Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVFneues Thema
   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?

  Oktoberlie muss spritzen traurig
no avatar
  DorisL
Status:
schrieb am 08.08.2012 20:34
War heute wieder zur VU - den Zwergen gehts gut und beide haben ca. 2kg Blume! Jetzt zu den schlechten News: habe dem Arzt meinen extrem geschwollenen linken Fuss mit den Krampfadern gezeigt - hat ihm gar nicht gefallen traurig. Muss nun Lovenox spritzen und er hat mir tierische Angst von wegen Thrombose gemacht - hat jemand Erfahrung damit?
Ach ja, er hat auch schon leichte Verkalkungen am Mutterkuchen festgestellt - meinte, dass ist nicht so schlimm. Jetzt zu Hause mache ich mir doch so Gedanken - könnte das eventuell mit der Durchblutung schon zusammenhängen?


  Re: Oktoberlie muss spritzen traurig
avatar  caramel02
Status:
schrieb am 08.08.2012 20:56
Oh Doris es tut mir leid.

Ich hatte vor ein paar Wochen auch so ein blöder geschwollenen und sehr schmerzhaften Fuss, war sogar in KH wegen verdacht auf Thrombose, war GSD nix. Habe in der Nähe die möglichkeit zum kneippen und mache es regelmäsig seit dem ist alles ok, wenn ich aufhöre oder viel laufe dann kommt es wieder.

Falls du schmerzen an die Wade bekommen solltest dann lieber ins KH, dann haben sie mir gesagt. Oder sofort dien Arzt anrufen.
Gute Besserung süsse!


  Re: Oktoberlie muss spritzen traurig
no avatar
  Chani9
Status:
schrieb am 08.08.2012 21:12
Hallo Doris

Ich hatte auch schon mal 2 Thrombosen gehabt und bin auch noch Krankenschwester.Muss mich deswegen auch die ganze Schwangerschaft Clexane spritzen und würde dir es auf jedenfall anraten,es auch weiter zu machen.Ausserdem würd ich dir noch empfehlen Kompressionsstrümpfe zu tragen.Lass dir doch welche verschreiben,denn das sollte man bei Krampfadern sowieso.Und gleichzeitig schwellen deine Beine dann nicht zu sehr an.Wünsch dir alles Gute und noch ne schöne Schwangerschaft smile


  Re: Oktoberlie muss spritzen traurig
no avatar
  Sternchen1111
Status:
schrieb am 09.08.2012 00:39
Huhu Doris,
Du armes Mäuschen, Spritzen ist wirklich doof. Kenn's auch zu genüge.
Ich hab auch schon leichte Verkalkungen an den Plazenten der beiden.
Das ist nicht unüblich bei Zwillingsschwangerschaften wurde mir als der Prof.
Dr. Dr. das im Krankenhaus beim Doppler festgestellt hat gesagt. Diese Verkalkungen
treten ja immer gegen Ende der Schwangerschaft auf, da unser körper 2 Plazenten zu versorgen
hat und ziemlich zu schaffen hat, kommt das vor.
Solange die Kinder aber über die Gefäße gut versorgt sind muss man keine Angst haben.
Ich habe im KH auch erst mal nen Schreck bekommen, aber der Arzt sagte das sei alles
normal. Ich bekam danach nur einfach nochmal nen Termin zugesagt für ne erneute Kontrolle,
die aber auch erst 4 Wochen später.
Ich mach mich jetzt erst mal nicht verrückt, die Ärzte werden ha wohl hoffentlich wissen was sie
raten.

Liebe Grüße an euch 3 von uns 3 smile


  Werbung
  Re: Oktoberlie muss spritzen traurig
avatar  Schneestern
schrieb am 09.08.2012 07:31
Blutverdünnungsmittel muss ich seit einigen Wochen spritzen, wegen Verdacht auf Thrombosegefahr (60-70%). Als ich damit in der Gerinnungspraxis bekannt gemacht wurde, sagte mir eine Schwester, welche immer für die Blutabnahme zuständig war: es kommen so viele Schwangere hier her, dass sie gar nicht glauben kann, dass Deutschland einen Geburtenrückgang haben soll. Irgendwie hat mich das berühigt, nicht allein damit zu sein. Ich muss nun alle 4 Wochen zur Blutanlyse.

Das wird schon!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019