Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Elterngeld + 100€ Verdienst?
no avatar
   Butterfly87
schrieb am 23.08.2012 18:06
Hey ihr lieben!!!
Wollte mal fragen, ob ihr vielleicht wisst, ob ich in meiner elternzeit für 100€ im Monat bei meinem jetzigen Arbeitgeber arbeiten kann ohne das mir was abgezogen wird?!


  Re: Elterngeld + 100€ Verdienst?
avatar    theophanu
schrieb am 23.08.2012 18:15
Hallo Butterfly,

soweit ich gestern hier gelesen hab wird die Lohnersatzleistung Elterngeld mit zusätzlichen Gehalt 100%ig verrechnet.


  Re: Elterngeld + 100€ Verdienst?
no avatar
   Butterfly87
schrieb am 23.08.2012 18:46
D.h???
Plus Minus Null? Weil mir das dann abgezogen wird?


  Re: Elterngeld + 100€ Verdienst?
avatar    theophanu
schrieb am 23.08.2012 18:47
  Werbung
  Re: Elterngeld + 100€ Verdienst?
no avatar
   Excited2009
schrieb am 23.08.2012 18:59
So ist es leider... Man darf zwar 30 Std arbeiten, aber das wird vom Elterngeld gestrichen...


  Re: Elterngeld + 100€ Verdienst?
avatar    Doing
Status:
schrieb am 23.08.2012 19:16
ja, weil Elterngeld ist eine Einkommensersatzleistung und Geld welches du verdienst muss ja nicht ersetzt werden.

Total logisch, oder ??


  Re: Elterngeld + 100€ Verdienst?
no avatar
   Butterfly87
schrieb am 23.08.2012 19:34
Ich versteh nur nicht, dass Leute , die vom Amt leben dann 100€ dazu verdienen dürfen ohne das denen was abgezogen wird!


  Re: Elterngeld + 100€ Verdienst?
no avatar
   swusel
schrieb am 23.08.2012 19:46
Die Einkommensfreigrenze von 100 Euro soll eben als Anreiz dienen überhaupt arbeiten zu gehen im SGB II.


  Re: Elterngeld + 100€ Verdienst?
no avatar
   Butterfly87
schrieb am 23.08.2012 19:48
Achso
Naja dann Bleib ich kOmplett Zuhausesmile


  Re: Elterngeld + 100€ Verdienst?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 24.08.2012 11:07
Es ist nicht plus/minus Null!

Aber das Einkommen wird angerechnet!
Mal angenommen, du hattest vor der Geburt ein Einkommen von netto 1500 Euro, das macht an Elterngeld 920 Euro.
Nun hast du nach der Geburt ein Einkommen von 100 Euro, dann ist dein Einkommensverlust nur noch 1400 Euro.
Davon ca 65%, sind 860 Euro Elterngeld. (Kannste dir gut mit dem Elterngeldrechner ausrechnen.)

Du hast für deine Arbeit also statt 920 Euro, 960 Euro in der Tasche.

Allermeistens lohnt es sich nicht!

Gruß
Sabine




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021