Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  So langsam wird es anstrengend/Übungswehen
no avatar
  Leelalee
Status:
schrieb am 10.08.2012 14:29
Hallo liebe Mitkuglerinnen smile

Ich hab noch soooo viel vorzubereiten und irgendwie scheint mir die Zeit davon zu rennen smile So komm ich noch nicht einmal dazu, hier regelmäßig mitzulesen.
Aber heute verschlägt mich wieder eine Frage hier her.

Und zwar geht es um die Übungswehen. Empfindet ihr die auch so unangenehm. Wenn der Bauch hart wird, bleibt mir die Luft weg (drückt wohl was ab) und ich bekomm so nen Druck in den Kopf (manchmal auch im Bauch nach unten) Sie fühlen sich wirklich unangenehm an. Ab und an zieht und zwickt es auch untenrum (Blase), mein rechter Oberschenkel ist taub und seit ca. 2 Wochen ist mir immer wieder schlecht.

Das ich da noch soviel zu tun habe ist nicht so dolle. Aber ich finde einfach keine Ruhe. Nachts werd ich meistens zwischen 3 und 4 wach und geh dann ein bisschen was im Haushalt machen, bevor ich um 6 wieder schlafen kann. Gegen acht liege ich wieder hell wach im Bett und MUSS weiter machen. AAAAAHHHH, da ist es ja kein Wunder.

Habe Angst, dass sich der Krümel (der mittlerweile ja schon sooooo groß ist :D ) früher auf den Weg macht. Mumu ist noch zu und weit oben. Aber irgendwie hab ich das Gefühl, dass der kleine Mann doch früher kommen mag. Deshalb hab ich auch soviel Druck.

Bis zu welchem Grad sind Übungswehen normal? Bis zu 5 mal in der Stunde ok, aber so intensiv? Empfindet ihr die auch als sooo unangenehm?

Liebe Grüße!


  Re: So langsam wird es anstrengend/Übungswehen
avatar  *Butterfly*
Status:
schrieb am 10.08.2012 14:43
hi

meine Übunsgwehen sind auch teilweise so unangenehm ... aber nicht jede ...

und 5x die stunde ist nicht gerade wenig ... es sollten ja eher so 10 am tag sein ...

.... achja erste maßnahme, etwas runter schalten und nachts liegen bleiben .... zwinker
oder nen warmen tee trinken und wieder hinlegen ..

bei 5 x die stunde könnten es auch gmh wirksame wehen sein, ... hast du eine hebamme? die könnte mal deinen GMh tasten, ob der sich verkürzt...
oder beim arzt ein toko machen lassen ob es nur kurze kontraktionen sind?

also in so kurzen abständen hatte ich nur gmh wirksame wehen um 30 SSW und dann nochmal senkwehen 36 SSW ( einige tage am stück)


  Re: So langsam wird es anstrengend/Übungswehen
avatar  Ilwy
schrieb am 10.08.2012 17:38
Oja, das kenn ich. Mir bleibt auch regelrecht die Luft weg und im Kopf hab ich einen ganz dollen Druck.
Ich war in der 28 SSW im KH da ich alle 4 min diesen "harten Bauch mit Luft wegbleiben hatte". Mumu war fest und zu, GBMH bei 4 cm. Musste dann mehrmals zur Kontrolle, war aber zum Glück alles unverändert, sprich nicht Mumuwirksam. Und diese Übungswehen hatte ich über 3 Std!!! Was aber nicht heißt das es bei dir nicht mumuwirksam sein oder werden könnte!
Nehme nun hoch dosiert magnesium und MUSS mich ausruhen. WEnn ich mal den ganzen Tag (auch wenn ich langsam mache) was zu tun habe, hab ich auch öfters Übungwehen (komm da locker auf 5 in der Std.). Vor allem nachts. Da werd ich dann regelrecht munter!

Wirklich wichtig ist, dass du zur Ruhe kommst. Diese Ruhe MUSST DU DIR UND DEINEM BABY GÖNNEN. Und nachts liegen bleiben und nicht haushalt machen. Wenn du nicht einschlafen kannst lies ein Buch und trink einen guten Tee.
Ich würd aber auch mal sicherheitshalber zum Gyn oder zu ner Hebamme gehen und abchecken lassen!

Alles Gute!
LG Ilwy




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019