Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Eigentlich müsste ich doch glücklich sein...
avatar    radaukatze
Status:
schrieb am 30.06.2013 18:52
Hallo,

ich bin schwanger in der 11. Woche.
Bis jetzt sieht alles gut aus.
Diese Schwangerschaft ist hart erkämpft,die 3. ICSI war erfolgreich.
Eine Fehlgeburt hatte ich auch schon.

Natürlich macht man sich mit so einer Vorgeschichte viele Sorgen.
Aber das ist es nicht.
Ich fühle mich nicht ängstlich oder übervorsichtig.
Ich bin eher niedergeschlagen, müde, launisch deprimiert, fühle mich nicht wohl in meiner Haut .
Auch die Alzheimererkrankung meiner Mutter setzt mir jetzt weitaus mehr zu .
Ich dachte, ich hätte mich damit arangiert.

Ich habe auch eine schlimmen Schwangerschaftsnebenwirkungen, nur latente Übelkeit und Müdigkeit.
Mein Mann ist total lieb. Wir haben keine finanziellen Sorgen oder ähnliches.

Nicht falsch verstehen, ich freue mich über jeden Ultraschalltermin, der gut läuft.
Und natürlich wird unser Kind zwei liebende Eltern haben, wenn es auf die Welt kommt.

Aber im Moment fühle ich mich mit mir und meiner Welt sehr um Unreinen.
Bin ich komisch, bin ich undankbar, sind das die Hormone?

Ich glaube es tut gut hier mal die Gedanken zu ordnen.

LG


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.06.13 19:02 von radaukatze.


  JA das sind die Hormone
no avatar
   XEule
schrieb am 30.06.2013 18:59
und lass dir gesagt sein. Die immer glückliche werden/gewordene Mami ist ein bild aus der Werbung oder schlechten fernsehserien. Es erhöht nur den Selbstanspruch udn macht ein schlechtes gewissen. genauso wie nicht jede Frau 90/60/90 hatzwinker


In dieser Schwangerschaft hatte ich egrade zu der Zeit wo es einem besonders gut gehen sollte quasi PMS extrem. Fast ne Woche lang. Nach 2 wochen wre ich zum Arzt gegangenzwinker

Du wirst sicher ne ganz tolle maii werden, aber Mamis sind auch nur menschen und denen gehts manchmal einfach bescheidenzwinker

Eulenmama


  Re: Eigentlich müsste ich doch glücklich sein...
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 30.06.2013 19:05
ja ich kann xeule nur zustimmen!
das sind die hormone! ich war am anfang dieser ss auch einfach nur total launisch und depri, obwohl ich so lange für diesen krümel gekämpft habe.
ich versichere dir, dass es mit zunehmender schwangerschaft besser wird smile
seit der 20. ssw bin ich fast dauerhappy zwinker


  Re: Eigentlich müsste ich doch glücklich sein...
avatar    elfenbraut
Status:
schrieb am 30.06.2013 19:06
Hallo


erstmal Glückwunsch zur Schwangerschaft!!!

auch wenn wir nicht so einen schweren Weg zum Kind hinter uns haben, ist trotzdem ein absolutes Wunschkind und auch eine Schwangerschaft die oft von Ängst begleitet wurde (meine Erkrankungen etc.), deshalb kann ich dir ruhigen Gewissens versichern:
ALLES NORMAL, Es sind nur die Hormone!

Ich habe mich auch so gefühlt und war verunsichert und hatte ein schlechtes Gewissen... Jeder der davon erfuhr meinte ich müsste ja total aus dem Häuschen sein. Ja war ich, aber doch nicht 24h am Tag!!! ich musste nicht als Honigkuchenpferd getarntes Voll-Hormon-Weib durch die gegend laufen! (keine ANgriff, gegen die, denen das gelingt!!!)

ich habe es alles sehr ruhig angehen lassen. Mich hat die Müdigkeit und Antriebslosigkeit auch echt deprimiert... auch mit der KRankheit meines papas konnte ich schwerer umgehen...

aber ich kann dir sagen, dass es besser wird... mittlerweile habe ich es realisiert und auch angefangen Muttergefühle zu entwickeln, aber ehrlicher weise auch erst seit zwei Wochen- also seitdem die Überlebenschance ausserhalb meines Körpers fürs Kind größer werden.
(leider steigt damit auch die ANgst, dass jetzt doch ncih was passiert )

entspann dich! tu dir was gutes!!! und leb dein Leben trotzdem weiter!!! für mich war das der richtige Weg!! (Ich habe auch immer weiter gearbeitet, obwohl meine Gyn mich aufgrund meines Arbeitsplatzes sicherheitshalber rausnehmen wollte!!- für mcih wäre das aber nicht gut gewesen!!)

Liebe Grüße
Elfenbraut


  Werbung
  Re: Eigentlich müsste ich doch glücklich sein...
avatar    radaukatze
Status:
schrieb am 30.06.2013 19:14
Vielen Dank ertsmal.
Ist gut zu lesen, dass man nicht völlig gaga ist
Mein Man ist toatl euphorisch, will es am besten jedme erzählrn.
Ich möchste es am besten für mich behalten so lange es geht, bin momentan sehr ungern unter Leuten.

Auf der Arbeit läuft es allerdings gut. Ich mag meine Arbeit und meine Kollegen und ich finde es gut, wenn meine Gedanken nicht den ganzen Tag um die Schwangerschaft kreisen.

Kennt ihr das Gefühl wenn man sehr für etwas gekämpft hat und es dann nach langem Kampf erreicht.
Und dann denkt man sich, aha, das ist es jetzt, aber die richtige freude kommt nicht, als wenn man keine Energie mehr dafür hat.


  Re: Eigentlich müsste ich doch glücklich sein...
no avatar
   Knuffi23
Status:
schrieb am 30.06.2013 19:26
Huhu winkewinke

Mir ging es ähnlich, plötzlich kamen Fragen auf wie zb "schaffen wir das überhaupt" "sind wir nicht doch zu jung" und ich habe plötzlich wahnsinnige Angst bekommen, ob wir das finanziell schaffen würden.
Und das obwohl der Kleine absolut geplant und mehr als erwünscht war. Mein Freund wurde manchmal schon sauer weil ich ihn damit zugetratscht habe.

Dann gab es die Zeit, in der es mir richtig schlecht ging. Dabei habe ich mir eine Schwangerschaft so schön vorgestellt, dabei war sie gar nicht schön in den Wochen...

Es wird aber immer besser und immer schöner, so wirds dir auch gehen zwinker
Nach dem Outing und den ersten Tritten wurde es immer realistischer und alle Sorgen usw sind weg smile


  Re: Eigentlich müsste ich doch glücklich sein...
no avatar
   Hope79M
Status:
schrieb am 30.06.2013 19:44
Hallo,
Ich kann dich sehr gut verstehen. Ich hab auch immer gedacht wenn ich endlich mal schwanger bin dann bin ich nur noch glücklich und gut gelaunt. Konnte oft Freundinnen oder Kollegen nicht verstehen die schwanger waren und oft mürrisch. Hab gedacht ich laufe dann nur noch mit nem Grinsen rum und nix kann mir mehr schlechte Laune bereiten. Tja nun sind wir endlich schwanger und ich freue mich wirklich sooooo sehr über unseren Krümel. Aber ich bin auch total launisch und oft schlecht drauf oder genervt.... Und ich weiß eigentlich gar nicht warum. Hab auch gedacht die Arbeit kann mich nicht mehr ärgern weil ich mir sage bald bin ich erst mal weg. Aber auch das ist nicht so. Aber es beruhigt micj das es nicht nur mir so geht. smile
Trotz allem freun wir uns alle auf unsern Wurm und können wahrscheinlich noch einfach unser Glück nicht fassen. smile

Dir eine tolle Schwangerschaft und alles Gute


  Re: Eigentlich müsste ich doch glücklich sein...
avatar    radaukatze
Status:
schrieb am 30.06.2013 19:58
Was das ganze noch verschärft, ich habe eine Freundin, die zwei monate vor mir auch durch ICSI schwanger geworden ist.
Sie läuft seitdem auch nur noch dauergrinsend durch die gegend, kann alle Widrigkeit ausblenden wirkt wie auf Glücksdroge.

Von ihr höre ich nur noch, ich soll doch endlich meine Schwangerschaft genießen.
Ich weiß aber im Moment nicht wo da der Genuss liegt


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.06.13 19:59 von radaukatze.


  Re: Eigentlich müsste ich doch glücklich sein...
avatar    Flora33
Status:
schrieb am 01.07.2013 09:08
Glaub mir, es wird von Woche zu Woche besser. Ich war am Anfang sehr pessimistisch, denn warum soll uns nun gerade die sechste Icsi Glück bescheren. Wollte es am liebsten auch niemandem erzählen, einfach aus dieser Angst heraus.... traurig Aber am WE haben wir nun die Familie eingeweiht, und nun geht es mir irgendwie besser. Aber jetzt wo alle Bescheid wissen und sich so freuen, mache ich mir doch wieder Sorgen, dass etwas schiefgehen kann. Aber das liegt nicht in meiner Hand. Es sind einfach diese Ängste, die mich teilweise wahnsinnig gemacht haben/machen. Ich hoffe, dass es mit den ersten Kindsbewegungen besser wird. Alles Gute!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021