Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Septemberlie verliert teilweise Schleimpfropf
no avatar
   jazz76
Status:
schrieb am 25.08.2012 19:23
Hallo Mädels, Schonmal Mamas & Septemberlies,

Ich glaube, heute morgen habe ich ein bisschen Schleimpfropf verloren, gerade eben schon wieder. Nur ist es bei mir eher gelblich/grün durchsichtiger Schleim und von der Menge her ca.einen Teelöffel. Ist das der Pfropf oder Teile davon?
Seit gestern habe ich auch vermehrte Uebungswehen (Verhaertung vom Bauch) und ein nach unten Ziehen/Druck" in der Mumu. Nicht schmerzhaft aber sehr unangenehm. Sind dies Anzeichen, dass es losgeht?
Irgendwie bin ich noch gar nicht soweit und die Kliniktasche habe ich auch noch nicht gepackt traurig
Ich habe am Dienstag meinen nächsten Vorsorgetermin, reicht es oder solltenich doch lieber vorher zum Arzt oder gar ins Krankenhaus?

Wie fühlt Ihr Euch mit der nahenden Geburt? Ich muss zugeben, dass ich etwas Angst davor habe.

Vielleicht kann mir ja die eine oder andere einen Tipp geben...??

Vielen Dank und ein schönes Wochenende mit hoffentlich weniger Hitze als bei mir in Spanien (37Grad)


  Re: Septemberlie verliert teilweise Schleimpfropf
no avatar
   Sebolina
Status:
schrieb am 25.08.2012 19:53
Huhu!

Das können gut Teile des Schleimpropfs sein, man kann ihn auch zerstückelt verlieren, nicht unbedingt in einem Guss. Weil du auch schsreibst, dass du Vorwehen hast, würde es gut passen. Er sollte aber schon mehr gelblich-bräunlich-rosefarben als grün sein. Bei grün würde ich den PH-Wert mal checken (z.B. mit Teststreifen/Clearplan o.ä.).

So lange du keine "richtigen" Wehen hast oder Fruchtwasser verlierst, musst du auch nicht ins Krankenhaus. Wenn du dir unsicher bist, leg dich mit den Wehen in eine warme Wanne: Werden die Wehen stärker, sind es echte Wehen, dann würde ich mal in der Klinik anrufen. Lassen sie nach, ist alles ok.

37 Grad hatten wir hier letzte Woche, ich fand das schwer zu ertragen und habe ganz viel Wasser einlagert. Auf Abkühlung könnt ihr in Spanien wahrscheinlich weniger hoffen, oder?

Und nun noch zu deiner Frage: Ich habe einen RIESIGEN Bammel vor der Geburt! Einerseits warte ich sehnsüchtig, aber wenn es dann mal kräftiger zieht denke ich: Bitte niiiicht! grins Aber ob nun mit oder ohne Angst: die Mäuse müssen da raus, und irgendwie werden wir das schon überstehen.

Alles Gute!
Sebolina


  Re: Septemberlie verliert teilweise Schleimpfropf
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 25.08.2012 20:21
Hallo,
uns wurde im Geburtsvorbereitungskurs gesagt, wenn der Schleimpfropf sich löst, geht die Geburt los, es kann aber in einem Zeitfenster von 2-3 Tagen geschehen.
Wie weit bist du denn, wann wäre dein ET?


  Re: Septemberlie verliert teilweise Schleimpfropf
no avatar
   jazz76
Status:
schrieb am 25.08.2012 20:39
Danke schon mal für Eure Antworten!

@Sebolina: ich habe einen Pool vor der Tür, der mich echt über den Sommer rettet? Wenn ich etwas schwimme, dann entspannt sich mein Bauch und die geschwollenen Beine auch und wird wieder weicher. Danke für den Tipp mit den Teststreifen, ich habe sogar welche da und werde das gleich mal checken. die Streifen sind zwar für den Urin, aber das sagt ja auch schon was, oder?
Nein, drinnen geblieben ist noch kein Baby zwinker und natürlich möchte ich auch, dass ich mich wieder bewegen kann und vorallem moechte ich endlich wissen, was es wird. All die Spekulationen von allen Seiten smile

@Louisa: der errechnete Termin liegt irgendwo zwischen 10.-13.09.12, also bin ich jetzt zwischen 37. & 38 .Woche

Dann werde ich mich weiter in Geduld üben. Schoenen Abend Euch!

Jazz


  Werbung
  Re: Septemberlie verliert teilweise Schleimpfropf
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 25.08.2012 21:27
Na, dann kann es echt sein, dass es bei dir schon losgeht smile!
Wünsche dir alles alles Gute!


  Re: Septemberlie verliert teilweise Schleimpfropf
avatar    PuppiMuckelmaus
Status:
schrieb am 25.08.2012 23:05
Können auch Senkwehen sein.

Und wenn der Schleimpfropf sich löst kann es trotzdem noch 1-2 Wochen dauern zwinker.
Ist ja nun auch nicht sicher ob es der SP war (oder Teile davon) oder einfach nur vermehrt Ausfluss, ausgelöst durch die Kontraktionen. Das hab ich hin und wieder. Wenn der Bauch viel und oft hart war hab ich auch mehr Ausfluss. Allerdings nicht grünlich.

Meinen Proppen hab ich heute früh verloren, bzw. Teile davon. Das war eher klar bis weißlich mit bräunlichen Fäden drin. Nu wart ich auf den Rest pfeifen.........


Alles Gute!!


  Re: Septemberlie verliert teilweise Schleimpfropf
avatar    sunnylu
schrieb am 25.08.2012 23:51
Hier mal ein extrembeispiel: eine aus meinem Gvk hatte morgens den schleimpropf verloren. Sie und ihr Mann waren dann noch duschen und sind dann ins Kh... 10 Uhr rein und um 11:17 war die KLeine da...
Ich würde zur Sicherheit ins kh fahren


  Re: Septemberlie verliert teilweise Schleimpfropf
no avatar
   jazz76
Status:
schrieb am 26.08.2012 13:03
Hallo Mädels,
Danke für Eure Antworten. Mittlerweile bin ich mir nicht mehr so sicher, denn bräunlich aufgrund des Blutes ist/war es definitiv nicht. Auch ist es mittlerweile mehr Ausflussartig, nicht mehr so geleeartig und transparent.
Die gelblich-grüne Farbe verunsichert mich ein wenig. Wenn das Fruchtwasser diese Farbe hat, sollte man ja gleich ins Krankenhaus. Kann es sein, dass das Fruchtwasser tröpfchenweise abgeht und sich mit normalem Ausfluss vermischt und dann als solch ein Gemisch zu Tage kommt? Allerdings läuft es nicht einfach raus, sondern ich bemerke es nur, wenn ich auf die Toilette muss und mich abwische..

Ich bin verwirrt....

Die Wehen wuerde ich schon als Senkwehen bezeichnen..


  Re: Septemberlie verliert teilweise Schleimpfropf
no avatar
   jazz76
Status:
schrieb am 26.08.2012 13:05
@PuppiMuckelmaus: viel Glück und alles Gute!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021