Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?neues Thema
   Wie finden Spermien ihren Weg?
   Doppelte Auslösespritze bei low respondern

  Septemberlie von VU zurück ....
no avatar
  bloodrose90
Status:
schrieb am 09.08.2012 12:04
Hallo ihr Lieben!
Mir ging es ja die letzten Tage nicht so berauschend und da habe ich mich entschlossen heute schon zum FA zu gehen anstatt morgen. War auch alles kein Ding. Am CTG war alles in Ordnung. Dann kam die FÄ rein und ich hab ihr meine Beschwerden erklärt. Das ich seit Tagen wegen Bauchschmerzen nicht schlafen kann, besonders die letzte Nacht war schlimm. Ich konnte erst um halb zwölf einschlafen und bin dann im Stundentakt wieder aufgewacht mit Bauchschmerzen. Um 4 Uhr war die Nacht dann mal wieder vorbei. Ich hatte Kopfschmerzen und mir war schwindelig. Dazu kam eine wunderschöne Übelkeit und die Rückenschmerzen. Ich war heute morgen einfach nur noch fertig. Sie schaute dann erstmal nach der kleinen. Mit ihr ist alles in Ordnung. Ihre Entwicklung entspricht jetzt 34+5. Dabei ist der FÄ dann aufgefallen warum ich so Schmerzen haben könnte. Meine kleine Maus hat sich schon verdammt nah richtung Ausgang gedrängelt. Sie liegt schon wunderbar im Becken und ist zum Startschuss bereit Ohnmacht. Die FÄ wollte dann noch meinen Gbmh und den Mumu kontrollieren. Mumu ist zu und Gbmh hat nur noch max 2 cm. Sie meinte dann "Ja sie sind ja SCHON in der 34 SSW". Öhm schon? Bei mir ist das eher "erst" in der 34 SSW. Naja sie meinte ich soll mich jetzt auf jeden Fall schonen und meine Couch bewachen, aus der horizontalen. Wir wollen ja nicht das die kleine es der Mama nachmacht und der Meinung ist in der 35 SSW raus zu wollen. Ein bisschen muss die kleine Maus noch durchhalten. Ich hoffe sie hört jetzt schon ein wenig auf mich und wartet bitte noch mindestens 2 Wochen. Meine FÄ ist ab morgen auch noch im Urlaub und falls was sein sollte, soll ich direkt ins KH oder zum Vertretungsarzt, aber das KH wird wohl die erste Wahl sein. Das wars so weit...ich werd mir jetzt nen Korken da unten rein stecken und irgendwie nen Knoten machen :D Ich wars nicht
LG


  Re: Septemberlie von VU zurück ....
avatar  stoffhasi
Status:
schrieb am 09.08.2012 12:08
Mir tut das immer so leid, wenn ich von Euren Leiden lese. Ich hoffe, Du hälst es noch ein bisschen aus und mit Schonen und Couchbewachen wird es besser erträglich. Schön, dass es der Maus gut geht.

Ich hatte auch VU heute mit meiner Hebi. Alles in Ordnung. Eine leichte KOntraktion im CTG aber nichts von großer BEdeutung. Aktives Kind, das noch nicht ins Becken gerutscht ist.


  Re: Septemberlie von VU zurück ....
avatar  *Butterfly*
Status:
schrieb am 09.08.2012 12:12
hi ...

na dann istd er befund bei uns beiden ja ähnlich ... die bauchschmerzen waren wohl immer wieder senkwehen zwinker

seit 34 SSW ist der gmh um 2 cm ... und ne woche später tastete die hebi, dass der kopf schon fest im becken ist ...

jetzt guck, dass du bis 36+0 kommst und schon dich ...

ich darf ja jetzt endlich wieder auf die kacke hauen Ich freu mich


  Re: Septemberlie von VU zurück ....
avatar  muppy
Status:
schrieb am 09.08.2012 12:17
Mensch, hier gehts ja langsam rund! Ich hoffe sehr für dich, dass sich dein Bauchzwerg noch etwas entspannt und die Zeit in deinem Bauch noch so lange wie möglich genießt! Und du hüpfst jetzt ab auf die Couch und lässt dich verwöhnen!!!! streichel


  Werbung
  Re: Septemberlie von VU zurück ....
avatar  butterfly05
Status:
schrieb am 09.08.2012 21:54
Ach Mensch... streichel

Ich kenn das auch. Meine kleine Maus klopft auch schon an. Sie liegt auch schon richtig tief im Becken und bereitet mir auch richtig heftige Rücken- und Bauchschmerzen.

Sie soll ruhig noch 2 Wochen warten und nicht alles der Mama nachmachen!!!!Ich wars nicht

Alles Gute Butterfly




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019