Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Brauner Ausfluss- und kein Ende in Sicht
avatar    Vengababe
Status:
schrieb am 18.06.2013 19:40
Hallo ihr Lieben,

hab heute mal wieder einen seelischen Durchhänger.
Seit ungefähr 4-5 Wochen habe ich jetzt immer mal wieder so bräunlichen Ausfluss. (z.T.Karamellfarben)
In SSW 8 stand ich damit das erste mal am WE im KH, in SSW 9 bei meiner FA und SSW 10 wieder um 23.00uhr im KH. Jedes mal konnten die Ärzte kein Blut mehr feststellen und jedes mal ging es dem Baby super!

Auch letzten Freitag bei 10+2 beim FA alles bestens. Seit gestern ist dieser blöde braune Ausfluss wieder da. Über den Tag merke ich es garnicht. Nur wenn ich lange Zeit nicht auf Toilette war. Ich habe jetzt beschlossen das ich nix mache. Ist das Verantwortungslos? Ich komme mir so langsam blöd vor, auch wenn dieser Ausfluss gewisse Ängste in mir weckt....

Vermutet wird, das es die sich auflösende 2. Fruchthöhle ist, die sich nur bis zur 7. SSW entwickelt hat. Der Arzt im KH meinte nur: "Was anderes können wir nicht feststellen, das wäre doch eine gute Erklärung...."

Kennt jemand das? In meiner ersten Schwangerschaft hatte ich in der Frühschwangerschaft NIE Blutungen. Das macht mich noch ganz verrückt!

Gruß Vengababe


  Re: Brauner Ausfluss- und kein Ende in Sicht
no avatar
   mmbonn
Status:
schrieb am 18.06.2013 21:01
Hallo Venengabe,

seit der 6. SSW habe ich bräunlichen Ausfluß und das täglich, 4 mal war sogar frisches Blut dabei. Meine Gyn und all die Docs im KH konnten nichts feststellen. Zu erklären wäre dies durch die vermehrte Durchblutung bei mir.
Wenn bei Dir sogar eine verkümmerte 2. FH gesichtet wurde, wäre dies der naheliegende Grund.


  Re: Brauner Ausfluss- und kein Ende in Sicht
no avatar
   Cienega
schrieb am 18.06.2013 23:18
Hallo, also bei mir ging's in der 8. SSW mit einer kurzen, roten Blutung los. da war ich im Krankenhaus, sah aber alles ok aus. von der 8. bis zur 12. SSW hatte ich dann bräunlichen Ausfluss, mal mehr, mal weniger. Ich dachte auch, das hört nie auf, war aber nicht mehr im Krankenhaus deswegen- die hatten mir gesagt ich soll kommen, wenn die Blutung stärker wird, was ja nicht der Fall war.

die 4 Wochen waren jedenfalls irrsinnig nervig und beunruhigend...In der 12. Woche hab ich das Utro dann abgesetzt, interessanterweise erledigte sich das mit den Schmierlutungen dann auf einmal von selbst.

Die Sprechstundenhilfe meines Arztes meinte, dass das viele Frauen in der Frühschwangerschaft haben...durch die Einnistung werden immer wieder kleine Gefäße verletzt...ansonsten wurde bei mir keine Ursache gefunden...lg




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021