Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  OT: Muss mich ausheulen, mein Mann bekommt kein Gehalt mehr...
avatar    Klara1409
Status:
schrieb am 12.06.2013 21:31
Hallo ihr Lieben,

ich könnte nur noch heulen...
Mein Mann hat immer schon meist erst am 6. des Monats sein Gehalt bekomen. Dieses mal war am 7.6. eine Zahlung von 400€ auf dem Konto. Hab meinen Mann gleich angerufen was das zu bedeuten hätte? Er meinte, sein Chef könne erst nächste Woche den Rest bezahlen... .Angeblich wären einige Zahlungen nicht eingegangen wg. Hochwasser etc.... Hammer dass ich nicht lache!!!!!
So und heute ist Mittwoch, die "nächste Woche" also schon fast vorbei und immernoch nichts vom Restgehalt da!
Fakt ist, dass es der Firma nicht so gut geht. Das wissen wir schon lange, wir lesen auch Stellenanzeigen, aber irgendwie ist nichts dabei.
Mein Mann hat Bauzeichner gelernt und die Firma ging irgendwann in Insolvenz, das war 2003. Weiß nicht warum er immer in Insolvenz-Firmen kommt??? Hammer Seit 2004 ist er in der jetzigen Firma als Techn. Zeichner und Access-Programmierer. Als Bauzeichner ist er somit 10 Jahre aus dem Beruf, und das programmieren hat er sich selbst beigebracht. Somit scheiden beide Berufe eigentlich (fast) aus für eine Bewerbung. Denn garantiert gibts immer jemanden der das gelernt hat und jung, unverheiratet etc.... ist. Es ist einfach sooo trostlos!
Er hat sich auch schon wo anders beworben, leider nur Absagen.

In gut 3 Wochen habe ich ET und nun kein Geld mehr. Konto steht bei 100€ !! Rücklagen haben wir nur 600€ ansparen können.
Selbst wenn die Restzahlung noch eintrifft ist es eine Frage der Zeit wann garnichts mehr kommt... und trotzdem sind wir an diesen Job gebunden weil es für meinen Mann einfach keinen anderen geeigneten Job gibt!! Und er verdient eh schon nicht so toll... Jetzt wenn er einen unterqualifizierten Job annehmen würde (selbst so einen finden wir nicht in unserer Gegend!!), könnte er seine bald 4köpfige Familie auch nicht ernähren.

Ach mensch, was sollen wir nur tun???? Das belastet mich so sehr. Ich weiß uns keinen Rat mehr. Derweil sollte ich mich wirklich nur noch aufs Baby konzentrieren! Kann ja jederzeit kommen.

Danke fürs ausheulen... sehr treurig

LG


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.06.13 21:33 von Klara1409.


  Re: OT: Muss mich ausheulen, mein Mann bekommt kein Gehalt mehr...
no avatar
   schmetterfly
schrieb am 12.06.2013 21:45
huhu klara,

oje was für eine scheiße!!!!!! streichel

habt ihr eine rechtschutzversicherung? ich würde mir einmal vom anwalt informationen und rat holen und zum anderen würde ich mal aufs amt gehen und mich nach möglichkeiten erkundigen, denn bevor ihr ohne geld da steht würd ich dann mir hilfe holen. hoffe ihr kommt bald aus der blöden situation raus!

lg alex


  Re: OT: Muss mich ausheulen, mein Mann bekommt kein Gehalt mehr...
avatar    baby_wunsch
Status:
schrieb am 12.06.2013 21:50
  Re: OT: Muss mich ausheulen, mein Mann bekommt kein Gehalt mehr...
no avatar
   rumpelstielzchen
schrieb am 12.06.2013 21:59
oh das ist mist sowas. das tut mir leid.
auf jeden fall solltet ihr so schnell wie möglich aufs amt gehen und euch da hilfe holen.
wenn eine insolvenz absehbar ist, dann macht sich der chef übrigends unter umständen wegen insolvenzverschleppung strafbar. und wenn das absehbar ist, dann sollte man es beschleunigen, damit ihr wenigstens noch etwas geld seht bzw möglichst bald geld vom amt bekommen könnt.
drücke euch die daumen, dass ihr es bald regeln könnt.


  Werbung
  Re: OT: Muss mich ausheulen, mein Mann bekommt kein Gehalt mehr...
avatar    Kerstin73
Status:
schrieb am 12.06.2013 22:17
Zitat
rumpelstielzchen
oh das ist mist sowas. das tut mir leid.
auf jeden fall solltet ihr so schnell wie möglich aufs amt gehen und euch da hilfe holen.
wenn eine insolvenz absehbar ist, dann macht sich der chef übrigends unter umständen wegen insolvenzverschleppung strafbar. und wenn das absehbar ist, dann sollte man es beschleunigen, damit ihr wenigstens noch etwas geld seht bzw möglichst bald geld vom amt bekommen könnt.
drücke euch die daumen, dass ihr es bald regeln könnt.

Dem kann ich mich nur anschließen. Sofort zum Amt und um Hilfe bitten. Außerdem ist der Chef verpflichtet bei absehbarer Insolvenz diese anzuzeigen.
Wenn dein Mann das nicht kann weil er außerhalb arbeitet, dann mach du das morgen früh sofort!!!


  Re: OT: Muss mich ausheulen, mein Mann bekommt kein Gehalt mehr...
avatar    Mondkatze87
Status:
schrieb am 12.06.2013 22:22
Euch steht vom Amt Insolvenzgeld zu, wenn die Firma zahlungsunfähig ist und in Insolvenz geht.
Auf jeden Fall hin zum Amt und klären lassen!


  Re: OT: Muss mich ausheulen, mein Mann bekommt kein Gehalt mehr...
no avatar
   Illiana
schrieb am 12.06.2013 22:23
Ach Mensch, das ist mist. Ihr müsst aber auf jeden Fall dran bleiben, den die meisten Arbeitsverträge enthalten Verfallsfristen und wer den Lohn dann nicht schriftlich rechtzeitig einfordert, kann Pech haben und diesen auch gar nicht bekommen.

Ich pers. würde mich an die Gewerkschaft wenden, aber wahrscheinlich ist dein Mann in keiner? Rechtschutzversicherung?
Beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales gibt es Bürgertelefon zu allen möglichen Themen. Eine Freundin hat da mal angerufen, als sie mit einem Arbeitszeugnis Probleme hatte und es war für sie sehr hilfreich. Vllt. kann man dort auch infos bekommen?


  Re: OT: Muss mich ausheulen, mein Mann bekommt kein Gehalt mehr...
avatar    knuffelchen234
Status:
schrieb am 12.06.2013 22:37
Das hilft dir im Moment vielleicht nicht, aber kann dein Mann dann nicht in Elternzeit gehen, während du wieder arbeitest? Dann käme wenigstens etwas Geld in die Kasse und ihr hättet am Ende des Monats mehr übrig und könntet vielleicht sogar was ansparen...Ansonsten hast du ja schon sehr viele gute Tipps bekommen...


  Re: OT: Muss mich ausheulen, mein Mann bekommt kein Gehalt mehr...
avatar    Sandra_DD
Status:
schrieb am 12.06.2013 22:53
oh je

ich kann dir nur von mir berichten. In der Firma in der ich vor EZ gearbeitet habe hatte 2010 Insolvenz angemeldet. Auch ich bekam nur einen Teil des Gehaltes auf mein Konto gezahlt und dann den Restbetrag irgendwann im Monat. Als dann die Insolvenz da war, war es gut. Ich bekam mein Gehalt, aber nur 80% 3 Monate. Den Rest bekam ich vom Arbeitsamt gezahlt. Nach den 3 Monaten bekam ich immer PÜNKTLICH mein Gehalt vom Insolvenzverwalter. Das ging 1 Jahr so. Dann wurde die Firma verkauft und ich bekam noch wärend der Schwangerschaft einen neuen AV bei der neuen Firma.

Er sollte sich trotzdem bei den Firmen bewerben mit beiden Berufsrichtungen, vielleicht klappt es das er eine andere Anstellung bekommt. Und das er Familie hat und Kinder hat fällt bei Männern kaum ins Gewicht. Meistens spielt das bei Frauen eine Rolle wo man Absagen bekommt. Männer sind da anders


  Re: OT: Muss mich ausheulen, mein Mann bekommt kein Gehalt mehr...
no avatar
   hibbelina
Status:
schrieb am 13.06.2013 00:42
Hallo Klara,

ich kann den Anderen nur zustimmen. Sucht euch Hilfe beim Amt. Eine kostenlose Rechtsberatung könnte es für euren Fall auch in der Arbeitsagnur geben. Alternativ könnt ihr euch Bem. Amtsgericht einen Beratungsshin holen. Ruf dort an, was du mitbringen sollst wegen Einkünften und Ausgaben. In vielen Sädtn gibt es auch ne Schwngerschaftsberatungsstelle bei ns mäht das "Rat & Hilfe" von der ka tholishen Kirche. Hier würdet ihr bestimmt noch weitere Tipps erhalten ns. Eine Finanz-Spritze für Erstlingsausstattung gibt's auch.

Ich drücke euch ganz fest die Daumen.

LG hibbelina


  Re: OT: Muss mich ausheulen, mein Mann bekommt kein Gehalt mehr...
no avatar
   doris786
Status:
schrieb am 13.06.2013 08:11
Hi also auf jeden Fall Schau zu das du das Restliche Geld das euch noch zu steht bekommst. Da ist ein Anwalt sicher sinnvoll, weil euer Chef wird sicher erst mal auf Zeit spielen und sich herausreden. Weiss jetzt nicht ob es dir bei mir in Schweiz gefallen würde. Gute Zeichner sind hier gesucht. Er kann sich ja mal irgendwo bewerben, . Mein Schwager ist Lüftung und Heizungszeichner, er hat auch seine eigne Firma. Ich habe viele Deutsche Freunde hier. Viele kaufen sich sogar Häuser. Du kannst auch arbeiten gehen wenn du möchtest. Bei uns kann man die Kinder ab dem 3 Monat in die Kita geben. Weil wir ja nicht so lange Mutterscdhaftsurlaub haben oder wenn ihr nahe an der Grenze wohnt versucht es als Gernzgänger. Grüsse Doris


  Re: OT: Muss mich ausheulen, mein Mann bekommt kein Gehalt mehr...
avatar    Jadestern
Status:
schrieb am 13.06.2013 09:25
Oh wir ärgerlich für euch streichel

Aber dein Mann soll sich unbedingt auch als Quereinsteiger bewerben, auch die werden gerne genommen. Ich arbeite auch in einem Beruf, den ich nicht gelernt habe. Unbedingt ausprobieren er wird überrascht sein, wie vielen AGs Erfahrung wichtiger ist als ein Zertifikat!


  Re: OT: Muss mich ausheulen, mein Mann bekommt kein Gehalt mehr...
avatar    Klara1409
Status:
schrieb am 13.06.2013 11:48
Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für eure aufmunternden Worte und Tips.
Habe eben mit dem Arbeitamt/Insolvenzgeldstelle telefoniert, leider können die garnichts machen solange die Firma keine Insolvenz beantragt hat. Oder ein Gläubiger (Kunde/Lieferant) müsste sich ans Insolvenzgericht wenden, aber das ist ja alles nicht der Fall...

Ich verfasse aber nun ein Schreiben (Mahnung) an den AG mit einer Fristsetzung. Und nachher werde ich noch unsere Rechtschutzversicherung anrufen, dort gibt es eine kostenlose Anwaltshotline für Ersthilfe. Wir sind dort schon x-Jahre versichert, sodass wir nicht einmal mehr eine Selbstbeteiligung haben. Wenigstens das!!

Zudem habe ich nun am 19.6. einen Beratungstermin bei einer SS-Beratungsstelle. Die Dame war sehr nett am Telefon, sie meinte, evtl. könnte man was machen bzgl. Geld für Windeln/Essen etc. Mal sehen was da raus kommt.
Aber wir haben noch die leise Hoffnung, dass evtl. die Restzahlung doch noch eintrifft. beten Hoffentlich!!!! Man, wie einen Geldsorgen belasten können... sehr treurig

LG


  Re: OT: Muss mich ausheulen, mein Mann bekommt kein Gehalt mehr...
no avatar
   PV10092009
Status:
schrieb am 13.06.2013 11:55
Ohje lass dich drücken :–* wünsche euch alles gute,hiffe die situation klärt sich ganz bald bei euch


  Re: OT: Muss mich ausheulen, mein Mann bekommt kein Gehalt mehr...
avatar    Kerstin73
Status:
schrieb am 13.06.2013 12:01
Und wenn du noch einmal einen Antrag bei der Bundesstiftung "Mutter und Kind" stellst, damit die evtl. noch einmal helfen könnten? Du bist doch in einer absoluten Notlage.
Musst nur einen Antrag ausfüllen mit allen Einkommen und Ausgaben im Monat und dann kannst du ihn abgeben bei einer Beratungsstelle.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020