Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Schwanger als Besucher auf die Intensiv?
avatar    Ekis
schrieb am 20.08.2012 21:07
Hallo ihr Lieben...
Meine Oma hat vorhin angerufen. Sie muss Freitag ins Krankenhaus, wird Montag operiert. Große Hüft-OP, als Notfall... Sie ist äußerst unfit, fast 90, hat Osteoporose und hat außer ihrem ersten Urenkel, den sie unbedingt noch kennenlernen will, kaum noch Lebenswillen. Sie ist der Meinung, es reicht langsam. Außerdem hat sie einiges an Vorerkrankungen. Das sind für eine so blutige, schmerzhafte OP mit so langer Reha natürlich die denkbar schlechtesten Voraussetzungen. In habe solche Angst um sie... Sie bedeutet mir so viel, ich hab auch mal 2 Jahre bei ihr gewohnt...

Ich habe sie bei jeder OP, geplant oder ungeplant, begleitet. Immer. Ich habe sie vorm OP verabschiedet und bin hinterher bei ihr geblieben, bis sicher war, dass sie es schafft. Jedes Mal wurde es enger und ich befürchte für dieses Mal echt das Schlimmste. Dennoch will ich für sie da sein, auch wenn ich selbst emotional am am Ende sein werde/schon bin.

Aber lassen die mich überhaupt noch auf Intensiv? Die haben ja nicht nur OP-Patienten, sondern auch 'richtig' Kranke, ansteckende.

Ich frage auch, weil ich ihre Bevollmächtige bin - und falls ich nicht rein darf, müssen wir vorher noch jemand zweites festlegen, der dann auch da ist um die Entscheidungen zu treffen.

Wisst ihr, wie das gehandhabt wird?


  Re: Schwanger als Besucher auf die Intensiv?
no avatar
   neues_mariechen
Status:
schrieb am 20.08.2012 21:14
Huhu,

ich denke das sollte kein Problem sein, insofern deine Oma keine bekannte Infektion (MRSA, uws.) hat, bzw. bei einem vorangegangen Aufehthalt hatte. Ich bin Medizin Studentin und war das ganze letzte Semester auf den verschiedensten Stationen, auch Intensiv...halt gut Hände desinfizieren...

Drücke deiner Oma die Daumen!

Mariechen


  Re: Schwanger als Besucher auf die Intensiv?
no avatar
   Glückspiratin
Status:
schrieb am 20.08.2012 21:20
Huhu,
auf Intensiv sind schwer kranke Patienten, ja... und wie überall im Krankenhaus sind diese manchmal auch ansteckend. Ansteckende Patienten werden normalerweise isoliert, dh. du kommst gar nicht ins Zimmer rein - egal ob auf Normalstation oder Intensivstation.
Insofern dürfte es kein Problem geben. Ich arbeite im KH und besuche oft Kollegen auf Intensiv, da geh ich einfach rein, warum auch nicht - auch nix anders wie die anderen Krankenzimmer. Ich behandle die Patienten dort nicht, das dürfte ich natürlich nicht mehr...

Ach ja, und falls deine Oma wegen etwas ansteckendem isoliert ist (z.B. MRSA oder ESBL) hat sie das ja nicht erst seit dem Aufenthalt sondern in der Regel schon länger, und du hast sie ja vorher auch normal besucht. Kann halt dann sein, dass du dich vermummen musst, einfach nur, dass du die Erreger nicht woanders hinverschleppst.


Aber falls du dir unsicher bist, ruf einfach dort an.

Alles Gute für deine Oma


  Re: Schwanger als Besucher auf die Intensiv?
avatar    Ekis
schrieb am 21.08.2012 10:41
Meine Oma hat nichts ansteckendes zum Glück. Das sollte also kein Problem sein. Ich hatte nur gedacht, dass die vielleicht keine hochschwangere, emotional aufgewühlte Enkelin da rumspringen haben wollen. In dem KH war Oma noch nie, deshalb kenne ich da die Gegebenheiten nicht. Ich denke aber, dass die auch dieses Desinfektionsspray überall hängen haben, wie in den anderen Häusern.

Danke für eure guten Wünsche!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021