Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?neues Thema
   Wie finden Spermien ihren Weg?
   Doppelte Auslösespritze bei low respondern

  trichteröffnung?
no avatar
  ladypetit
schrieb am 10.08.2012 06:47
hallo mädels! ich war gestern nach 2 wo wieder bei der ärztin weil ich ja immer wieder solche bauchschmerzen hab und sie wehen ausschließen will soll ich öfter kommen...aber das letzte mal war alles gut liegt wohl nur alles an der verdauung
gestern aber meinte sie zu mir das ich eine kleine trichteröffnug am muttermund hätte( so dann setzte mein hirn aus und ich hörte nich mehr zu traurig )
konnt mich dann nich mehr richtig konzentrieren! sie sagte irgendwas mit ja das müssen wir im auge behalten das kein sein das der kleine das mitm füßchen geöffnet hat..oder sagte sie wir müssen aufpassen das er es nich größer macht?
ja und muss ich jetzt auf was aufpassen bzw merkt man es wenns größer wird? ich ärger mich so über mich selber das ich nich gleich alles selber gefragt hab...bzw kann es wieder zuwachsen??
und das dumme an allem ist das ich eigtl in 2 wo hät wieder kommen sollt sie aber dann urlaub hab und ich so erst wieder am 6,9 termin hab...
bin total durchn wind vll kann mir jemand von euch helfen
danke lg


  Re: trichteröffnung?
no avatar
  inri
Status:
schrieb am 10.08.2012 08:05
Hallo,

erzähle mal von mir.
Hatte bei 23+0 meinen FA Termin und er stellte einen Trichter und GMH von 3,4cm fest. War total durch den Wind und wußte nicht
was ich machen sollte. Bin am nächsten morgen dann doch lieber noch mal in KH, dort sah man einen Trichter und GMH von 1,7cm.
Durfte dann auch gleich dort bleiben.
Lag dann 11 Wochen im KH. Bei 34+0 wurde die Tokolyse abgestellt und bekam am Abend schon wehen. Bei 34+1 kam unser
kleiner Sohn dann. Bin mehr als froh, dass er überhaupt so lange drin war und es ihm gut geht und ging.

Du solltest dich auf jeden fall sehr schonen und viel viel liegen. Nur not geh ins KH, sicher ist sicher.
Je länger dein Zwerg drin bleibt desto besser.

LG


  Re: trichteröffnung?
no avatar
  ladypetit
schrieb am 10.08.2012 08:21
oh gott oh gott klingt ja gar nich gut traurig meine ärztin meinte eben gar nix zu mir...das fand ich schon komisch...drum ruf ich gleich nochmal in der praxis in und frag nach...danke schon mal


  Re: trichteröffnung?
avatar  *Butterfly*
Status:
schrieb am 10.08.2012 08:34
hi..

es ist wohl nicht die regel, dass es so dramatisch ist wie von der schreiberin beschrieben streichel

so ein trichter kann sehr gut wieder zu gehen, du solltest dich schonen, also möglichst viel liegen, nix schweres heben und auch beim putzen nen gang runter schalten..

und nimm unbedingt magnesium, dass beruhigt die gm...

der tirchter kann auch durch den wachstum der gm kommen, die wird ja größer und so kann sich die öffnung auseinander ziehen ...

viele frauen habe eine leichte gewebeschwäche, da kann das vorkommen.. auch ohne wehen...

6.9 sind ja wieder 4 wochen zur kontrolle, wie lang war der gmh denn generell noch?? wenn der fast 4 war.. dann sollten 4 wochen reichen...

oder hat auch der gmh sich eher verkürzt? hat sie einen abstrich gemacht?


  Werbung
  Re: trichteröffnung?
no avatar
  ladypetit
schrieb am 10.08.2012 08:45
ok...hab grad nochmal in der praxis angerufen sie ruft mich später zurück
mh ich weiss gar nicht wie lang er ist hat sie nix gesagt in meinem mutterpass steht nur cx 27,7mm
das ist ja das problem meine ärztin ist super lieb und vorsichtig aber bekommt die zähne manchmal nich auseinader! und wenn ich dann da sitz und baff bin vergess ich alles zu fragen und ärger mich dann hinter her!
magnesium nehm ich schon
werd dann wohl langsam machen und mich schonen...
und wer weiss vll darf ich ja doch noch vor ihrem urlaub kommen..würde mich auf jeden fall beruhigen


  Re: trichteröffnung?
avatar  *Butterfly*
Status:
schrieb am 10.08.2012 08:53
hmm, also wenn da 2,7 steht solltest du nur noch liegen, nicht putzen, nicht einkaufen ...
und sie sollte unbedingt einen abstrich gemacht haben, ob es an einer infektion liegt...

unter 2,5 muss sie dich sogar ins Kh überweisen ... also schön backen still halten und liegen ....


  Re: trichteröffnung?
no avatar
  ladypetit
schrieb am 10.08.2012 09:02
also sie hat mich grad angerufen und gemeint es sei alles ok gebärmutter schaut gut aus ich sollt mich halt etwas schonen und magnesium nehmen...also nu weiss ich auch nicht...


  Re: trichteröffnung?
no avatar
  suny222
schrieb am 10.08.2012 09:58
Hallo,
also ich will Dir ja keine Angst machen, aber ich kenne das eher so. Bettruhe und spätestens wöchentl. Kontrolle, zu kritischen Zeiten hatte ich zweimal tägl. Ultraschall. Sei mir nicht böse, ich will Dich auch nicht verrückt machen, aber ich an Deiner Stelle würde mir nochmal einen Termin bei einer Vertretung in ihrem Urlaub machen und wenn Du Bauch- und Rückenziehen bekommst lieber mal zur Kontrolle ins KH oder zu einem anderen Arzt. Mich hat auch schonmal eine Ärztin ganz locker heim geschickt und seitdem mache ich mir mein Leben lang Vorwürfe, wieso ich nicht nochmal gleich woanders hin bin, wo ich mir doch sicher war, es stimmt was nicht und sie sieht es gerade zu locker und dann wars zu spät sehr treurig das wünsche ich keinen Menschen auf der Welt. In meiner zweiten Schwangerschaft hatte ich dann einen anderen Arzt und das war auch gut so.
Alles liebe und geh lieber einmal zu viel zum Arzt, wie einmal zu wenig und zur Not zahlst Du einfach die 10 Euro fürs Quartal nochmal, hab keine Scheu, wenn Du Dir unsicher bist oder Deine Bauchweh doch Wehen sein könnten.
suny


  Re: trichteröffnung?
avatar  CrazyEye*
Status:
schrieb am 10.08.2012 10:01
Jetzt mal langsam. Du schreibst das du auf durchzug geschalten hast, weil dich die Worte der Ärztin erstmal aus den Socken gehauen haben und jetzt meinst du sie bekommt die Zähne nicht auseinander?

Ihr habt doch gerade telefoniert, sie meinte es ist okay. Sollte halt dann nächstes Mal nochmal kontrolliert werden.
Merk dir das und sprich sie dann auch das nächste mal drauf an! Und hör ihr dann auch zu!!!

Ein Trichter muss nicht immer so dramatisch sein wie bei der ersten Schreiberin.
Viel schonen, Magnesium und dann eben auch mal Haushaltstechnisch fünfe gerade sein lassen.
Füße hochlegen und die Sonne genießen. Besorg dir ein gutes Buch dazu.
Solltest du schmerzen bekommen oder ähnliches kannst du immer nochmal hin bzw. ins KH.
Aber Sorgen würde ich mir jetzt keine großartigen machen. Die Ärztin sagte ja es sei soweit alles in Ordnung.


  Re: trichteröffnung?
avatar  *marie*
Status:
schrieb am 10.08.2012 10:28
Hallo,
ich sehe es auch so, daß es kein Grund zur Panik gibt. Auf alle Fälle wichtig ist, daß du viel liegst, NICHTS hebst und eigentlich nur für Toigänge oder zum Essen aufstehst (welches du dir zubereiten lässt).
Ich hab das Ganze auch durch, hatte bei 24+2 noch 3,6cm, 28+1 2,8cm und bei 30+1 nur 1,9cm, dann 5 Tage KH mit Lungenreifespritze und allem.Bin aber nun Ende 37. SSW und der Zwerg ist immernoch drin.
Der GMH kann sich wieder verlängern und auch der Trichter sich zurückbilden, aber nur durch absolute Schonung! Es ist einfach noch viel zu früh für deinen Zwerg!
Mein Arzt wollte mich zu der Zeit immer alle 2Wochen sehen, auf keinen Fall öfter, weil er den Weg zu ihm schon als zu anstrengend erachtet hat. Dann im Wartezimmer sitzen, auf den Stuhl klettern und das Ganze zurück.
In 4 Wochen find ich aber arg lange, gibt es keinen Vertretungsarzt?
Alles Gute und FÜSSE HOCH!!!
Marie


  Re: trichteröffnung?
avatar  LittleStar
schrieb am 10.08.2012 11:47
aaaalso, ich sag mal: vertrau deiner FA. es gibt frauenärzte, die trichter für sehr gefährlich halten, andere sagen, das ist veraltet und es ist egal, ob ein trichter da ist oder nicht, hauptsache der muttermund ist zu und der gmh sieht sonst gut aus.
mein FA ist ein solcher smile ich hab seit 25+2 2,6-2,8 cm gmh mit trichter (mittlerweile ohne trichter) - ich schone mich, liege aber bei weitem nicht den ganzen tag, sondern sitze viel. ich gehe nicht einkaufen, putze nicht, hebe nichts und mache nichts im haushalt außer kochen und den zwerg beschäftigen. und es hält - ich werd wöchentlich kontrolliert.

beim zwerg hatte ich ab der 25. woche 9-11 mm gmh mit riesentrichter (ich hab noch US bilder davon Ohnmacht). und es hat bis 37+1 mit (allerdings strengem) liegen gehalten.

und es stimmt nicht, dass alle FAs sofort bei so einem befund ins krankenhaus schicken - ich war in dieser schwangerschaft bislang noch nicht und ich hoffe und bete, dass ich nicht muss. solange sich dein gmh im weiteren verlauf stabilisiert, gibt es eigentlich keinen anlass.

wichtig ist, dass eine infektion ausgeschlossen ist - am besten mit hilfe eines abstrichs, der in ein labor geschickt wurde. du kannst neben magnesium auch über utrogest nachdenken, das trägt ebenfalls zur stabilisierung des gmh bei - allerdings kann es sein, dass deine krankenkasse das nicht bezahlt. meine (private) tut es aus kulanz.

an deiner stelle würde ich mich übers wochenende gut schonen und dann mitte/ende nächster woche zum FA gehen.

vergessen: weißt du, wie lange dein gmh vorher war? also bevor du jetzt den trichter hast? denn auch das gibt aufschluss darüber, wie besorgniserregend dein befund aktuell wirklich ist.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.08.12 11:50 von LittleStar.


  Re: trichteröffnung?
no avatar
  ladypetit
schrieb am 10.08.2012 20:15
@littlestar nein weiss ich nicht wo steht das denn? im mutterpass bei mir nicht kann das sein?
also ich bin nach wie vor verunsichert und weiss nicht was ich glauben bzw denken soll...sie meinte eben het vormittag ich soll mir kein kopf machen es sah soweit alles gut aus ich sollt mich nur etwas schonen....aber ich denke das ich mir ne 2te meinung hole weiss nur noch nich wo da bei uns frauenarztmangel herrscht


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.08.12 14:13 von ladypetit.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019