Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Verhütung nach der Schwangerschaft ?!
no avatar
   Ones
Status:
schrieb am 22.08.2012 17:21
hallo ihr lieben,

ich bin erstmal noch etwas schwanger, mache mir aber schon gedanken ob/wie ich später verhüten soll.
mein mann hat das oat-syndrom (schwimmer sind zu langsam, viel zu wenige und unnormal geformt) und
uns wurde in der kiwu-klinik gesagt das er auf normalem wege keine kinder bekommen kann.
unsere schwangerschaft wurde durch spendersamen hervorgerufen.
allerdings ist er nicht ganz zeugungsunfähig und es könnte vllt sein das es sich irgendwann ändern könnte,
durch irgendwelche umstände. direkt nach dieser schwangerschaft möchte ich dann doch nicht wieder
schwanger werden zwinker ich habe keine lust wieder täglich die pille zu schlucken, da ich die manchmal vergesse...
aber da wäre ja dann die frage ob es überhaupt sein müsste. wir haben auch mit dem gedanken gespielt
alle paar monate ein spermiogram machen zu lassen um zu schauen ob sich was verändert hat.

wie regelt ihr das?


grüße
ones


  Re: Verhütung nach der Schwangerschaft ?!
avatar    Grinsekaetzchen
schrieb am 22.08.2012 17:54
Erst mal: Herzlichen Glückwunsch!
Zu Deiner Frage: Mein Mann hat auch OAT III und wir hatten im fraglichen Zyklus genau ein Mal GV. Man weiß also nie...und gerade nach einer Schwangerschaft geht das oft schneller als man glaubt. Wir werden also auf jeden Fall verhüten. Da ich nach der ganzen Kiwu-Zeit ungern Hormone schlucken möchte, wird es bei uns wohl das Kondom werden. Mein Körper hat allmählich eindeutig genug mitgemacht...


  Re: Verhütung nach der Schwangerschaft ?!
avatar    CrazyEye*
Status:
schrieb am 22.08.2012 17:57
Also alle paar Monate ein Spermiogramm ist bestimmt nicht kostengünstiger als Pille oder ähnliches und noch dazu extrem, extrem unzuverlässig!
Was ist wenn es kurz vor dem nächsten Spermiogramm einschlägt?
Nöööö, das wäre mir zu riskant.

Gedanken mache ich mir darüber auch schon.
Ich tendiere stark dazu wieder das Implanon zu nehmen. Man hat am wenigsten Stress.
Was evtl. noch in Frage kommt, wäre eine Spirale.


  Re: Verhütung nach der Schwangerschaft ?!
no avatar
   Ones
Status:
schrieb am 22.08.2012 18:07
das ist dieses kleine stäbchen, richtig?
der gedanke kam mir auch schonmal. nicht gerade günstig, aber auf drei jahre gerechnet
günstiger als die pille. mir gehts da bei der pille nicht um die kostenfrage, sondern eher um
die bequemlichkeit ;D


  Werbung
  Re: Verhütung nach der Schwangerschaft ?!
no avatar
   Kati+Sammy
Status:
schrieb am 22.08.2012 18:27
Also mein Mann hat(te) auch OAT III und ich PCO.
Wir waren ICSI Kandidaten.

Mittlerweile haben wir zwei Kinder die spontan entstanden sind Ohnmacht

Beim ersten dachten wir noch an den 6er im Lotto Ich wars nicht

Nach dem zweiten hab ich mir eine Spirale einsetzen lassen.

lg
Katrin


  Re: Verhütung nach der Schwangerschaft ?!
avatar    Chichi
Status:
schrieb am 22.08.2012 18:28
Was bequem angeht, gibt es 3 Sachen: (Hormon-)Spirale, Stäbchen und Nuvaring.

Beim Stäbchen, solltest du mindestens 3 Monate lang die Pille Cerazette nehmen (beides hat absolut die gleiche Hormone). Solltest du die Cerazette nicht vertragen, kannst du dir das Implanon sparen. Beides kannst du in der Stillzeit schon nehmen.
Der Nuvaring ist praktisch, wird vom Prinzip her wie die Pille angewandt: in der Scheide einsetzen, 3 Wochen lang drin lassen, raus holen. eine Woche Pause und dann der nächste Ring einlegen. Ich bin mir jetzt nicht 100% sicher, aber ich meine das könntest du noch nicht in der Stillzeit nutzen.
Bei der Spiralen würde ICH mich immer wieder für die Hormonspirale entscheiden. Sie ist zwar teurer, kann aber länger drin bleiben (5 Jahre) und hat ausser die extreme Sicherheit (so sicher wie Sterilisation), auch schöne Nebeneffekte, wie u.U. totale Blutungsfreiheit. Wenn man aber absolut keine Hormone will, kommt das nicht in Frage. Die Spiralen (auch die Mirena), kannst du auch schon in der Stillzeit nutzen.

lg Chichi


  Re: Verhütung nach der Schwangerschaft ?!
no avatar
   *Enie*
Status:
schrieb am 22.08.2012 18:37
unbedingt verhüten!!!!! wir sind ao ein paar dem gesagt wurde dass es "so" nie funktionieren wird zwinker tja und jetzt bin ich "so" ss zwinker!!!

nach der ersten ss haben wir mit gummi (bäähhhh mag die dinger nicht) verhütet bis junior 10 monate war dann wurde das verhüten immer weniger zwinker ich wollte auch keine hormone mehr schlucken! hab mir schon gedanken über eine kupferspirale gemacht - denn die hat keine hormone!!

aber für mich steht fest, nach dieser ss gibts kein kind mehr!! das ist def. das letzte und somit macht mein mann schnipp schnapp nach der entbindung! bzw. nicht sofort aber noch innerhalb des jahres zwinker anfangs werden wir dann wieder den ungeliebten gummi nehmen!!

lg


  Re: Verhütung nach der Schwangerschaft ?!
avatar    Chichi
Status:
schrieb am 22.08.2012 18:44
Mensch, Enie... 13SSW schon?Ohnmacht. Gehts gut?

lg Chichi


  Re: Verhütung nach der Schwangerschaft ?!
no avatar
   Ones
Status:
schrieb am 22.08.2012 18:53
spirale und ring sind mir irgendwie suspekt...
ich hatte schon sehr große probleme zu übungszwecken eine menstruationskappe (die sollte bei unseren hi´s zum einsatz kommen)
an die richtige stelle zu bekommen, das war mir zuviel zwickelarbeit...
und bei der spirale, genau wie beim ring, mag ich das gefühl nicht zu wissen das ich irgendeinen
fremdkörper in mir habe. sprich untenrum, ich glaube ich würde mir immer einreden es zu fühlen,
beim herzeln, sitzen, bücken, etc. ich glaube meine entscheidung wird dann auf das stäbchen fallen.
oder was wäre mit der drei monatsspritze, gibts die noch? die wäre ja auch eine idee.
das stäbchen würde meine ich rund 300€ kosten, da ich ja sowieso ca 6 wochen abstinenz habe,
und wir in der zeit auch locker was vom elterngeld zur seite legen könnten, wäre das ja machbar smile


  Re: Verhütung nach der Schwangerschaft ?!
avatar    Chichi
Status:
schrieb am 22.08.2012 18:56
Wie gesagt: bevor du das Stäbchen nimmst, solltest du die Cerazette mindestens 3 Monate lang nehmen. Ansonsten kommt das Stäbchen rein, du verträgst es nicht und hast 300,-Euro für nichts ausgegeben.
Den Nuvaring musst du einfach einführen... kein rumfummeln wegen richtigen Platz und so. Er ist aus Gummi und sehr biegsam und die Frauen die bisher verhüten, sind damit sehr zufrieden. Beim Verkehr darfst du ihn auch rausholen (ich meine bis 2 Stunden darf er mal raus).

lg Chichi


  Re: Verhütung nach der Schwangerschaft ?!
avatar    CrazyEye*
Status:
schrieb am 22.08.2012 20:11
Mich hat das Stäbchen damals 180 € gekostet.
Ich glaube 150 € das Stäbchen selbst. Dazu hab ich ein Rezept ausgestellt bekommen und in der Apotheke eingelöst.
Und 30 € das einsetzen.

Dummerweise war bei mir die Entfernung etwas teurer, weil wir es nicht mehr gefunden haben (lag in der Narbe eines alten, bereits entfernten Stäbchens).
Das ging dann via MRT usw. das wurde teurer.
I.d.R. kostet die Entfernung aber auch nochmal so 30 bis 50 €.


  Re: Verhütung nach der Schwangerschaft ?!
no avatar
   schwedengirl
Status:
schrieb am 22.08.2012 21:08
Nach meiner Erfahrung auch....unbedingt verhüten.
Für unsere Maus haben wir Kiwu gebraucht und beim Geschwisterchen war es sofort mit einem Mal GV geschehen. Davor haben wir Kondome genommen.
Über die Verhütung nach unserem 2. Kind haben wir zufälligerweise schon gesprochen. Wir werden sehr wahrscheinlich kein 3. Kind wollen. So läuft es auf eine Steri meines Mannes hinaus. Sicherheitshalber werden wir aber Sperma konservieren.

lg schwedengirl


  Re: Verhütung nach der Schwangerschaft ?!
avatar    *Butterfly*
Status:
schrieb am 22.08.2012 21:17
@ chichi: sag mal, bei welcher spirale genau bleibt man blutungsfrei.. und ist das auch ganz sicher?
Ansonsten hol ich mir wieder die valette im dauerzyklus zwinker ( hasse mens)


  Re: Verhütung nach der Schwangerschaft ?!
avatar    Chichi
Status:
schrieb am 22.08.2012 22:08
@Schnuffel: Das ist die Mirena (Hormonspirale). Sie ist niedriger dosiert als Mikropillen, wirkt direkt vor Ort. Die Schlaeimhaut der Gebärmutter baut sich nicht auf und ein Schleimpropf bildet sich in der Cervix. Dieser Propfen verhindert das Eindringen von Spermazellen(oder Bakterien), daher ist die Chance einer Schwangerschaft oder einer Entzündung, minimal.
Sollte doch eine Spernazelle durch kommen und eine Eizelle befruchten (die Spirale ist so niedrig dosiert, dass dein Zyklus soweit erhalten bleibt), könnte sich die Eizelle nirgends einnisten, da die Gebärmutterschleimhaut nicht wächst... und wo keine Schleimhaut zum Abbluten gibt, blutet auch nichtszwinker.
Etwa 65% der Frauen bekommen innerhalb 6 Monate eine Amenorrhoe (wobei in den ersten 3 Monaten mit häfige Schmierblutungen rechnen kann).
Ich habe unter den ersten 2 Mirena, 2x im Jahr für 2 Tage geschmiert. Eine Slipeinlage kommt da locker mit klargrins.
Aber im Ernst: keine OB´s, keine Binden... man spart satt an HygieneartikelJa

Die 3. Mirena habe ich mir 10 Wochen nach der Geburt des Kleinen einsetzen lassen... seine Geburt hat mich aber wohl so hormonell verändert, dass ich tatsächlich alle 28 Tage für 2-3 Tage vor mich hin schmiere. Nun ja, immer noch besser als früher.

Ich würde sie mir immer wieder einsetzen lassen. Es gibt nichts praktischeres und sicheres wie das Ding. So sicher wie Sterilisation, aber reversibel und mann kann direkt im 1. Zyklus wieder schwanger werden.... tolles Teil.

lg Chichi


  Re: Verhütung nach der Schwangerschaft ?!
avatar    CrazyEye*
Status:
schrieb am 23.08.2012 06:00
Zitat
Chichi
Ich würde sie mir immer wieder einsetzen lassen. Es gibt nichts praktischeres und sicheres wie das Ding. So sicher wie Sterilisation, aber reversibel und mann kann direkt im 1. Zyklus wieder schwanger werden.... tolles Teil.

lg Chichi

So geht es mir mit dem Stäbchen.
Eigentlich gibt es nichts einfacheres. Blutungen hatte ich damit auch keine.
Erst gegen Ende dann, als eh raus sollte zwinker Da hat mir mein Körper wohl schon gesagt, das es jetzt endlich mal an der Zeit wäre pfeifen

Bei mir wirds wohl eines von den beiden werden - Stäbchen oder Spirale.
Pille geht gar nicht, dann lieber Gummis smile




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020