Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Re: UMFRAGE: 2 Blastos = wieviele Babies?
no avatar
   Gast4
schrieb am 24.08.2012 08:33
Hallo,

also ich bin 31, habe mir bei der ersten ICSi zwei sehr schöne (was auch immer das heißt...) Blastos einsetzen lassen.

Ergebnis:
2 Fruchthöhlen, aber nur ein schlagendes Herz mit zeitgerechter Entwicklung, es wird also ein Kind

Und hat man auch gesagt, dass wenn sich etwas festbeißt es zu 80% ein Kind und zu 20% Zwillinge werden.

Für uns war die Entscheidung also so richtig, aber es muss wohl wirklich jeder für sich wissen!

Liebe Grüße!


  Re: UMFRAGE: 2 Blastos = wieviele Babies?
no avatar
   schnuppi86
schrieb am 24.08.2012 08:49
1. ICSI -> 2 voll expandierte Blastos A-Qualität am frühen Tag5 (Wahrscheinlichkeit Zwillinge bei 50% Ohnmacht) -> 1 Embryo -> Abort 7. SSW
1. Kryo -> 2 mäßige Blastos -> 1 Embryo -> Abort 7. SSW
2. Kryo -> schlechte Blastos -> nicht schwanger
2. ICSI -> keine Blastos -> nicht schwanger
3. ICSI -> 1 expandierende + 1 expandierte Blasto -> schwanger mit Einling 35. SSW

Wie du siehst es kommt seeeeehr auf die Qualität an! Hab jetzt nicht geschaut wie alt du bist, aber es stellte sich nie die Frage ob 1 oder 2! Immer 2. Die Schwangerschaft Wahrscheinlich steigt bei guter Qualität massiv an.


  Re: UMFRAGE: 2 Blastos = wieviele Babies?
avatar    zoe-chantal
Status:
schrieb am 24.08.2012 09:09
1.ICSI
2 Blastos (AA&C)
1 Herzschlag
jetzt 8 Wochen und schläft in meinen Armen

Alles Gute und viel Glück


  Re: UMFRAGE: 2 Blastos = wieviele Babies?
no avatar
   toma
schrieb am 24.08.2012 09:28
Hallo Pauline,
bei uns waren 3 ICSI mit 2 Morulas am Tag 5 erfolglos, dann 4 ICSI mit einem normalen Blastozysten und 1. expandierten auch leider erfolglos, dass Kryo mit 2 expandierten Blastozysten mit einem Embryo erfolgreichElefant.

Lieben Gruß
und viel Erfolg,
toma


  Werbung
  Re: UMFRAGE: 2 Blastos = wieviele Babies?
no avatar
   paulinexyz
schrieb am 24.08.2012 09:59
hallo,

beim ersten blastotransfer hatten wir zwei blastos (eine gute blasto und eine nicht ganz so gute) = schwangerschaft mit unserem jungen
beim zweiten blastotransfer zwei frühe blastos = schwangerschaft mit unserem mädel.

also beide mal hat es nur eine blasto geschafft.

ich denke es kommt darauf an, welche qualität die blastos haben. bei zwei expandierten (eine freundin von mir - wurde dann mit zwillingen ss), würde ich mir überlegen, ob ich eine notkrykonservierung vornehmen lassen würde....
bei einer guten blasto und einer nicht ganz so guten, würde ich immer wieder zwei zurücknehmen. aber dasm uss jeder für sich entscheiden und mit dem behandelnden arzt besprechen.

alles gute,
pauline


  Re: UMFRAGE: 2 Blastos = wieviele Babies?
avatar    Degumaus
schrieb am 24.08.2012 10:20
Ich kann mich noch gut erinnern, dass hier vor Kurzem jemand ganz verzweifelt war, weil Drillinge entstanden waren. Ich weiß allerdings nicht, ob die Frau Blastos zurückbekommen hat, auf jeden Fall aber 2 Embryonen.


  Re: UMFRAGE: 2 Blastos = wieviele Babies?
no avatar
   WauWau
Status:
schrieb am 24.08.2012 11:05
Ich habe zwei Blastos zurückbekommen und bin mit einem Baby schwanger. smile


  Re: UMFRAGE: 2 Blastos = wieviele Babies?
avatar    Alice Cullen
Status:
schrieb am 24.08.2012 13:21
kommt ganz aufs Alter und vor allem Qualität der Blastos an,

wir hatten IVF 2x Embryonen (keine Blastos) negativ
Kryo ein Embryo negativ
IVF 2 Blastos 1x Schwangerschaft -> Eileiterschwangerschaft

und jetzt 2 Spenderembryonen 8 Zeller = Zwillinge inside...

Ich kann dir nur raten rechne mit Zwillingen und wenn du es definitiv nicht willst lass dir nur ein Blasto einsetzten!
Da gibt es keine Diskussion, da hilft dir keine Statistik, das musst du mit deinem Mann entscheiden!

Lg Alice


  Re: UMFRAGE: 2 Blastos = wieviele Babies?
avatar    tweety
Status:
schrieb am 24.08.2012 13:22
icsi mit 2 ??8-zeller?? (weiß nicht mehr genau) am 3.tag TF = zwillinge geboren
ivf mit 2 blastos aa-qualität = mit einling ss


  Re: UMFRAGE: 2 Blastos = wieviele Babies?
no avatar
   trudel33
Status:
schrieb am 24.08.2012 13:44
Hallo,

4. ICSI:
2 Blastos (Qualität nicht optimal) -> nix

Kryo:
3 (!) Blastos (Qualität nicht optimal) -> nix

Kryo
2 Blastos, 1 Morula (Qualität bei allen gut) -> 2 Fruchthöhlen -> 1 schlagendes Herzchen -> 1 Kind an der Hand



1. ICSI (fürs Geschwisterchen):
2 Blastos (gute Qualität) -> 2 Fruchthöhlen -> 1 schlagendes Herzchen -> 1 Kind im Bauch


Dass wir bei den beiden Kryos jeweils 3 Eizellen genommen hatten, liegt an der langen 8-jährigen KiWu-Zeit (insg. 7 Transfers und dazwischen noch ca. 15 HIs bis zum ersten positiven SST meines Lebens) und meinem daher auch schon fortgeschrittenem Alter.
Beim "Glückstransfer" hat mich der Doc gefragt, wie ich zu Zwillingen/Drillingen stehe, weil eben alle so gut ausgesehen haben. Da ist mir kurzzeitig ziemlich mulmig geworden.
Bei der ersten ss wären mir auch Zwillinge recht gewesen, quasi "zwei in einem Aufwasch". Da hätte ich mir noch keine so ganz grossen Sorgen gemacht.

Bei Geschwister-Versuch hatte ich viel mehr Angst vor Zwillis, weil meine Maus ja auch noch nicht besonders gross ist. Da war ich von den zwei Fruchthöhlen erstmal ziemlich geschockt. Aber letztendlich ist es wohl so gekommen, wie es am besten passt.

Aber seitdem wäre ich beim einem weiteren Transfer vermutlich noch vorsichtiger....


  Re: UMFRAGE: 2 Blastos = wieviele Babies?
no avatar
   Molli23
schrieb am 24.08.2012 13:56
Hallo Herbstkind,

bei mir wurden im 3. ICSI-Versuch 2 Blastos eingesetzt und die Zwillis kommen in den nächsten Tagen auf die Welt.

Wenn Du absolut keine Zwillinge haben möchtest, solltest Du nur eine Blasto zurücknehmen. Aber die Wahrscheinlichkeit überhaupt schwanger zu werden, sinkt natürlich ebenfalls.

Ich kann Dir aus meiner Erfahrung berichten, dass eine Zwillingsschwangeschaft auch völlig schön verlaufen kann. Hatte keinerlei Probleme und bin jetzt 36+6. Es werden also auch keine Frühchen werden (ab morgen smile. Aber es gibt natürlich auch viele Gegenbeispiele, allerdings auch für Einlingschwangerschaften...

Alles Gute,

Molli


  Re: UMFRAGE: 2 Blastos = wieviele Babies?
no avatar
   addisson
Status:
schrieb am 24.08.2012 14:13
1 ICSI mit 2 Blastozysten
2 Herzen die schlagen
Bin erst in der Frühschwangerschaft

Hatte aber vorher 3 IUI, 2 ICSI´s mit Tf an Tag 2 und eine negative Kryo, dies war die 3. ICSI und ich hab alles auf eine Karte gesetzt-und es werden nun 2-inzwischen freu ich mich,aber am Anfang fand ich die ganze Situation überfordernd,da ich nie und nimmer daran geglaubt hatte,das sich beide fest beißen,dachte eher an einen.Aber nie 2.

Bin in 2 Wochen 30 Jahre alt.
Bei allen TF hatte ich 2 Embryonen einsetzten lassen, bei der Kryo sogar 3.

Du kannst da deine Statistik haben,aber am Ende entscheidet dein Bauch. Und ich hab bei der Statistik für ICSI und Blastozystentransfere auch nie an 2 geglaubt,da ich mich für ziemlich unfruchtbar( agressive GMzwinker) hielt,da bei allen Versuchen nie eins bei mir geblieben ist.

Ich wünsch dir viel Erfolgsmile
Addisson


  Re: UMFRAGE: 2 Blastos = wieviele Babies?
no avatar
   CiGi
Status:
schrieb am 24.08.2012 16:34
Ich will auch.....

erste Frage
die erste ICSI und ich hab mir eine Blasto einsetzen lassen. Hatte Schiss vor Zwillis

zweite Frage
2 Herzen, OMG Zwillinge!!!

dritte Frage
leider hat sich der eine Krümel als vanishing Twin rausgestellt in der 8. Woche und der andere ist eben vom Mittagsschlaf erwacht

lg


  Re: UMFRAGE: 2 Blastos = wieviele Babies?
no avatar
   Herbstkind
schrieb am 25.08.2012 14:20
Hallo Zusammen,

ich danke euch allen sehr Ich freu mich sehr

Auch, wenn
- die Stichprobe definitiv zu klein ist,
- die "Studie" durch die Auswahl der Probanden total beeinflusst ist (habe hier und im Eltern-Forum gefragt, es waren aber ja auch negative Zyklen zugelassen und wurden auch genannt; aus diesem Forum habe ich aber nur die sehr weit Schwangeren und Schon-Mütter mit in die Stichprobe aufgenommen)
- und ich mittlerweile auch eingesehen habe, dass man eigentlich noch die ganzen anderen Kriterien in die "Analyse" mit einbeziehen müsste (Alter der Mutter, wievielter Versuch, Qualität der Blastos, etc.) Ich werd rot

will ich euch und anderen Frauen, die das Thema interessiert, nicht das Ergebnis vorenthalten:

Aaaaalso: Ausgewertet wurden 40 Blastotransfers:
- 2 x Singletransfer --> 100% bekamen 1 Baby
- 34 x 2-Blastrotransfer --> 35 % waren erfolglos, 44% bekamen/bekommen einen Einling, 18 % Zwillinge und 3 % (entspricht 1 Transfer) hatten eine späte Zwillings-Frühgeburt / oder so ausgedrückt: 65% der Transfers haben zu einer erfolgreichen Schwangerschaft (Kind geboren bzw. Frau schon sehr weite schwanger) geführt; davon waren 32% Zwillings-SS und dementsprechen 68% Einlings-SS
- 4 x 3-Blastotransfer --> 75% erfolglos, 25% mit Einling schwanger

Tja, was mir das jetzt bringt? smile In mir verfestigt sich der Gedanke, 2 Blastos zurück zu nehmen, weil mich die höhere SS-Rate überzeugt und ich auch Zwillinge verkraften würden (in meiner Familie gibt es einige natürlich entstandene Zwillinge). Bisher hatte ich den subjektiven Eindruck, dass aus 2 Blastos fast immer Zwillinge entstehen würden. Das zumindest hat sich durch meine Untersuchung - wenn auch nicht valide, s.o. - nicht bestätigt.

Also nochmals vielen Dank für eure zahlreichen Antworten! smile

Liebe Grüße und weiterhin alles Gute
Pauline


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.08.12 14:27 von Herbstkind.


  Re: UMFRAGE: 2 Blastos = wieviele Babies?
no avatar
   Hanna1974
Status:
schrieb am 25.08.2012 20:50
Hallo Pauline,
ich finde deine statistische Arbeit toll!
Hier noch meine Daten: 2 Blastos in Stimuzyklus, negativ; 2 Blastos nach Kryokonserv. im natürl Zyklus, positiv, zwei Fruchthöhlen, eine verloren, andere scheinbar auch nicht intakt
Zwischendruch durfte ich mich eine Woche als zukünftige Zwillingsmama fühlen. Da mein Mann und ich beide nicht mehr die Jüngsten sind und beide voll arbeiten (was ich nach 1 Jahr auch wieder wollte), hat mich der Gedanke an Zwillige dann doch gestresst.
Ich würde beim nächsten Mal nur eins nehmen.
Das habe ich noch zum Thema gefunden:
"Das Einpflanzen von nur einem Embryo ist laut der Studie zudem für die Gesundheit der Frau und der Kinder weniger gefährlich und kostengünstiger. Die Forscher erhoffen sich, dass auch Politiker die Ergebnisse in Hinblick auf die Diskussion um Mehrlingsgeburten zur Kenntnis nehmen.
Die Forschungsgruppe der Universität Oulu untersuchte rund 3600 künstliche Befruchtungen. In einer ersten Zeitspanne zwischen 1995 und 1999 bekamen vier Prozent der Frauen einen einzigen Embryo eingepflanzt, allen anderen wurden zwei befruchtete Eizellen eingesetzt.
In einer zweiten Untersuchung zwischen 2000 und 2004 wurde es bei 46 Prozent der Frauen mit nur einem Embryo versucht. Nach der im Fachmagazin «Human Reproduction» publizierten Studie war die Chance, ein gesundes Kind zur Welt zu bringen, bei den Frauen mit nur einem eingepflanzten Embryo um fünf Prozent höher."
Quelle: [kinderwunsch.blogspot.de] (2009)




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021