Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  An Mehrfachmamis: Erfahrungen mit Kiddy board?
avatar    ladybirds
Status:
schrieb am 23.08.2012 14:14
Hab mal ne Frage zu Transport von den Geschwisterkind ^^

Meine "große" ist nachher 2 Jahre alt wenn unser 2tes kind kommt. nun beschäftigt mich schon ne ganze weile die frage nach ner Transportmöglichkeit für Sie.

Bin am hin und her schwanken zwischen nen Kiddy board oder son sitz von kids2sit... Nen richtigen geschwisterwagen oder son beiwagen will ich mir nicht holen. Mag sie nicht zumal man dann ja erst richtig "breit" ist.

Meine große läuft sehr gerne, also daher sind kurze spaziergänge zum einkaufen oder so kein thema aber wenn es dann doch mal etwas weiter wird oder sie keine lust mehr hat, sollte ja wenigstens ne ausweichmöglichkeit da sein die nicht so teuer ist.


  Re: An Mehrfachmamis: Erfahrungen mit Kiddy board?
avatar    PuppiMuckelmaus
Status:
schrieb am 23.08.2012 14:21
Erfahrungen kann ich Dir nicht mitteilen (außer, dass meine Freundin gute Erfahrungen gemacht hat damit, gleicher Altersabstand), aber ich hab das gleiche vor. Helene ist im September zwei, in wenigen Tagen kommt Greta zur Welt (hoffe ich doch mal grins)
Hab mich mit dem Thema auch auseinandergesetzt. Den Beiwagen find ich blöd, nen Geschwisterwagen zu sperrig, zu teuer und iwie überflüssig weil Helene sowieso am liebsten läuft.
Der Kids2sit ist nur bis 15 Kilo, fällt bei Helene´s 14 Kilo also flach grins

Kiddy-Board ist glaub ich die beste Alternative wenn die Kids eh am liebsten laufen.

Bzw. ich werd mal sehen, hab für das Nesthäkchen ne Manduca. Da kann ich dann auch mit Buggy los wie Helene es gewohnt ist.

Also Manduca, Tragetuch und Kiddyboard sind unsere für uns am besten erscheinenden Lösungen.


  Re: An Mehrfachmamis: Erfahrungen mit Kiddy board?
avatar    ladybirds
Status:
schrieb am 23.08.2012 14:40
ja ein tragetuch habe ich auch aber ich habe mich immer etwas dämlich getan dabei mir das kind selber umzubinden. irgendwie hatte ich immer das gefühl es hängt alles zu locker. aber das wäre auch noch ein guter einfall, mit ein bissl übung krieg ich das sicher auch hin


  Re: An Mehrfachmamis: Erfahrungen mit Kiddy board?
avatar    simla
Status:
schrieb am 23.08.2012 16:53
Meine Beiden sind 26 Monate auseinander und wir haben auch ein Buggyboard. Ich bin mit dieser Lösung sehr zufrieden. Je nach Laune haben wir es auch schon umgekehrt gemacht: Baby in die Manduca und den Großen in den Buggy.


  Werbung
  Re: An Mehrfachmamis: Erfahrungen mit Kiddy board?
no avatar
   XEule
schrieb am 23.08.2012 17:59
Unser buggyboard haben wir quasi nie genutz. In FFM im stadtteil waren die Fusswege Extremist eng und uneben, da war ich am fluchen. Idee Strassenbahnern, müsste ich immer hochbinden und sowieso seit der grosse Lieber gelaufen. Aber ein Tragetuch bzw später den Beck hatte ich immer dabei

eulenmama


  Re: An Mehrfachmamis: Erfahrungen mit Kiddy board?
avatar    birgit71
schrieb am 23.08.2012 18:54
Meine Beiden sind 20 Monate auseinander.

Wir hatten ein Kiddyboard am Kinderwagen und ich fands prima Das ist super

Alternativ, also je nachdem was ich vor hatte, war der Kleine im Ergo Carrier und die "Grosse" im Buggy.


  Re: An Mehrfachmamis: Erfahrungen mit Kiddy board?
avatar    PuppiMuckelmaus
Status:
schrieb am 23.08.2012 20:57
Die Problematik schlabberiges Tragetuch kenn ich.....
Meine Nachsorgehebamme hatte mir dann nochmal richtig gezeigt, wie ich das mache und mit mir geübt bis es saß.

Kann Deine Hebi das vielleicht auch mit Dir machen?


  Re: An Mehrfachmamis: Erfahrungen mit Kiddy board?
no avatar
   katrina
schrieb am 23.08.2012 21:15
Ich würde auch das Board nehmen, alles andere ist doch doof und diesen Sitz finde ich affig. Ich war mal eine Woche in Berlin und bin da ganz viel gelaufen und das ging v.a. deswegen, weil mein Großer auf dem Board stand und der Kleine eben im KiWa. So habe ich richtig viel von der Stadt gesehen!!! Nervig war allerdings immer das einsteigen in die U-Bahn damit aber ich hatte diesen Gurt zum Hochbinden auch nicht dabei...


  Re: An Mehrfachmamis: Erfahrungen mit Kiddy board?
avatar    ladybirds
Status:
schrieb am 23.08.2012 21:53
na dem was ich von euch gehört hab scheint das board ja eindeutig zu siegen :D

hattet ihr nur ein einfaches board oder auch einen mit sitz?


  Re: An Mehrfachmamis: Erfahrungen mit Kiddy board?
avatar    Looney
Status:
schrieb am 23.08.2012 22:40
Wir hatten auch eins und es war goldwert. Als die Kleine geboren wurde war die Große nicht mal 2 Jahre und es hat bald bestens geklappt. Selbst schlafen ging, hat sich einfach nach vorne gebeugt und geschlafen, musste nur hin und wieder ihre Beine nach vorn schieben damit sie nicht runterfliegt zwinker

Die Variante Buggy plus Tragehilfe/ Tuch haben wir je nach Situation aber auch genutzt in den ersten Monaten.

Oder sobald das Baby älter ist, es passen notfalls auch 2 Kinder in einem Kinderwagen Ich wars nicht




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020