Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Mehrfachmamis wie hat euer Umfeld reagiert als ihr mit dem 3. Baby SS wart?
no avatar
   Cat-XX
Status:
schrieb am 13.08.2012 14:57
Huhu,

ich habe im Juli entbunden und ich war mir irgendwie so sicher das ich kein 3. Kind mehr wöllte......doch dem sieht anders aus.....ich kann es mir durchaus nochmal vorstellen Schwangerschaft zu werden und ein 3. Kind bekommen. Wie haben eure Bekannten, Freunde, Familie reagiert als ihr mit dem 3. Kind Schwangerschaft wart/seit? Wieviel stressiger ist es letztendlich mit 3 kindern?


  Re: Mehrfachmamis wie hat euer Umfeld reagiert als ihr mit dem 3. Baby SS wart?
avatar    Chichi
Status:
schrieb am 13.08.2012 15:09
Bei uns haben sich erst beim 3. alle mitgefreutcrazy...nun ja, die anderen 2 kamen as wir noch sehr jung waren (ich war 18 beim 1. Kind) und dementsprechend haben sich eher alle Sorgen gemacht.
Wie sagte meiner Schwester so schön? "Du bist erwachsen und geimpft...wo liegt das Problem?"

Letztendlich musst du dein Leben leben, daher würde ich meine Entscheidung nicht durch die Außenwelt beeinflussen lassen.

Was ich dir nur nicht sagen kann ist, in wie fern 3 kleine Kinder stressiger als 2 sind, denn mein drittes Kind kam 13 Jahre nach dem Zweites...

Meine beste Freundin hat 3 Mädchen mit jeweils 23 Monate Altersunterschied... klar war/ist es stressiger, aber durchaus zu wuppen. Liegt halt an deiner Beastbarkeit und dazu kann ich dir nichts sagenzwinker

lg Chichi


  Re: Mehrfachmamis wie hat euer Umfeld reagiert als ihr mit dem 3. Baby SS wart?
avatar    Wanda Duene
schrieb am 13.08.2012 15:09
Egal, was dein Umfeld sagt und euch für blöde Sprüche drückt: wenn ihr ein 3. Kind möchtet und euch das zutraut, dann macht es!!! Ich finde es so schade, dass die deutsche "Standard-Familie" immer nur aus allerhöchstens 2 Kindern besteht. Ich selbst habe 2 Geschwister und fand/finde das einfach nur klasse! Wenn ich das irgendwie hinbekomme, hätte ich auch gerne 3 Kinder, aber jetzt fangen wir erstmal mit einem an smile
Auch die "Luxusprobleme" mit Platz im Haus/Urlaub/im Auto ect. lassen sich meistens irgendwie lösen. Wir waren immer zu dritt auf der Rückbank, hatten etwas kleinere Zimmer bzw. ne zeitlang zu zweit im Zimmer gewohnt. Irgendjemand sagte hier mal: "Ich hab zwar nur zwei Hände, aber auf der Rückbank ist noch ein Platz frei!"
Also nur Mut, vieles wird auch leichter mit mehr Kindern (Helfen im Haushalt, Babysitten etc.)!!

Gruß
Wollfine


  Re: Mehrfachmamis wie hat euer Umfeld reagiert als ihr mit dem 3. Baby SS wart?
avatar    PuppiMuckelmaus
Status:
schrieb am 13.08.2012 15:21
Ist doch wurscht egal, wie das Umfeld reagiert. Ist doch eure Familienplanung zwinker

Bei uns reichten die Kommentare von "NOCH eins??" über "schon wieder schwanger?" über "der arme Papa"........... bis hin zu: "oh, das ist ja toll". Also alles dabei.
Wie stressig es wird, kann ich Dir noch nicht sagen, so kurz vor ET grins. Ich weiß nur, ich würd nicht nochmal mit nem Kleinkind schwanger sein wollen.

Wie sagte eine Freundin mal: wer drei und mehr Kinder hat ist entweder assig oder reich. Wir sind weder das eine, noch das andere. Nur froh und dankbar für unsere drei Schätze. Auch, wenn hier manchmal schon mit nur zweien Tohuwabohu herrscht.

Platz ist genug da, Auto geht auch (die Große "muss leider" vorne sitzen dann zwinker ), und mit dem Geld geht das auch immer. Kommt auch auf die eigenen Ansprüche an.

Also macht es bloß nicht vom Umfeld abhängig ob ihr noch ein drittes Kind macht smile


  Werbung
  Re: Mehrfachmamis wie hat euer Umfeld reagiert als ihr mit dem 3. Baby SS wart?
avatar    connlli
Status:
schrieb am 13.08.2012 15:43
Mach Dir keinen Kopf. Es wird wohl immer jemanden geben, der irgendwelche Einwände vorbringen kann und wird. War bei uns auch so.
Wir fühlten uns zu viert auch nicht komplett, wollten aber erst noch warten, bis die beiden Großen in die Schule gehen und dann nochmal neu entscheiden. Und nun ist unser Osterei dazwischen geschlüpft und uns eine Entscheidung abgenommen. Mir war klar, daß meine Eltern nicht vor Begeisterung in die Luft springen würde, also haben wir es die ersten 12 Wochen für uns behalten.
Als wir es dann erzählt haben, waren meine Eltern wirklich eher geschockt und dann besorgt, ob wir uns da nicht übernehmen, die Freude kam nur langsam.
Bei den Schwiegereltern war es auch zwiegespalten, Schwiemu freute sich riesig, ist aber zugegebenermaßen auch babygeil und Schwiegerpapa war eher zurückhaltend, kann aber mit Kindern an sich auch nicht viel anfangen.

Und im Freundeskreis war es auch von "oh wie toll", "jetzt aber ein Mädchen" bis "oh Gott, seid ihr zu doof zum Verhüten".

Scheiß drauf, tut das, was euer Herz euch sagt und klar, mir ist auch bewußt, es wird ab und an Momente geben in denen ich alles verfluche, aber wir lieben unsere Kinder und die beiden Großen sind auch anstrengend, das wissen wir und wir freuen uns trotzdem auf unsere Muckeline als Verstärkung und als Bereicherung.
Wir sind aber eh auch eher Bauchentscheider, da sind wir bislang immer ganz gut gefahren und das wird auch so bleiben.

Liebe Grüße und genießt erstmal euer Kleines, alles andere wird sich finden.
Conny


  Re: Mehrfachmamis wie hat euer Umfeld reagiert als ihr mit dem 3. Baby SS wart?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 13.08.2012 15:48
...pauschal gesagt, nebst Freude und dem durchweg postitiven war der Hauptsatz, sowohl IN der SS, als auch jetzt:

"Jetzt ist aber Schluss, oder??"



Unsere Antwort.... neee wir machen sooofort weiter LOL


  Re: Mehrfachmamis wie hat euer Umfeld reagiert als ihr mit dem 3. Baby SS wart?
no avatar
   inken74
Status:
schrieb am 13.08.2012 15:51
Hallo Cat-xx,

wie die Reaktion auf unsere 3.ss sein wird, weiß ich noch nicht, hoffe aber, dass sich alle mit uns freuen werden! M
Bei meinem Papa weiß ich aber, dass er sich freuen wird, schließlich hat er es sich in seiner Rede auf einer Familienfeier ausdrücklich eingefordert...!

Ich habe in der letzten Zeit das Gefühl, dass der Trend durchaus in Richtung " Drittkind" geht! Ganz viele Mamas aus div. Kursen haben 3 oder sind mit Nr. 3 schwanger.

LG Inken


  Re: Mehrfachmamis wie hat euer Umfeld reagiert als ihr mit dem 3. Baby SS wart?
no avatar
   katrina
schrieb am 13.08.2012 21:17
Bisher haben alle super und positiv reagiert. Also es waren bisher auch nur Familienangehörige und sehr enge Freunde. Was der Rest sagt weiß ich nicht aber es dürfte mir relativ egal sein. Meine Kinder sind ja etwas größer als Deine und das ist glaube ich für uns ganz ok so.
Aber als mein 2.Kind 4 Wochen alt war und sich alles soweit eingespielt hatte, waren wir auch total verrückt nach einem 3. Kind zwinker Das hat sich dann aber erstmal wieder gelegt und dieser Wunsch kam dann erst in dem letzten Jahr wieder hoch grins


  Re: Mehrfachmamis wie hat euer Umfeld reagiert als ihr mit dem 3. Baby SS wart?
avatar    monimum21
Status:
schrieb am 13.08.2012 22:20
bin zwar nicht ss, kan naber trotzdem antworten zwinker

bei uns waren die reaktionen gemischt.

die meisten fragten erstmal: war das geplant ????

und wow ihr seid aber mutig. habt ihr überhaput platz im Haus+Auto?

eine bemerkung hat uns zu tiefst getroffen: noch ein kind mehr und ihr seid assi

und dann kam nr.4 Ohnmacht


  Re: Mehrfachmamis wie hat euer Umfeld reagiert als ihr mit dem 3. Baby SS wart?
no avatar
   Sandrii
Status:
schrieb am 13.08.2012 22:22
Wir hatten kaum negative Reaktionen, aber ehrlich gesagt fühle ich mich manchmal etwas komisch bald Mama von dreien zu sein, übrigens auch Nr. 3 ein absolutes Wunschkind. Habe schon das Gefühl, dass die Leute reden. Meine Eltern meinten auch ich sollte lieber mal wieder arbeiten gehen und vielleicht in ein paar Jahren noch mal, schließlich mussten sie auch mein Studium finanzieren - naja, aber das war nicht wirklich böse gemeint, nur so gesagt halt. Und jetzt freuen sie sich doch auf die erste Enkelin. Wenn ich sage, dass es ein Mädchen wird, dann kommt oft: Na, dann hat sich der 3. Versuch aber gelohnt. Hoffentlich hat sich der Arzt nicht versehen smile


  Re: Mehrfachmamis wie hat euer Umfeld reagiert als ihr mit dem 3. Baby SS wart?
no avatar
   Dodoo
schrieb am 13.08.2012 22:39
Zitat
monimum21
bin zwar nicht ss, kan naber trotzdem antworten zwinker

bei uns waren die reaktionen gemischt.

die meisten fragten erstmal: war das geplant ????

und wow ihr seid aber mutig. habt ihr überhaput platz im Haus+Auto?

eine bemerkung hat uns zu tiefst getroffen: noch ein kind mehr und ihr seid assi

und dann kam nr.4 Ohnmacht

Ganz genau so bei uns auch, inklusive der Assi-Aussage. Muss man drüber stehen.
Wir haben momentan allerdings "nur" drei Kinder, Nr. 4 wird es wohl nicht mehr geben (bin Jg. 73).
Ich bin jedenfalls stolz auf meine Familie!

LG


  Re: Mehrfachmamis wie hat euer Umfeld reagiert als ihr mit dem 3. Baby SS wart?
no avatar
   Silvesterkind
Status:
schrieb am 14.08.2012 10:33
Ich bin "nur" mit dem Zweiten schwanger, kann mir aber durchaus vorstellen, danach noch ein drittes zu bekommen, wenn es nochmal klappen sollte.
Vorgestern war ich bei meiner Nachbarin zum Kaffeeklatsch, sie ist auch schwanger mit zweiten. Sie sagte irgendwann "Die Zeit müssen wir genießen, schließlich ist es unsere letzte SS." Als ich dann antwortete, dass es nicht so sein muss, schaute sie mich mit riesigen Augen an. Nach dem Motto wie soll das gehen, vom Platz her, und auch finanziell usw. Auch andere Leute im Bekanntenkreis scheinen der Meinung zu sein, dass alles über 2 Kinder sei asozial.
Meine Mutter meinte, als ich über meine SS-Beschwerden klagte. "Na ja, ist das letzte Mal". Als ich dann nicht mehr antwortete sagte sie "Ich hoffe du bist nicht so bekloppt, noch eins in die Welt zu setzten. In der heutigen Zeit sind zwei mehr als genug."
Aber, weiß du was? Wenn ich später ein drittes Kind möchte, und mein Partner auch, ist mir egal was die Leute denken. Es gibt Menschen, die sowieso andere dauernd kritisieren, so als Beschäftigung. Hat man nur ein Kind, ist man überfordert, hat man keine, ist man egoistisch, hat man 3, ist man asozial. Sollen die denken. Ich persönlich kenne genug Großfamilien, die nicht Asi sind. Und was die Großeltern angeht, sobald sie das neue Enkelkind sehen, beruhigen sie sich eh.


  Re: Mehrfachmamis wie hat euer Umfeld reagiert als ihr mit dem 3. Baby SS wart?
no avatar
   joluem
Status:
schrieb am 14.08.2012 19:24
Hallo smile

Bei uns war die Standart-Reaktion von fast allen (außer Familie) die gleiche! "Oh wie schön, ich freu mich, herzlichen Glückwunsch...und tschuldigung aber WAR DAS GEPLANT???

Am Anfang habe ich immer noch fein mit ja geantwortet...

Was mich echt getroffen hat ist die Annahme das man fruchtbar hoch zehn ist- so nach dem Motto- die brauch sich nur ausziehen und wird schwanger... Und keiner weiß was man so in Wirklichkeit alles angestellt hat um schwanger zu werden...


Mittlerweile antworte ich auf "war das geplant" auch gerne mal mit "nee ich hatte so nen Durchfall, da hat die Pille nicht gewirkt.." Ich glaube das wollen die Leute hören wenn sie das so fragen...

Ich finde das dritte Kind hat es echt gut! Die Eltern kennen Ihre Rollen als Eltern schon, sie haben Erfahrung- und das Kind kommt in eine bereits existierende Familie smile Man muss sich nicht neu finden- man kennt dass alles irgedwoher schon smile

Ich bin mal gespannt was mein Babyjunge für ein Typ wird- ich freu mich sehr auf Nr. 3 (genauso wie aufs erste und aufs zweite!)


  Re: Mehrfachmamis wie hat euer Umfeld reagiert als ihr mit dem 3. Baby SS wart?
avatar    Himbeerschnattchen
Status:
schrieb am 14.08.2012 21:09
Bei uns waren die Reaktionen auch eher Verhalten und das obwohl wir immer gesagt haben das wir gerne 3 Kinder hätten. Aber wahrscheinlich, weil die 3 so kurz hintereinander sein werden. Aber wir haben uns bewusst dafür entschieden. Einige haben sich auch direkt mit uns gefreut andere fragten ob es geplant war und der dümmste Spruch war "ihr wisst schon das es Verhütung gibt"

Naja nun freuen sich doch alle und alle hoffen auf ein Mädel.....aber mir ist es völlig egal!!!!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021