Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Hilfe!!! Bekomme seit 3 Monaten Bakterien nicht wegtraurig
no avatar
   süsse
Status:
schrieb am 16.08.2012 21:36
Hallo,
Ich bin eher stille Mitleserin und mache mir im Moment nur noch Sorgen.
Ich hatte in der 7. Woche das erste mal eine Gardnerella Infektion und habe die mit Sobelin Salbe in den Griff bekommen.
Beim Kontrollabstrich wurden dann zwar keine Gardnerella, aber Darmbakterien festgestellt, die ich dann mit Octenisept Vaginalspray behandeln sollte.
Hat leider garnichts gebracht. Genauso wenig wie Vagi- Hex und Fluomycin. Seitdem sind in allen Abstrichen diese Darmbakterien vorhanden.
Beim letzten Abstrich vor ca. 1,5 Wochen wurden dann wieder zusätzlich diese Gardnerella Keime gefunden. Seit vorgestern nehme ich ein Antibiotikum namens Erythromycin und mache mir jetzt große Sorgen ob es auch wirklich diese ganzen Bakterien zerstören kann, da ich im Internet immer wieder lese das dieses Antibiotikum eher bei Clamydien und anderen Bakterien eingesetzt wird.
Ich habe solche Angst mein Baby durch solche Bakterien zu verlieren. Im Internet liest man so viele Horrorgeschichten, vor allem über diese Gardnerella Bakterien. Ich kann zur Zeit garnicht mehr klar denken und mir geht es psychisch aufgrund meiner Angst nicht gut. Zu dem Antibiotikum nehme ich noch zusätzlich morgens Vagi-C und Abends
Vagiflor, aber trotzdem habe ich heute zuhause einen schlechten PH- Wert gemessen. Vorgestern beim FA war er besser. Kann dies vom Antibiotikum kommen? Oder ist es ein Zeichen das das Medikament nicht anschlägt?
Ich hoffe jetzt das es hier auch Leute gibt, die immer wieder mit Bakterien in der Schwangerschaft zu tun hatten und trotzdem ein gesundes Baby in den Armen halten durften. Ich könnte im Moment echt ein bißchen Mut und Positives gebrauchen.
Hat denn auch schon jemand mit Erythromycin bei Gardnerella- oder Darmbakterien gemacht?
Ich bin wirklich über jede Antwort von euch dankbar.
LG
Tanja


  Re: Hilfe!!! Bekomme seit 3 Monaten Bakterien nicht wegtraurig
no avatar
   Gast4
schrieb am 17.08.2012 08:23
Hallo,

ich kann dir vielleicht nicht soooo viel helfen, will dir aber trotzdem kurz schreiben.
Ich bin heute bei 8+0 (nach ICSI, habe in deinem Profil gesehen, dass du auch KB hattest?) und weiß seit gestern, dass ich auch eine Gardnerella-Infektion habe, die ich seit gestern auch mit Sobelin behandle, Vagi C soll ich danach nehmen.
Ich war dann auch mal ziemlich ängstlich, die Packungsbeilagen klingen ja nie so toll in der Schwangerschaft.
Ich habe dann einfach mal bei Embryotox angerufen und mich dort erkundigt.
Da wurde mir gesagt, dass Sobelin nicht unbedingt erste Wahl sei, aber auch keinen Schaden hinterlassen würde.
Ein anderes mögliches AB sei aber Erythromycin (kann ich mich gut daran erinnern, denn ich habe direkt gesagt, dass ich dies überhaupt nicht vertrage, das war ein bleibender Eindruck vor einigen Jahren...).
Vielleicht solltest du dich aber auch einfach mal dort melden und nachfragen. Ich denke, man kennt sich dort aus und kann dir auch die Angst nehmen (zumindest bei mir hats geklappt)
Liebe Grüße und Kopf hoch!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020