Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Azoospermie/MACA/ wer kann mir helfen und hat es geschafft???
no avatar
   Nicki85
Status:
schrieb am 30.06.2013 14:53
Hallo ihr Lieben,

Ich bin aus dem Kinderwunsch Forum und leider hat es bei uns mit dem Traum vom Baby noch nicht geklappt. sehr treurig
Daher hoffe ich auf eure Berichte / Erfahrungen / Tipps und Hilfe denn ihr habt es schon geschafft und könnt mich vielleicht aufbauen.

Wer von euch hat Erfahrungen mit der Heilpflanze MACA und kann positives berichten?!
Und hilft es auch Männern, die Azoospermie bzw Sertoli-Cell-only-Syndrom haben??

Wir haben nun bereits 2 negative ICSI Versuche hinter uns und wollen nun zur Vorbereitung auf einen 3. Versuch alles
probieren. Da es wohl ausschließlich am Sperma liegt, will ich meinen Mann etwas "aufpeppeln" Wir müssen leider eine erneute TESE machen lassen, aber wir geben uns jetzt die nötige Zeit dafür und wollen im September oder Oktober damit starten.
Ich habe gelesen, das das Sperma 3 Monate zur Reifung benötigt.
Mit Vitaminen ist mein Mann bereits ausgestattet. Habe ihm Amitamin fertilsan m besorgt und da nimmt er seit 2 Tagen bereits morgens 3 Kapseln am Tag. Vielleicht hat damit ja auch jemand Erfahrungen gemacht ???

Zu den anderen typischen Sachen liegen wir recht gut im Rennen. Sind beide Nichtraucher, Ernährung ist ok, kein Übergewicht, wenig Alkohol ich gar kein Alkohol. Er treibt Sport. Stress ist leider unabwendbar allein durch den Beruf. Aber das wollen wir in den Griff bekommen. Mein Mann ist seit einigen Tagen mit seiner Weiterbildung fertig, somit ist der Stressfaktor auch weg. Mehr zu uns im Profil.

Würde mich so freuen wenn ihr mir helfen könntet und ihr mir von euren Erfahrungen berichten könnt, grade die die auch Azoospermie als Diagnose hatten. Wir versuchen jetzt echt alles damit unser Wunsch von einem eigenen genetischen Baby in Erfüllung geht. Würden sogar Pipi trinken, wenn wir wüssten das hilft "Sorry"

Vielen vielen Dank
Nicki


  Re: Azoospermie/MACA/ wer kann mir helfen und hat es geschafft???
no avatar
   Ms Ungeduld
schrieb am 30.06.2013 18:15
Hallo,

mein Mann hat Azoospermie, hormonell bedingt, deswegen musste er ein Jahr lang FSH und LH spritzen. Mit dem gefrorenen TESE spermien wurde das erste ICSI erfolgreich, obwohl es im Protokoll stand "lange nach brauchbaren Spermien gesucht - nur fehlformen". Der 2. Versuch war negativ, nach dem 3. Versuch bin ich jetzt wieder schwanger. Ich persönlich glaube an keine Vitamine oder Pflanzen, die bei Azoospermie helfen können. Es ist so, dass man bei ICSI im Schnitt 4 Versuche braucht, um schwanger zu werden - auch mit viel leichteren Diagnosen. Die Wahrscheinlichkeit nach TESE schwanger zu werden ist nicht wesentlich niedriger als nach einer normalen ICSI.

Liebe Grüße,
und viel Erfolg!


  Re: Azoospermie/MACA/ wer kann mir helfen und hat es geschafft???
no avatar
   Nicki85
Status:
schrieb am 30.06.2013 20:08
Hallo Mrs. Ungeduld,

Danke dir fürs Antworten und Glückwunsch das es bei euch unter den Umständen geklappt hat.
Also wurden deinem Mann "nur" Hormone gespritzt?
Ein Jahr ist echt lange puh Ohnmacht wir warten jetzt mal das Ergebnis der letzten Untersuchung ab, was seine Werte jetzt aussagen.
Ich hoffe einfach mal das es besser ist und spreche das mit den Spritzen mal an.

Lg und danke


  Re: Azoospermie/MACA/ wer kann mir helfen und hat es geschafft???
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 30.06.2013 21:01
Ich hoffe ich kann dir Mut machen!

Mein Mann hat auch Azoospermie.
Hormone sind bei ihm völlig ok,er hatte einen Hodenhochstand und wurde zu spät operiert.
Über die Kapseln kann ich dir leider gar nix sagen.
Mein Mann hatte auch eine TESE.
Und wir hatten echt Glück.
Nach der 1.ICSI war ich schwanger.


Ich wünsche euch von Herzen das euer Wunsch in Erfüllung geht!


  Werbung
  Re: Azoospermie/MACA/ wer kann mir helfen und hat es geschafft???
no avatar
   Knuffi23
Status:
schrieb am 30.06.2013 21:45
Bei meinem Freund haben die Kapseln gar nichts gebracht. Es gab sogar eine Verschlechterung von oat I auf oat III.
Bei ihm was die Ursache eine krampfader im hoden. Da bringen auch Kapseln nichts.


  Re: Azoospermie/MACA/ wer kann mir helfen und hat es geschafft???
no avatar
   Kucing
Status:
schrieb am 30.06.2013 22:10
Ich denke mal, es kommt immer drauf an, was das Problem ist bei der Frage ob Maca hilft oder nicht. Mein Mann hat aufgrund zu kleiner Hoden viel zu wenige Spermien und die waren zusätzlich nicht besonders fit. Wir waren bei einem Heilpraktiker um mal zu hören, was das dazu meint. Er sagte, an der Größe der Hoden kann er nix machen und die Qualität allein ist ja nicht ausschlaggebend, sondern viele andere Faktoren auch. Daher haben wir uns damals entschieden, da nicht lange rumzudoktorn, sondern ne ICSI machen zu lassen.

Da wir aber wollten, dass die paar Spermien die da sind, möglichst fit sind, haben wir es auch mit Maca probiert. Mein Mann ist sehr sportlich, Alkohol hat er in der Zeit auf fast Null runtergeschraubt, weite Unterhosen gekauft etc. Und eben Maca genommen.

Es wurden dann ausreichend fit und gesunde Spermien für die ICSI gefunden, es hat beim ersten Versuch geklappt. Das Spermiogramm, dass da gemacht wurde, hat sich aber nicht sehr vom ersten unterschieden. Jetzt bei der zweiten ICSI hat er wieder vorher Maca genommen, diesmal war das Spermiogramm um einiges besser als die beiden vom ersten Versuch. Ob das aber am Maca lag oder sich irgendwas anderes in der Zeit verändert hatte - ich weiss es nicht.

Ich hab beim ersten Versuch damals das Maca aus Solidarität ebenfalls eingenommen - und bei mir hatte es eine deutliche Wirkung: Meine Periode war schon immer eher leicht und mit wenig Schmerzen und kleinere Fressattacken verbunden. Mit Maca habe ich gar keine Schmerzen und fast kein PMS. Nach der ersten Schwangerschaft hab ich das Maca nach ca. einem halben Jahr wieder angefangen einzunehmen - kurz darauf kam meine Periode wieder, sehr regelmäßig und schmerzfrei. Ich hatte irgendwann dann irgendwie keine Lust mehr, dass Maca einzunehmen - und ganz langsam wurden die Periode wieder schmerzhafter, mehr PMS, etc.

Ich kann also sagen, dass das Maca bei MIR eine sehr deutliche Wirkung hatte. Ob es deinem Mann hilft, weiss ich nicht. Ich denke mal, schaden tut es nicht und vielleicht hilft ja schon die Tatsache, dass ihr etwas tut?

Ich drück euch jedenfalls die Daumen, dass es bei nächsten Versuch klappt!!!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021