Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswocheneues Thema
   Alles, aber auch wirklich alles zum Anti-Müller-Hormon (AMH)
   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVF

  Könnt ihr mal über meine OGTT-Werte schauen?
no avatar
  snu
Status:
schrieb am 09.08.2012 14:23
Hallo zusammen,

nachdem mein Frauenarzt gestern angerufen hat um mir mitzuteilen das ich mir bei ihm eine Überweisung zum Diabetologe abholen soll, hab ich heute meine Werte auch.

Nüchtern: 85
nach 1 Std.: 173
nach 2 Std.: 106

So. Hab beim Diabetologe angerufen zwecks Termin, hab die Werte durchgegeben, und jetzt meinen die, das es nicht nötig wäre. Die Werte sind in Ordnung.

?????? und jetzt?

Hab wieder bei meinem Frauenarzt angerufen und ihm erzählt das ich nicht kommen müsste, weil Werte o.k. und außerdem macht die Praxis Urlaub.
Da krieg ich zur Antwort das ich mir auch erst einen Termin nach dem Urlaub geben lassen kann, weil die Werte an der Grenze wären und nicht akut, also würde es auf noch in ein pah Wochen reichen wenn da mal jemand drüber schaut.

????? Ja was jetzt??? Also doch keine SS-Diabetes oder wie kann ich das jetzt verstehen?

Lg
Snu


  Re: Könnt ihr mal über meine OGTT-Werte schauen?
no avatar
  keks3
schrieb am 09.08.2012 14:36
Hallo Snu!

Deine Werte sind okay, nicht ganz niedrig (der Nüchtern- und der 1h-Wert), aber eben völlig im Normbereich! Vor etwa 3 Jahren wurde mal erwogen, die Werte noch weiter nach unten zu setzen (da sollte glaube ich der 1h-Wert bei 160 oder 165 liegen).
Nüchtern geht bis 90, nach einer Stunde bis 180. Ich würde mir keine Sorgen machen, eher den FA nochmal bitten, irgendwann mal ne Blutzuckermessung nach dem Frühstück oder nüchtern zu machen. Oder geh in die Apotheke, die machen das auch.

Ich bin jetzt zum 3. mal erfolgreich schwanger und anscheinend sieht man das Ganze nicht mehr gaaaaaanz so streng, weil Frauen in der Vergangenheit oft übertherapiert wurde - so jedenfalls meine FÄ diese Woche.
Ich hatte in beiden Schwangerschaften mit meinen Kinder eine Glukoseintoleranz (je ein Kontrollwert war erhöht) und habe das diätisch eingestellt. In der 2. Schwangerschaft habe ich - wegen der ersten - schon in der 12. und 24. Woche den oGGT machen dürfen, positiv fiel er dann in der 33. Woche aus. Jetzt wird - trotz meines erhöhten Risikos- erst in der 24. Woche ein Test gemacht, worüber ich total erstaunt war. Stattdessen wurde mir Blut aus der Vene abgenommen, um einen zufälligen Blutzuckerwert zu ermitteln. Ich messe einfach immer mal zu Hause, um einen Überblick zu bewahren!

Ich wünsche dir alles Gute, keks


  Re: Könnt ihr mal über meine OGTT-Werte schauen?
no avatar
  wombat2004
Status:
schrieb am 09.08.2012 15:08
Darf ich fragen wie du die Zuckerlösung getrunken hast? Langsam in ca 3-5 Minuten oder einfach schnell runter.

Bei mir war der 1h-Wert beim FA zu hoch und beim Diabetologen zu hoch. Der meinte, dass die wenigsten FA eine Ahnung vom OGTT haben und es den ersten Wert verfälschen kann wenn man den Satt einfach "runterkippt".

Ich rate aus eigener Erfahrung immer den oGTT gleich beim Diabetologen machen zu lassen.


  Re: Könnt ihr mal über meine OGTT-Werte schauen?
avatar  tinkerbelle114
Status:
schrieb am 09.08.2012 15:48
Halli Hallo

also der Wert nach der 1. Stunde darf in der Schwangerschaft nicht höher als 180 sein! Ist er ja nicht.
Nach der zweiten Stunde soll er nennenswert abgesunken sein! Ist er!

Daher, kein Grund zur Panik. A




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019