für dich! smile


  Re: 23 Monate danach... Und Abschied bis nach FTMV
avatar    mailinn
Status:
schrieb am 01.07.2013 17:37
Liebe Juna,

das kllingt alles ganz toll!!!
Ich drücke Dir die Daumen, dass beim FTMV alles problemlos verläuft und Du dann ganz schnell mit gutem Gefühl wieder nach Hause kannst.

Glg Mailinn


  Werbung
  Re: 23 Monate danach... Und Abschied bis nach FTMV
no avatar
   Bettina35
schrieb am 01.07.2013 19:35
Liebe Juna,

Es freut mich zutiefst, daß alles in Ordnung ist ! Das war heute sicher nicht einfach für Euch- aber Ihr habt so recht: Ihr habt zwei wunderbare Töchter, die Euch nahe bleiben werden und sicher gut auf Bruder oder Schwester aufpassen !!!

Du wirst sehen, die Entscheidung war richtig und es wird alles gut gehen ...

Und wichtig ist doch vor allem, daß es ( auch die Anästhesie) für EUCH / DICH die richtige Entscheidung ist ...

Ich denke sehr an Dich ( und Eure Töchter) und wünsche das Allerbeste!!


  Re: 23 Monate danach... Und Abschied bis nach FTMV
avatar    pixi
Status:
schrieb am 01.07.2013 23:12
Das ist schön, dass alles in Ordnung ist und du so beruhigt an den OP Termin gehen kannst.

Meine Daumen sind gedrückt




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020