Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswocheneues Thema
   Alles, aber auch wirklich alles zum Anti-Müller-Hormon (AMH)
   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVF

  Doch noch Hoffnung?
avatar  Mondlicht81
Status:
schrieb am 09.08.2012 20:56
Hallo ihr Kugelbäuche!

Ich weiß grad gar nicht, wo mir der Kopf steht... Hatte gestern ja geschrieben, dass mein FA gesagt hat, ich hätte ein Windei Thread von gestern
Heute war ich im KH, um das nochmal bestätigen zu lassen. Sie haben mich komplett über die Ausschabung etc aufgeklärt, auch über die Anästhesie etc. Dann war ich zum US. Die Ärztin machte US und sah eine leere FH, die zur 8. SSW passt (laut meinen Vermutungen wg. Ovu-Tests bin ich Anfang bis Mitte 9.). Sie fragte, ob schonmal Embryo mit oder ohne Herzaktivität gesehen wurde. Nein, wurde nicht. Und da sie auch jetzt gar nichts sah, meinte sie, sie dürfen ohne HCG-Vergleichswerte nichts machen, da es sein kann, dass sich auch noch in der SSW das Baby verstecken kann. Hat also Blut abgezapft, Samstag wirds dann nochmal gemacht.
Ich habe immer noch keinerlei Beschwerden, außer typische SS-Symptome.
Auf meine Aussage, dass es doch sicher sehr unwahrscheinlich sei, noch was zu finden, meinte sie "Ja, aber es kann sein. Sie dürfen sich nicht zu viele Hoffnungen machen, aber auch nicht gar keine. Vorhin erst hatte ich eine Patientin mit dem gleichen Bild und hab sie mit einer intakten Schwangerschaft zum FA geschickt."

Ich klammer mich so dolle an jeden Strohhalm. Mein Kopf sagt mir, dass es doch seeeeehr unwahrscheinlich ist. Aber mein Herz....

Was meint ihr? Ich sollte die Hoffnung begraben, oder? Herrje, ich bin fix und fertig und die Wartezeit macht mich wahnsinnig...

Traurige Grüße,
Mondlicht


  Re: Doch noch Hoffnung?
no avatar
  Kia82
schrieb am 09.08.2012 21:00
Ich drück dir auf jedenfall ganz doll die Daume!!

LG Kia


  Re: Doch noch Hoffnung?
avatar  webmauserl
Status:
schrieb am 09.08.2012 21:02
Liebe Mondlicht,

auch wenn es eher unwahrscheinlich ist würde ich die Hoffnung nicht aufgeben - den die stirbt bekanntlich zu letzt!

Heutzutage werden viel zu schnell AS gemacht - und es kann immer auch wunder geben!

Find die Ärztin jedenfalls toll - sie kontrolliert nochmal und macht nicht gleich ne AS - die meisten Ärzte würden das gar ned machen sondern gleich Ausschaben!

Wünsch dir alles gute und hoffe für dich auf ein Wunder,

alles liebe,
webby


  Re: Doch noch Hoffnung?
avatar  Mondlicht81
Status:
schrieb am 09.08.2012 21:15
Danke, Mädels, ihr seid so lieb und mitfühlend!

Ich find die Ärztin auch total nett. Ich hatte eh gesagt, dass ich heute "gern" das Gespräch führe und die Untersuchung mache, aber die Ausschabung wenn überhaupt Montag, ich möchte es mir noch in Ruhe überlegen. Das fand sie total vernünftig und meinte, ich muss ja auch damit klar kommen. Und falls ich doch am Wochenende Blutungen bekommen sollte, dann soll es halt so sein, ist aber auch kein Drama.

Ach Mann, ich krieg die Hoffnung eh nicht raus. Obwohl die Wahrscheinlichkeit glaub ich sehr, sehr, sehr, sehr gering ist...

LG
Mondlicht

Ach ja: danke auch für alle lieben PN-Schreiberinnen zum letzten Thread! knuddel


  Werbung
  Re: Doch noch Hoffnung?
avatar  Tina
Status:
schrieb am 09.08.2012 21:18
  Re: Doch noch Hoffnung?
avatar  maschu
schrieb am 09.08.2012 21:20
Hallo Mondlicht,

ich hatte dir ja schon eine PN geschickt. Bei meiner 1. Schwangerschaft war ich bie 9+1 das erst mal beim Arzt, das sah mein Großer schon wie ein kleines Gummibärchen aus, bei meinem Kleinen war der 1. US bei 5+2, mit Dottersack und Embryo, eine Woche später war deutlich der Herzschlag zu sehen. Ich schreibe dass jetzt nur damit du deine Chancen realistisch einschätzen kannst.
Ich finde gut, dass die Ärztin auf Nummer sicher gehen will, aber Hoffnung würde ich mir nicht machen. Klingt jetzt vielleicht hart, aber bei meiner 1.FG hätte ich mir gewünscht, das mir jemand deutlich sagt, wie gering die Chancen waren. Immer wieder warten und hoffen fand ich persönlich schlimm.
Ich wünsche dir natürlich alles Gute knuddel


  Re: Doch noch Hoffnung?
no avatar
  olki7
Status:
schrieb am 09.08.2012 21:20
Hallo Mondlicht!
Ich klammer mich auch immer an jeden Stohhalm egal wie dünn.
Wünsche dir vom ganzen herzen das sich alles zum besten wendet!
Diese Ärztin ist für mich die Heldin des Tages!


  Re: Doch noch Hoffnung?
avatar  felia
Status:
schrieb am 09.08.2012 21:38
Meine Daumen sind gedrückt für dich


  Re: Doch noch Hoffnung?
no avatar
  samonna
Status:
schrieb am 09.08.2012 22:57
Zitat
maschu
Ich finde gut, dass die Ärztin auf Nummer sicher gehen will, aber Hoffnung würde ich mir nicht machen. Klingt jetzt vielleicht hart, aber bei meiner 1.FG hätte ich mir gewünscht, das mir jemand deutlich sagt, wie gering die Chancen waren. Immer wieder warten und hoffen fand ich persönlich schlimm.


Hier schließe ich mich -leider- an. Ich denke, wenn die Schwangerschaft intakt wäre, hätte die Ärztin es heute, mit einem vermutlich besseren Ultraschallgerät, als es der Gynäkologe hat, sehen müssen. Man sieht in der Regel in der 6. SSW "was", ein Embryo sollte spätestens in der 8. SSW zu sehen sein (mit Herzschlag) und Du bist lt. Ticker fast in der 10. Woche. Selbst wenn man davon ausgeht, dass der ES 2-3 Tage später war, als Du annimmst, müßte man jetzt etwas sehen. Der Embryo wäre jetzt zwischen 2 und 3 cm groß, ich denke, so gut könnte er sich jetzt nicht mehr verstecken...

Es tut mir sehr leid, aber ich würde mir an Deiner Stelle wirklich nicht allzu große Hoffnungen machen - ich bin aber auch nicht so sehr der "Strohhalm-Klammerer", weil ich dann tiefer fallen würde, als nötig. So gesehen, finde ich es auch nicht gut, dass die Ärztin Deine Hoffnungen doch wieder schürt, man fängt ja immer wieder von vorne an.

Natürlich wünsche ich Dir trotzdem ein Wunder und es ist sicherlich nicht falsch, abzuwarten (vlt. sogar auf einen natürlich Weg), anstatt eine überstürzte Entscheidung zu treffen. Der HcG-Test wird es dann ja zeigen.

Ich wünsche Dir alles Gute!


  Re: Doch noch Hoffnung?
no avatar
  tantevonn78
Status:
schrieb am 10.08.2012 07:25
Liebes Mondlicht

toll das die Ärztin sich viel Zeit genommen hat, u. auch so ehrlich mit dir gesprochen hat u. nicht einfach drauf los operiert.

Dann hoffen wir mal das dein Krümmel einfach nur schon mal spielen möchte (verstecken).

, weil Wunder geschehen.

halt uns bitte auf den laufenden LG tantevonn


  Re: Doch noch Hoffnung?
no avatar
  roblchen
schrieb am 10.08.2012 08:41
Hallo,
du Arme! Bei meinem zweiten Sohn war es ähnlich: Anfang der 8. Woche zum Arzt. Ergebnis: Außer einer leeren Fruchthöhle nichts zu sehen. Er hat mich heimgeschickt: "Sieht nicht gut aus. Kommen Sie in einer Woche wieder. Wenn Sie bis dahin keine Blutung haben, müssten wir einen Embryo mit Herzschlag sehen.!"
War erstmal geschockt, aber irgendwie wusste ich, dass alles in Ordnung ist. War einige Wochen vorher schon mal schwanger und da hatte ich von Anfang an ein komisches Gefühl. Ging dann auch schief.
Ich glaube nicht, dass du alle Hoffnung aufgeben musst und ich könnte es nicht. Ärzte sind da manchmal etwas vorschnell. Für die ist das Alltag, dann eine Schwangerschaft schief geht. Warte noch eine Woche und gehe dann nochmal zum Arzt. Ich habe mich damals an den Gedanken geklammert, dass jeden Tag, der ohne Blutung vergeht, die Chancen steigen.
Drücke dir die Daumen, dass doch alles gut ist! Dass man in der 7./8. Woche etwas sehen muss, stimmt schlichtweg nicht!
Grüße
Ursula


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.08.12 08:46 von roblchen.


  Re: Doch noch Hoffnung?
avatar  sanmi76
Status:
schrieb am 10.08.2012 12:13
hallo mondlicht,

ich drück dir ganz fest die für einen guten ausgang.

lieben gruss
sanmi76 winken




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019