Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  gestörter plazentarer Blutfluss
no avatar
   Luna-Sternchen
schrieb am 21.08.2012 21:44
Hallo!

Ich war vor 2 1/2 Wochen zur Feindiagnostik.
Da die Werte im unteren Normbereich waren, sollte ich in 2 Wochen wieder kommen.
Kurz darauf hatte ich wieder einen Termin bei meiner eigentlichen Ärztin und sie meinte nur das der andere Arzt immer sehr vorsichtig sei und mein Kind anhand der Größe eher auf Anfang 21 Woche geschätzt sei, als ich mit Anfang 22. Woche eigentlich war. Ich muss dazu allerdings sagen, dass ich selbst klein bin (1,55 m).
Gestern war ich nun wieder bei dem anderen Arzt. Es ist immer noch unterhalb der Norm, hat sich aber ganz normal weiter entwickelt. Er möchte mich jetzt nun zusätzlich zu meiner Ärztin auch alle 4 Wochen sehen und hat mir diesmal auch die Werte mit gegeben.
Unter anderen steht da nun “gestörter plazentarer blutfluss“, kann mir dazu jemand etwas genaueres sagen? Hat jemand Erfahrung damit?
Er hat zwar gemeint, es sei alles in Ordnung und dass er denkt dass der Termin evtl. nur nicht
ganz stimmt, aber irgendwie beunruhigt es mich doch




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020