Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?neues Thema
   Wie finden Spermien ihren Weg?
   Doppelte Auslösespritze bei low respondern

  sorgen, gedanken um sex...
no avatar
  jenni0387
Status:
schrieb am 12.08.2012 19:24
hallo ihr lieben
ein wenig mache ich mir sorgen...
ich bin nun bei 20+4 angekommen Elefant und letzte woche war alles 1a beim arzt. ich freue mich riesig auf meinem bzw. unseren muckel.
aber ich mache mir sorgen. manchmal freue ich mich wahnsinig dann habe ich das gefühl dass meine freude etwas verblasst. das finde ich komisch., es war mein sehnlichster wunsch. ich liebe mein baby j a jetzt schon.
ich habe sorgen, ob spätzer alles klappt. ich mache mir sorgen um unsere beziehung. ob zwischen mir und meinem mann alles klappt. er wird ein guter vater sien. er ist auch ein guter ehemann. aber er hat nie sehr viel lust auf sex und ich habe angst, dass es ganz vergeht, wenn baby einmal da ist. wenn er müde ist ist er müde und hatte keine lust. was ja auch okay ist. aber wenn man ein baby hat, ist man doch oft mpüde, und wenn er die zeit so schon nicht nutzt, wird er denn dann eine freie minuten mit mir nutzen wenn das baby da ist?? er sagt ja... aber sollche gedanken gehen mir im kpf herrum, das meine freude wieder trübt. das ist doch blödsinnig oder??? meine lust, wird ja hoffentlich auch mal wieder weniger wenn das baby da ist oder???
in 2 wochen ziehen wir in unser haus. ich freue mich ja sooooo. aber ich sorge mich jetzt schon, wie unser gemeinsamer abend darin sein wird. ob wir mit einander schlafen oder sonmst was.... ist das nicht blöädsinnnig??ich kann zum glück immer mit meinem mann reden. aber zur zeit nerve ich ihn glaube ich damit und dann wird etwas gezickt...
ich sorge mich so viel
kennt ihr das??


  Re: sorgen, gedanken um sex...
no avatar
  Ratlose
Status:
schrieb am 12.08.2012 20:04
Liebe Jenny,

mir spuken die gleichen Gedanken im Kopf herum!!!! Ich glaube, es braucht einfach ein wenig Zeit, um sich an die neue Situation zu gewöhnen und hinterher mit Kind, eben ein wenig mehr Mühe, um sich als Paar Freiräume zu schaffen die ja im Kopf anfangen. Und ich glaube, mit Kind verändert sich eben das Sexleben auch erst mal- das ist z.B. ein Grund, warum ich meinen Mann nicht mitnehme in den Kreissaal: Ich will nicht, dass er mich so sieht und erlebt, das paßt innerlich für mich nicht an der Stelle.Er selber stellt sich das gar nicht so schlimm vor, aber mich entlastet es total, dass er zwar in der Nähe sein wird, aber bei der Geburt will ich meine Mutter da haben. Jeder tickt da halt so auf seine Art, und ich stelle mir für mich vor, dass unser Liebesleben durch ein gemeinsames Geburtserlebnis eher leiden würde. DAs ist aber ja auch nur ein Aspekt in dem Ganzen-

Ich halte es dezeit so, dass ich versuche Druck rauszunehmen und sehr gegenwärtig unsere Beziehung zu leben, mit entspannten gemeinsamen Erlebnissen soweit möglich, Ich denke, ich möchte (auch noch emotionale) Kraft tanken für die späte Phase der Schwangerschaft und Geburt etc.

LG!


  Re: sorgen, gedanken um sex...
no avatar
  Silvesterkind
Status:
schrieb am 13.08.2012 09:41
Hi,
kann es sein dass dein Mann einfach keinen Sex jetzt mit dir haben möchte, weil du schwanger bist? Viele Männer haben damit ein Problem. Sie haben unbewusst Angst, das Kind zu verletzten, oder dass das Kind "Stöße" mitbekommt. Einige finden auch eine Frau mit dickem Bauch zwar schön, aber nicht unbedingt sexuell attraktiv, sie trauen es vielleicht nicht, es zu sagen, weil sie ihre Partnerin nicht verletzten möchten.
Bei meinem ersten Kind hatte mein damaliger Mann ab dem 5./6. Monat auch nicht mehr so viel Lust, aus den oben genannten Gründen. Die ersten 3 oder 4 Wochen nach der Geburt hatten wir auch keinen Sex, bis ich den Wochenfluss hatte, dann haben wir uns langsam wieder getraut. Es war aber am Anfang echt komisch!

Bei dieser Schwangerschaft darf ich sowieso keinen Sex haben, weil ich ein Hämatom in der GM habe.
Aber, selbst wenn das Verbot später aufgehoben wird, meinte mein Freund dass er keinen Sex mit mir haben möchte, bis ich schwanger bin. Er meinte, er kommt überhaupt nicht auf erotische Gedanken.

Ich denke, wenn die Schwangerschaft vorbei und ihr mit dem Baby eine Routine entwickelt habt, wird es mit dem Sexualleben schon wieder!!


  Re: sorgen, gedanken um sex...
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 13.08.2012 09:46
Hey

Mein Mann hat auch weniger Lust, seit ich schwanger bin.. Aber wenn ich ihn darauf anspreche, meint er, dass alles wieder normal wird, wenn das Baby da ist.. Es scheint einfach Männer zu geben, die weniger Lust haben, wenn die Frau schwanger ist. Einmal fragte ich, warum denn, ob er Angst hätte dem Baby weh zu tun. Aber er sagte, dass dies nicht der Grund wäre, aber so irgendwie, dass ich ja jetzt schwanger wäre und der biologische Grund für Sex ja jetzt nicht mehr relevant wäre.. Schwer zu beschreiben, aber irgendwie in dieser Art.
Ich bin auch sehr gespannt, wie es wieder sein wird nachher, aber in den letzten Tagen kommt er wieder viel öfter auf mich zu und flüstert mir ins Ohr, wie sehr er sich freut, wenn wir dann wieder miteinander schlafen werden.. zwinker
Ich denke wirklich, dass es Männer gibt, die durch die Schwangerschaft halt etwas weniger Lust haben.. Kommt dann bestimmt wieder und dass man sich Zeit nimmt füreinander, auch wenn Baby da ist, ist bestimmt auch sehr wichtig! (nicht nur für Sex smile!)

Liebe Grüsse
muera


  Werbung
  Re: sorgen, gedanken um sex...
no avatar
  jenni0387
Status:
schrieb am 13.08.2012 15:04
danke für eure antworten. ich hoffe es wird alles gut. aber an der ss liegt es glaube ich nicht. war eigentlich auch vorher schon so, dass ich diejenige bin die einfach mehr haben will... meinen bauch findet er schön. er erfreut sich richtig daran. das ist nicht das problem...


  Re: sorgen, gedanken um sex...
avatar  desidera
schrieb am 13.08.2012 15:27
Das Thema scheint dich ja wirklich zu beschäftigen, hättest ja schon einen
Thread dazu streichel

Hm was soll ich dir raten?
Meine Libido hab ich mit der Geburt meines Sohnes rausgepresst, seitdem empfinde ich kaum Lust. Ich kann die nur sagen, dass du ja sicherlich nicht willst das er sich überwindet wenn er nicht will, oder?
Meiner will auch nicht viel, aber zumindest mehr als ich...er sagt der Alltag ist Schuld zwinker

Hast du dich denn seit ihr euch kennt körperlich verändert?

Leider musst du wohl akzeptieren das es so ist. Ich Wünsche dir, dass es sich ändert. Ansonsten wirst du im schlimmsten fall vor der Entscheidung stehen, ob du aus Liebe auf mehr verzichtest oder eben andere Wege gehen musst. Aber bis dahin ist noch zeit... das ihn doch mal die lust packt smile




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019