Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Brauche dringend Rat! Elternzeit, und Ende befristeter Arbeitsvertrag...???!!!
no avatar
   Steffilove82
Status:
schrieb am 13.06.2013 08:42
Guten Morgen ! Ich muss jetzt nochmal auf diesem Weg fragen und hoffe dass jemand vielleicht einen Tipp hat. Und zwar stecke ich in einem befristeten Arbeitsverhältnis bis Ende August. Unsere Maus kommt ja jetzt die Tage auf die Welt. Möchte 2 Jahre Elternzeit nehmen. Ich denke ja, dass mein Arbeitsvertrag nicht verlängert wird. Meine Frage ist jetzt: Wie läuft das jetzt mit dem Elternzeitantrag an meinen Arbeitgeber? Soll ich jetzt einfach 2 Jahre bei ihm beantragen und abwarten was die sagen? Oder soll ich da fragen ob ich jetzt nun entlassen bin und muss ich die Elternzeit dann nur für die verbleibende Zeit beantragen? Oh Mann es ist so eine blöde Situation. Wann müsste ich mich denn eigentlich arbeitssuchend melden? 3 Monate vor Ablauf der Elternzeit? Ich hoffe hier kann mir jemand helfen. Mir ist das alles so unangenehm, dass ich ausgerechnet da schwanger wurde, wo ich erst den Arbeitgeber gewechselt hab. Hilfeeeee


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.06.13 08:43 von Steffilove82.


  Re: Brauche dringend Rat! Elternzeit, und Ende befristeter Arbeitsvertrag...???!!!
avatar    Simönchen86
Status:
schrieb am 13.06.2013 09:07
hallo!
ging mir genauso.mein arbietsvertrag läuft dieses jahr dez aus.ich habe beim AG 2 jahre beantragt aber der gab mir logischerweise nur ein jahr EZ, weil ja denn mein vertag ausläuft.Arbeitssuchend soll ich mich 3 monate vor ende der EZ melden(hat mir die dame vom amt erzählt).ich mach auch 2 jahre.also wäre das nächstes jahr august.
ich hoffe die haben mir das alles richtig erklärt !
ich hab das so verstanden das man die Elternzeit ja nur beim AG beantragen muss damit der weiss für wie lange man ausfällt und für welche zeit er ersatz suchen muss.
solange man Elterngeld bezieht (bei mir denn halt 2 jahre) ist man in elternzeit und automatisch übrigens auch weiterhin bei der krankenkasse versichert.smile


  Re: Brauche dringend Rat! Elternzeit, und Ende befristeter Arbeitsvertrag...???!!!
avatar    Knuffi85
schrieb am 13.06.2013 09:47
Ich habe das selbe Problem.

Meine Apotheke wird geschlossen.. Ich habe also 1,5 Jahre EZ (bis August 14) genommen und hoffe, dass ich da auch einen Job habe. In Sachsen könnte ich nochmal 3 Monate? Landeserziehungsgeld beantragen. Das sind glaube ich 150€ wenn das Kind in keine KiTa geht.

hab gedacht: Dann bekomm ich halt ab September 14 ALG 1, da ich ja 7 Jahre eingezahlt habe. Pustekuchen. Wenn ich Keinen Krippenplatz habe (was ohne Job sehr wahrscheinlich ist) bekomme ich kein ALG 1, da ich dem Arbeitsmarkt ohne Krippenplatz nicht zur Verfügung stehe. Da beißt sich die Katze in den Schwanz... Ohne Job kein platz und ohne platz keinen Job.

Wenn die EZ ausläuft und ich keinen Job habe, dann muss ich mich Familienversichern bei meinem mann. ich hoffe es kommt nicht so weit.

Arbeitsuchend musst du dich 3 Monate vor Ende der EZ melden-

LG Knuffi


  Re: Brauche dringend Rat! Elternzeit, und Ende befristeter Arbeitsvertrag...???!!!
no avatar
   Maya73
Status:
schrieb am 13.06.2013 09:56
Hallo,

bei mir war auch so. Mein AV ist am 15.04.2011 ausgelaufen ,mein Kind ist am 20.04.2011 geboren. Mein AG meinte das der AV läuft ganz normal ab und Sie haben keinen Anspruch mehr auf die Zuzahlung des AG zum MSG von der KK. Ich habe dann das Geld von KK bekommen und nach der ET bei der Elterngeldstelle mein Elternjahr beantragt ( dein AG sobald der befristeter AV ausläuft hat mit dir nichts zu tun) Es ist dir überlassen ob du ein Jahr oder drei Jahre zu Hause mit dem Kind bleibst. Das ist der Nachteil von solchen Arbeitsverträgen.

Ich hatte Glück gehabt ... habe ein Jahr später beim gleichen AG angefangen und habe dann einen unbefristeten AV bekommen.


maya


  Werbung
  Re: Brauche dringend Rat! Elternzeit, und Ende befristeter Arbeitsvertrag...???!!!
no avatar
   mara1704
Status:
schrieb am 13.06.2013 10:27
Kann man denn da überhaupt in Elternzeit gehen wenn man Arbeitslos ist? Das man Elterngeld beziehen ist klar aber da ich grade in der gleichen Situation stecke hab ich mich "versucht" zu informieren und die Dame beim Arbeitsamt meinte: Bei wem sollten sie denn in Elternzeit gehen wenn die eh Arbeitslos ab August sind?...


  Re: Brauche dringend Rat! Elternzeit, und Ende befristeter Arbeitsvertrag...???!!!
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 13.06.2013 10:35
Zitat
simönchen86
hallo!

solange man Elterngeld bezieht (bei mir denn halt 2 jahre) ist man in elternzeit und automatisch übrigens auch weiterhin bei der krankenkasse versichert.smile

Sorry, aber weil das einen wichtigen Unterschied macht:
Elterngeld "bezieht" man nur im ersten Lebensjahr - trotz Splittung.
(Alleinerziehende 14 Monate).

Und man kann Elterngeld auch ohne Elternzeit bekommen. ZB wenn der Vertrag im ersten Lebensjahr ausläuft. Die Elternzeit ist am Ende des Vertrages zuende. Elterngeld gibts trotzdem bis zum (Tag vor dem) 1. Geburtstag.

Aber richtig ist, solange man (als Pflichtversicherter) Elterngeld bekommt, ist man weiter krankenversichert.
Daher sollte man unbedingt mit seiner Krankenkasse reden, wie es ohne AG und ohne Elterngeld weiter gehen kann.

Gruß
Sabine




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020