Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  HCG - Wert zu niedrig?
avatar  mali32
Status:
schrieb am 13.08.2012 17:18
Hallo,
habe gerade einen beunruhigen Anruf meiner Gyn bekommen. Hier nochmal ein paar Infos, damit ihr meine Sorgen und Bedenken nachvollziehen könnt.
In der Nacht vom 17.07.2012 auf den 18.07.2012 hatte ich einen spontanen Abort in der 5. SSW.
Erste Fehlgeburt war im März 2012, 9. Woche.
Also bin ich am 18. 07.2012 nach einer schmerzhaften Nacht mit starken Blutungen und Krämpfen in die Praxis gefahren.
Meine Befüchtung eines spontanen Aborts wurde bestätigt.
Man hat mir Blut abgenommen, jedoch konnte kaum noch HCG im Blut nachgewiesen werden.
Ich habe einen Hormoncheck angesprochen, dies ginge aber wegen des HCG-Wertes nun nicht, auch wenn dieser gering sei.
Wir sollten uns keine Sorgen machen und es erneut versuchen. Alle Werte wären soweit super.
Am Donnerstag habe ich positiv getestet. Ich weiß das es eigentlich zu früh ist, aber ich kann diese Spannung immer nicht aushalten. Getestet habe ich mit einem Clearblue Digital.
Am Freitag Vormittag war ich dann bei meiner Gyn. Bis auf eine hochaufgebaute Schleimhaut war nichts zu sehen. Aber mehr habe ich zu diesem Zeitraum auch nicht erwartet.
Meinem Wunsch entsprechent hat sie mir prophylaktisch Utrogest aufgeschrieben. Blut wurde zur Überprüfung des HCG-Wertes abgenommen.
Heute rief sie an und meinte der HCG-Wert liege bei 30 und wäre viel zu niedrig. Das hat mich ganz schön geschockt.
Ich solle innerhalb der nächsten Tage unbedingt nochmal vorbeischauen, um zu sehen ob der Wert steigt.
Damit hat sie eine riesige Panik in mir ausgelöst. Mein Eisprung muß zwischen dem 30.07/31.07 gewesen sein.
Ich habe eben nochmal mit einem billigen Teststreifen von Step One getestet, und dieser zeigt zwei deutliche Striche.

Über eure Antworten wäre ich sehr dankbar.

Liebe Grüße

Mali


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.08.12 17:21 von mali32.


  Re: HCG - Wert zu niedrig?
avatar  sunnylu
schrieb am 13.08.2012 18:10
Also, wenn der Wert von Freitag ist... finde ich den Wert in Ordnung, da warst ES+ 10
bei mir war der Wert 87 bei ES+ 16 ca. und da hieß es auch, er wäre niedrig...


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.08.12 18:12 von sunnylu.


  Re: HCG - Wert zu niedrig?
avatar  Tina
Status:
schrieb am 13.08.2012 21:06
Laut dieser Tabelle [www.wunschkinder.net]
ist der Wert vollkommen in Ordnung. Wenn Deine Vermutung zum ES richtig ist, dann warst Du am Fr maximal.ES +11 und dafür ist der Wert vollkommen ok! Weiß die Ärztin das Du so früh getestet hast? Vielleicht ist die ja von. ES +14 oder 15 ausgegangen.
wird schon alles gut gehen!


  Re: HCG - Wert zu niedrig?
avatar  mali32
Status:
schrieb am 14.08.2012 11:12
Herzlichen Dank für eure Antworten.
Gestern war ich durch diesen Anruf so geschockt, dass ich mir nun heute unsicher war, ob ich das Ergebnis richtig mitbekommen habe.
Habe eben nochmal in der Praxis angerufen, und siehe da der HCG-Wert liegt nicht bei 30 sondern bei 60. Also das ist der Wert von Freitag.
Für ES+10 oder ES 11 ist der Wert doch ok oder?
Ich bin völlig verwundert, meine Ärztin weiß ja auch von meinem spontanen Abort am 18.07.2012.
Sie hat mich gestern völlig kirre gemacht. Das sehe nicht gut aus, der HCG-Wert wäre viel zu niedrig, dieser müsse nun engmaschig überprüft werden usw.

Ich möchte euch nicht nerven, bin eben nur verwundert.

Liebe Grüße

Mali




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019