Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Nierenstau durch Wachstum? Ist das dann bald vorbei?
no avatar
   samonna
Status:
schrieb am 20.08.2012 21:35
Hallo zusammen,

ich war heute mit Schmerzen beim Arzt. Er stellte fest, dass die Harnleiter und Nieren gestaut sind (habe auch Schwierigkeiten beim Wasserlassen, mal mehr mal weniger) und ein Teil der Schmerzen (Unterleib) durch Wachstum verursacht werden. Ich bin ja erst in der 13. SSW und wundere mich, warum ich so früh schon einen Nierenstau habe Ich hab ne Frage Kommt das vlt. durch das Wachstum und ich kann hoffen, dass es bald wieder weggeht? Im Internet lese ich Horrorstories von irgenwelchen Schienen und so. Aber mal abgesehen davon, dass ich keine Schiene wollen würde, kann ich mich auch nicht in KH legen, weil wir sonst niemanden für unsere Große haben...

Was habt ihr für Erfahrungen? (Eine Entzündung scheint nicht vorzuliegen, davon hat er nichts gesagt).

Danke euch fürs lesen und hoffentlich viele Antworten...


  Re: Nierenstau durch Wachstum? Ist das dann bald vorbei?
avatar    MKH
Status:
schrieb am 20.08.2012 21:48
Die meisten Schwangeren haben Nierenstau. Meistens nur ganz leicht, aber im US doch zu sehen.

Trink, was das Zeug hält. Alles was du runter bringst. Du musst deine Nierentätigkeit anregen.

Mach Sitzbäder, schön warmhalten.

Etwas Nierentee schadet nicht. Einfach in einen anderen Tee reinmischen.
Und alles essen, was rot ist (Rote Rüben, Tomaten, rote Paprika und das alllerwichtigste: PREISELBEEREN!!!)




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020