Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  41 ssw Arzt entfernt Schleim
no avatar
   arabica1
schrieb am 21.08.2012 14:03
Hallo,
bin jetzt in der 41 SSW und muss täglich zum Arzt.
Heute hat er mir mit einem Eingriff jede Menge Schleim entfernt.
Hat das von euch auch jemand erlebt.
Musste mich auf den Untersuchungsstuhl setzen dann wurde mit einem Edelstahlrohr bei mir eingeführt und daran hing dann klarer Schleim.
Das war ziemlich unangenehm. Er sagte mir das jetzt eine leichte Mensartige Blutung kommt ja und so ist es jetzt auch. Morgen früh muss ich wieder kommen.
Wisst ihr warum er das gemacht hat?
Bisher hab ich auch noch keinerlei Wehen in der SSW gehabt. Bin in 41+3 SSW.
Viele Grüße arabica1


  Re: 41 ssw Arzt entfernt Schleim
no avatar
   Johanna07
schrieb am 21.08.2012 14:07
Hallo arabica,
Dein gyn hat bestimmt ne amnioskopie gemacht. Damit schaut er, welche Farbe das Fruchtwasser hat...
Ps: ca 24 stunden nach der amnioskopie gingen meine Wehen los


  Re: 41 ssw Arzt entfernt Schleim
avatar    maschu
schrieb am 21.08.2012 14:13
Warum fragst du nicht deinen Arzt?

OT
Du bist in der 42. SSW, wurdest aber meines Wissens nach in einem anderen Thread schon einmal darauf hingewiesen.


  Re: 41 ssw Arzt entfernt Schleim
no avatar
   Quiana
Status:
schrieb am 21.08.2012 14:20
vielleicht hat er auch den Schleimpfropf, der den Mumu vershcließt, entfernt? er kann weißlich, rosa, blutig, bräunlich sein. Das jedenfalls wurde bei mir gemacht und etwas später gingen dann die Wehen los. Alles Gute.


  Werbung
  Re: 41 ssw Arzt entfernt Schleim
avatar    Chichi
Status:
schrieb am 21.08.2012 14:31
Das war eine Eipolablösung. Dabei wird der Schleimpropf entfernt, wenn der Muttermund es zulässt. Das wird gerne gemacht bei Terminüberschreitung, und bei viele Frauen fangen die Wehen kurz darauf an... es kann sich aber auch überhaupt nicht auswirkenzwinker.

Die Amnioskopie wird übrigens mit einem Glaskegel gemacht.

lg Chichi


  Re: 41 ssw Arzt entfernt Schleim
no avatar
   Johanna07
schrieb am 21.08.2012 15:06
Also bei meiner amnioskopie hat der Arzt eine "lange silberne Stange" eingeführt... Ich denke, man nennt es amnioskop...


  Re: 41 ssw Arzt entfernt Schleim
avatar    Chichi
Status:
schrieb am 21.08.2012 15:23
@Johanna: ich musste erstmal kurz nachschauengrins. Wir haben 2 durchsichtige Amnioskope, daher schien es mir etwas rätselhaft, wie man durch eine silberne Stange etwas sehen kann...habe mir aber gerade ein paar Bilder im Netz angeschaut und jetzt weiß ich es besser.
Ich denke unsere sind praktischer: reinstecken, gucken, fertig. Bei den anderen muss man scheinbar erst ein Mittelstück rausziehen, damit man etwas sehen kann... nun ja, egalzwinker.
Wenn der Schleimpropf aber noch im Muttermund liegt, kannst du mit einer Amnioskopie nicht wirklich etwas sehen. Da die Untersuchung etwas unangenehm war und der Arzt Schleim rausgeholt hat, dann war es definitiv eine Eipolablösung. Dabei muss man am Muttermund manipulieren, um den Propf gänzlich zu bekommen.

lg Chichi


  Re: 41 ssw Arzt entfernt Schleim
avatar    connlli
Status:
schrieb am 21.08.2012 19:13
Bei einer Eipollösung löst man die Eihäute von der Gebärmutterwand und nicht den Schleimpfropf an sich. Aber beides ist nur möglich, wenn der Muttermund etwas geöffnet ist. Bei Dir wurde wohl wirklich eine Amnioskopie gemacht, dabei wird das Fruchtwasser genauer angeschaut, das kann allerdings auch als Nebeneffekt Wehen auslösen. Also vielleicht 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen.


  Re: 41 ssw Arzt entfernt Schleim
avatar    Chichi
Status:
schrieb am 21.08.2012 20:10
Zitat
connlli
Bei einer Eipollösung löst man die Eihäute von der Gebärmutterwand und nicht den Schleimpfropf an sich. Aber beides ist nur möglich, wenn der Muttermund etwas geöffnet ist. Bei Dir wurde wohl wirklich eine Amnioskopie gemacht, dabei wird das Fruchtwasser genauer angeschaut, das kann allerdings auch als Nebeneffekt Wehen auslösen. Also vielleicht 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Stimme ich dir vollkommen zu, wenn ich mich auch etwas undeutlich und vereinfacht ausgedrückt habe. Nur in einer Sache widerspreche ich: eine Amnioskopie löst keine Blutung Mensartige aus...höchstens die Eipolablösung.
Ich gehe aber auch davon aus dass er beides gemacht hat.

lg Chichi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020