Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Besuch der Hebi heute / Septemberlies
no avatar
   Sveas-Mama
Status:
schrieb am 22.08.2012 19:24
Hallo ihr Lieben,

heute war wieder meine Hebi da. War ein ganz entspannter Termin. Sie hat etwas mit meinem Mann quatschen können. Der ist ja immer noch traumatisiert von Sveas Geburt. Und er möchte eigentlich nichts von Geburt usw. hören. Aber sie kam doch etwas an ihn heran. Sie spielte auch viel mit Svea und guckte sich die Bauchbilder von ihrer Schwangerschaft an.

Dann hat sie mal nach den Herztönen gehorcht. Mein Mann durfte auch mal (er grinste nur vor sich hin) alles tippi toppi. Dann habe ich ihr erzählt, dass der BU so enorm gewachsen ist (von Sa auf gestern 5cm). Sie fragte dann, ob er sich vielleicht gesenkt hätte?? Sie hat getastet und tatsächlich: 3-4 Finger unterm Rippenbogen. Donnnerstag war es nur ein Finger. Also haben die Wehen doch etwas gebracht.

Sie hat mich gelobt, dass ich nur 10kg bisher zugenommen habe. Bin auch stolz auf mich grüne Punkte (bei Svea hatte ich insgesamt 16kg zugenommen (und ich hoffe, dass jetzt nicht mehr so wahnsinnig viel dazu kommt)

Über Eiweiß und nun auch etwas Leukos im Urin solle ich mir keine Sorgen machen. Soll der Doc nächste Woche nochmal gucken. Also durchweg erstmal alles gut.

Sie hat im September 14 Schichten (für sie wohl sehr viel), also besteht auch ne kleine Chance, dass sie dann Dienst hat, wenn es los geht (naja Wunschdenken)

Sie meinte noch ich hätte einen Rektusdiastase, ich müsste viel machen für die Bauchmuskeln nach der Geburt. Muss nachher erstmal googlen was das genau ist.

Und wegen meinen kribbelnden Armen und Beinen will sie mal ihre Kollegin (Homöopathin) fragen, ob es da nicht irgendwas gibt. Und ich soll versuchen ein Rezept für Massage zu bekommen. War ja schon ein paar Mal auf eigene Kosten hin und es tat ja einfach nur gut. Morgen mal beim HA anrufen..

So genug gesabbelt.

Bis bald


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.08.12 19:43 von Sveas-Mama.


  Re: Besuch der Hebi heute / Septemberlies
avatar    gwynnia
Status:
schrieb am 23.08.2012 08:29
So eine Hebi mit Familienanschluss ist echt durch nichts zu ersetzen - Eike erwartet mittlerweile auch ganz selbstverständlich, dass er mit dem "Babytelefon" spielen darf, wenn die Hebi nach dem Baby gehört hat...

Dein Bauch ist auch auf dem Weg nach unten? Langsam wird's spannend! Bei mir ändert sich der BU auch schon seit Wochen nicht mehr, nur das Symphysen-Fundus-Maß.

10kg sind doch super - ich war dieses Mal genauso brav (9 kg bisher), beim Frosch waren es insgesamt 20...

Berichte doch mal, wenn du magst, was du zum Thema Rektusdiastase findest. Meine Hebi erwähnte das auch mal so nebenbei, und ich hab mich noch gar nicht damit beschäftigt.

Ich drücke die Daumen, dass die Kribbelei aufhört, das stelle ich mir ziemlich unangenehm vor!


  Re: Besuch der Hebi heute / Septemberlies
no avatar
   ju-did-ith
schrieb am 23.08.2012 08:31
Huhuuuu...

Na das klingt ja alles ganz gut soweit - hmmm?

Liebe Grüße

Judith


  Re: Besuch der Hebi heute / Septemberlies
avatar    *Butterfly*
Status:
schrieb am 23.08.2012 09:19
Klingt doch schon ganz gut alles zwinker

jede Geburt ist ja anders und es muss ja gar nicht so laufen wie bei svea

Fast jede schwangere hat diese diastase .. die bsuvhmuskeln geht auseinander
Sir ziehen sich normalerweise innerhalb des wochenend zurück
wichtig... dass du nicht zu früh trainiert und erst viel die zeitlichen bsuvhmuskeln aufbauen




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020