Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: Verhütung nach der Schwangerschaft ?!
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 23.08.2012 07:09
stelle diese frage mal im elternforum schweigen und bei den antworten überlege kurz, ob nicht doch die pille... oder spirale... also ganz ohne geht nicht. die chancen sind einfach ZU GUT LOL echt, ehrlich! schau mal bei gynefix als spiralenersatz nach...


  Re: Verhütung nach der Schwangerschaft ?!
no avatar
   bloodrose90
Status:
schrieb am 23.08.2012 08:10
Also ich hab vor der Schwangerschaft mit dem Nuvaring verhütet und war seeeehr zufrieden damit smile Kein lästiges Pille nehmen (ich bin auch so nen Pillen vergesser) und man merkt das Ding gar nicht wenn es erstmal drin ist. Das dumme ist nur beim Verkehr kann es sich dann doch mal vom Acker machen und am männlichen Part hängen :D Ist aber auch ganz lustig. Was natürlich doof ist das man den in der Stillzeit nicht nehmen darf. Daher bin ich auch am grübeln mit eine Spirale einsetzen zu lassen.
LG


  Re: Verhütung nach der Schwangerschaft ?!
no avatar
   Ones
Status:
schrieb am 23.08.2012 09:19
guten morgen ihr lieben,

ich habe nächste woche dienstag (endlich!!!) wieder einen termin beim gyn,
der eigentlich erste vu-termin smile bin dann in der 11. woche, hoffe das man unser toffiffee
schon ordentlich tanzen sieht smile
dann werde ich dieses thema auch mal ansprechen, ganz ohne verhütung würde ich
auch nicht leben wollen, das risiko wäre mir dann zu hoch obwohl er oat-3 hat.
das erste würmchen gerade raus und schon das nächste unterwegs... ne lieber nicht.
wir wollen mit dem nächsten nachwuchs, wenn überhaupt, erstmal eine längere zeit warten,
4 oder 5 jahre, mal schauen was die zeit bringt.
auch wenn man den ring oder die spirale nicht fühlt... irgendwie ist mir der gedanke schon unangenehm.
wir haben nach der geburt, falls es immernoch so ist, sowieso ca 6 wochen abstinenz,
ab 6 wochen nach der ss darf man ja auch die drei-monatsspritze anwenden, die wäre eine lösung,
bzw das stäbchen. ich bin ja schon ein totaler ob-hasser, auch wenn ich sie brauche. ich glaube nicht das
ich mit den 'fremdkörpern' klarkommen würde. die zwischenzeit wird dann erstmal mit kondomen überbrückt,
auch wenn ich die garnicht mag smile und dann mal schauen wie es mit der kostenfrage der beiden sachen aussieht,
was sich letzendlich mehr lohnt.


NACHTRAG:

habe grad mal ein wenig recherschiert was die spritze angeht,
und gelesen das es gut sein kann das man zunimmt. da hätte ich ja garkeine lust drauf...
und das es nach absetzen der spritze ca 2-3 jahre dauern kann, bis man wieder fruchtbar wird.
bei kinderwunsch also sehr unangebracht, solange man den wunsch nicht schon abgeschrieben hat.
ohje, und beim stäbchen das gleiche! ich bin doch schon so dick...


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.08.12 09:27 von Ones.


  Re: Verhütung nach der Schwangerschaft ?!
avatar    Chichi
Status:
schrieb am 23.08.2012 09:40
Lass dich von der angeblich mögliche Zunahme nich irritieren. Wie sagte mein alter Chef? "Jeden Pfund kommt durch den Munud"zwinker.
Hormone KÖNNEN deinen Appetit anregen, aber von den Hormone selber kannst du nicht zunehmen... die haben keine KalorienIch wars nicht.
Ne, aber ernsthaft: ich habe unter der Hormonspirale sogar 20 Kg abgenommen. Es geht sich immer noch darum, ob du dein Appetit nachgehst oder nicht.
Die 3 Monats Spritze würde ich aber nie und nimmer empfehlen: von der Sache her ist sie super praktisch, aber es ist eine Hormonbombe mit viele Nebenwirkungen. Und wie du schon selbst herausgefunden hast, kann sich ein künftiger Kinderwunsch dadurch sehr in die Länge ziehen.
Wie gesagt: das absolut Sicherste sind Stäbchen und Hormonspirale. Die anderen Spiralen haben einen niedrigeren Pearl Index. Wenn du aber keinen Fremdkörper willst (man merkt aber wirklich Null davon)... es gibt auch Verhütungspflaster, die nutzt man im Prinzip wie der Nuvaring, nur dass du jede Woche eins wechseln musst... vielleicht ist das eine Möglichkeit?

Alles Gute aber erstmal für die nächste VU.

lg Chichi


  Werbung
  Re: Verhütung nach der Schwangerschaft ?!
no avatar
   Ones
Status:
schrieb am 23.08.2012 09:50
guten morgen chichi, (chichi war immer die tollste zwinker )

es gibt auch verhütungspflaster?
meine güte, was habe ich denn alles verpasst :D das wäre für mich auch noch eine alternative,
solange sie wirklich gut wirken. gut zu wissen das mich die hormone nicht dick machen,
sondern mein heißhunger den ich bekommen könnte, eigentlich doch logisch zwinker
also die spritze fällt dann nun doch für mich raus, die lange zeit danach wenn man doch wieder
einen kinderwunsch hat ist mir einfach zu lange. und mit ca 300€-350€ (ich meine aber bei meinem doc 300€)
für das stäbchen geht das doch auch klar für 3 jahre. für 3 jahre würde die pille im durchschnitt, da man die
ja in 3 monatspackungen bekommt und jedes mal auch 10€ praxisgebühr zahlen muss rund 600€ kosten,
ich bin mal von meiner belara ausgegangen und die hatte meine ich ca 40€ pro packung gekostet.
da schneide ich doch dann deutlich geringer mit dem stäbchen ab.
ich spare dafür, wie gesagt, durch das elterngeld sollte man das ja schnell zusammen haben smile
weist du ob es weh tut wenn man es eingesetzt bekommt?
ich weis wohl das die stelle betäubt wird, aber ganz geheuer ist mir das nicht.


  Re: Verhütung nach der Schwangerschaft ?!
avatar    CrazyEye*
Status:
schrieb am 23.08.2012 10:00
Weh tut es nur kurz, eingeschränkt war ich eigentlich nicht dadurch.
Die Nadel mit der es "eingeführt" wird, solltest du dir keinesfalls anschauen - die ist riiiiiiiiiiiiesig grins

Und zugenommen hab ich auch nicht mit dem Stäbchen.
Das war unter der Pille mehr. Ich hatte fast 9 Jahre das Stäbchen drin - also alle 3 Jahre ein neues.


  Re: Verhütung nach der Schwangerschaft ?!
no avatar
   Ones
Status:
schrieb am 23.08.2012 10:06
dieses einsetzsäbchen hat mir mein arzt schonmal gezeigt,
da hätte ich gern drauf verzichtet Ich bin sehr sauer
aber immerhin wird die stelle betäubt, richtig?
wie gesagt, ich finde es am sinnvollsten für mich, da ich nicht jeden tag an die
verhütung denken muss. weist du wie lange man danach brauch um wieder einen
normalen zyklus zu bekommen? wie gesagt, wir sind uns ja noch nicht ganz sicher
ob wir 'irgendwann' nochmal ein drittes kind wollen. anfürsich schon, allerdings nur
wenn alles drumherum passt, job, geld, wohnung... ansonsten würden uns auch zwei reichen smile


  Re: Verhütung nach der Schwangerschaft ?!
avatar    Chichi
Status:
schrieb am 23.08.2012 10:15
Ja guten Morgen Ones (wo war sie die Beste? Bei Dragonball, oder als Zeichentrickfigur allgemein?... oder stehe ich ganz auf den Schlauch?zwinker).

Das Einsetzen des Stäbchen drückt ein wenig, aber weh tut es eigentlich nicht. Selber habe ich zwar nie eins gehabt, aber wir setzen sie in der Praxis ein und bisher schien keine Frau Schmerzen zu haben.
Das Rausholen ist eigentlich die Kunstgrins... aber CrazyEye hat vollkommen Recht: schau dir die Einführnadel nicht an. Falls du sie doch sehen willst, lass sie dir hinterher zeigenzwinker

Und höre bitte auf meinem Tipp und nimm erst 3 Monate lang die Cerazette, bevor du dir das Stäbchen einsetzen lässt (das sollte aber auch jede vernünftige FA raten).

Alles Liebe und

lg Chichi


  Re: Verhütung nach der Schwangerschaft ?!
no avatar
   Ones
Status:
schrieb am 23.08.2012 10:23
ich rede natürlich von dragon ball, sie war die beste zwinker

ich hatte mich, bevor ich meinen mann kennenlernte, schonmal für das stäbchen interessiert und
dann auch nachgefragt, da dann leider auch die tolle einführnadel gesehen...
ich denke wenn es betäubt ist wird das schon 'irgendwie' klappen... hoffe ich :-/
der doc hatte mir damals auch gesagt das ich diese pille vorher unbedingt nehmen sollte,
da es ja sonst schwachsinnig und rausgeschmissenes geld wäre wenn ich es nicht vertrage.
weist du wie es mit der zeit danach ist, wann kann ich bei normalen zyklus wieder schwanger werden?


  Re: Verhütung nach der Schwangerschaft ?!
avatar    Chichi
Status:
schrieb am 23.08.2012 10:33
Sie war aber auch die Durchgeknalltestegrins. Bulma gefiel mir besser, aber da ich eine technische Niete bin, passte das nicht zu mir.
Emotional kann ich manchmal aber wie Chichi ausflippen, daher...ROFL

Nun mal aber wieder zurück zum Thema: die Stelle wird betäubt und daher merkst du nur, DASS etwas gemacht wird, aber Schmerzen hat man keine.
Wie Crazy schon schrieb, wenn dem Ende der 3 Jahren zugeht und die Hormone in dem Stäbchen immer weniger werden, bekommst du u.U. Schmierblutungen. Dann weißt du dass es an der Zeit ist, das Ding zu wechseln, oder einfach nur ziehen zu lassen. Eine Blutung sollte man ziemlich schnell nach der Entfernung bekommen... und dann kannst du theoretisch direkt im ersten Zyklus wieder schwanger werden.

lg Chichi


  Re: Verhütung nach der Schwangerschaft ?!
no avatar
   Ones
Status:
schrieb am 23.08.2012 10:38
dragon ball war damals sowieso die allerbeste serie... ich hab immer vergeblich auf gt gewartet...

das hört sich doch genau nach dem an, was ich brauche smile


  Re: Verhütung nach der Schwangerschaft ?!
avatar    Chichi
Status:
schrieb am 23.08.2012 10:44
Wobei GT nicht sooo gut gewesen sein soll. Aber ich lieeebe Son Goku (sonst wäre ich auch nicht Chichi, hm?LOL().
Wenn ich deinen Namen sehe, muss ich aber auch an einen Zeichentrick denken: One Piece. abe ich auch sehr gerne gesehen.

So, nun kannst du wohlinformiert zum Frauenarztzwinker

lg Chichi


  Re: Verhütung nach der Schwangerschaft ?!
no avatar
   Ones
Status:
schrieb am 23.08.2012 10:46
animes waren früher meine zeitvertreibung zwinker
one piece fand ich nicht so der brüller, ich stand mehr auf sailor moon, wedding peach, detektiv conan... und dragon ball halt smile
mein nick hat aber nichts mit animes zutun, sondern mit schuhen zwinker
nike air max one, der beste schuh der welt.

bild vom one


jepp, ich bequatsch das mal mit ihm.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.08.12 10:47 von Ones.


  Re: Verhütung nach der Schwangerschaft ?!
avatar    CrazyEye*
Status:
schrieb am 23.08.2012 14:06
Mein FA hat gemeint, das man nach dem Entfernen theoretisch sofort schwanger werden kann.
Bei mir war das PCO das Problem. Das wurde vorher nie festgestellt. Deshalb hat es bei uns etwas länger gedauert.

Man bekommt eine leichte Betäubungsspritze und merkt dann nur ein wenig druck.
Das Stäbchen an sich, kann man dann unter der Haut erfühlen.
Etwa so groß wie ein Streichholz.

Wichtig ist es vorher zu testen. Meine Freundin hatte quasi Dauerblutungen mit dem Stäbchen und hat es dann schnell wieder rausnehmen lassen.
Also unbedingt testen und dann steht dem eig. nichts mehr im Weg zwinker Und 3 Monate die Pille, ist ja auch erstmal kein Weltuntergang grins




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020