Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVFneues Thema
   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?

  Hebammen-Casting: Nur ein Vorgespräch bei KK abrechenbar???
no avatar
  Dodo99
schrieb am 08.08.2012 15:25
Hallo zusammen,

ich hatte letzte Woche das erste Vorgespräch mit einer Hebamme. Das Gespräch an sich war ok, allerdings wurde ich mit der Dame nicht richtig warm und ich möchte gerne noch eine weitere Hebamme zum Vorgespräch treffen, bevor ich mich entscheide.
Jetzt meinte die Hebamme aus dem ersten Gespräch, dass das grundsätzlich kein Problem sei, die KK aber nur ein Vorgespräch pro Schwangerschaft erstatten würde. Das heißt, entweder ich (bin privat versichert) oder die andere Hebamme bliebe auf den Kosten für das Vorgespräch sitzen. Oder - und das gab sie mir als "Tipp": Die andere Hebamme müsse das Gespräch als "Vorsorgeleistung" abrechnen. Darauf solle ich die andere Hebamme vor dem Gespräch hinweisen. Das hinterlässt bei mir aber irgendwie ein blödes Gefühl...

Wie sind Eure Erfahrungen? Hatte schon jemand Probleme, mit einer zweiten Hebamme ein Vorgespräch zu führen oder das dann mit der KK abzurechnen? Ich weiß, dass eine Freundin von mir mind. 4 Hebammen "gecastet" hat, allerdings ist die gesetzlich versichert und weiß nicht, wie die das mit der Kasse abgerechnet haben. Kann mir jemand helfen bzw. einen Tipp geben? Und weiß zufällig auch jemand, wie das bei der Beihilfe ist?

Vielen Dank und viele Grüße
Dodo


  Re: Hebammen-Casting: Nur ein Vorgespräch bei KK abrechenbar???
no avatar
  märchenfee
Status:
schrieb am 08.08.2012 16:00
ich würd die KK einfach kurz anrufen und fragen. wenns nicht geht, dann kriegt die neue hebamme das sicher trotzdem irgendwie abgerechnet. man kann ja nicht verlangen, dass beim ersten mal direkt die chemie stimmt...


  Re: Hebammen-Casting: Nur ein Vorgespräch bei KK abrechenbar???
no avatar
  Jen-ny
Status:
schrieb am 08.08.2012 16:11
Meine Hebamme hatte damals das Vorgespräch (Kennenlernen) gar nicht abgerechnet, sondern erst wirklich bei der 1. Leistung.


  Re: Hebammen-Casting: Nur ein Vorgespräch bei KK abrechenbar???
no avatar
  Kia82
schrieb am 08.08.2012 16:13
Hi,
Also ich habe mir bis jetzt da noch garkeine gedanken gemacht.
Aber ich denke und finde das eine gute Hebamme auch gerne umsonst ein Vorgespräch macht. den wenn du sich für sie entscheidest hat sie ja auch was davon.

LG Kia


  Werbung
  Re: Hebammen-Casting: Nur ein Vorgespräch bei KK abrechenbar???
no avatar
  Excited2009
schrieb am 08.08.2012 16:56
Meine Hebamme sagte damals das selbe, was deine erste sagte...


  Re: Hebammen-Casting: Nur ein Vorgespräch bei KK abrechenbar???
no avatar
  Dodo99
schrieb am 08.08.2012 17:36
Zitat
Kia82
Aber ich denke und finde das eine gute Hebamme auch gerne umsonst ein Vorgespräch macht. den wenn du sich für sie entscheidest hat sie ja auch was davon.

LG Kia

Hmmmh, ich verlange von niemandem, dass er umsonst eine Dienstleistung erbringt. Sie hat sich eine Stunde Zeit für mich genommen, sich den Termin freigehalten etc. Da finde ich nur fair, wenn sie dafür auch entlohnt wird. Zumal Hebammen ohnehin wohl nicht zu den Großverdienern gehören... Eine Sprechstunde bei einer Heilpraktikerin o.ä. kostet mich ja auch immer was.


  Re: Hebammen-Casting: Nur ein Vorgespräch bei KK abrechenbar???
avatar  Dodemele
Status:
schrieb am 08.08.2012 17:56
wenn du privat versichert bist ist das überhaupt kein problem! Zumindest bei mir nicht! ich kann soviel Ärzte wechseln wie ich will und es wird immer bezahlt! Also ist das bei einer hebamme das selbe! Aber wenn du dir unsicher bist, dann ruf doch einfach die KK an! Nur wer viel frägt bekommt oft blöde antworten... ich schick einfach alles ein und bis jetzt hats immer geklappt!!!


  Re: Hebammen-Casting: Nur ein Vorgespräch bei KK abrechenbar???
no avatar
  Kia82
schrieb am 08.08.2012 17:59
Ja, im großen und ganzen geb ich dir ja auch recht, aber du kaufst ja auch nicht die katze im sack!
wenn du zum neuen Bäcker gehst fragst du ja auch was in den Produckten drin is und entscheidest ob du einkaufst. Und du gehsta auch nicht zu einem Heilpraktiker dem du nicht vertraust, und wenn dann nur einmal.
Die Geburt eines Kindes ist viel intimer und einzigartiger und kosten intensiver! Das weiß auch die Hebamme.


  Re: Hebammen-Casting: Nur ein Vorgespräch bei KK abrechenbar???
no avatar
  Dodo99
schrieb am 08.08.2012 18:08
Zitat
Dodemele
wenn du privat versichert bist ist das überhaupt kein problem! Zumindest bei mir nicht! ich kann soviel Ärzte wechseln wie ich will und es wird immer bezahlt! Also ist das bei einer hebamme das selbe! Aber wenn du dir unsicher bist, dann ruf doch einfach die KK an! Nur wer viel frägt bekommt oft blöde antworten... ich schick einfach alles ein und bis jetzt hats immer geklappt!!!

Mit Arztwechseln hatte ich in der Vergangenheit auch nie Probleme! Bin jetzt nur verunsichert, weil die Hebamme das explizit erwähnt hat. Und sie weiß, dass ich privat versichert bin!
Hab grad noch die GebührenVO gewälzt: VDEK- GebVO Hebammen
Danach darf das Vorgespräch tatsächlich nur einmal abgerechnet werden. Für eine Stunde Gespräch übrigens ganze 30 Euro. Bei Faktor 1,8 (mehr dürfen Hebammen nicht) macht das 54 Euro. Eine VU wird mit 22,44 Euro (1-fach) angesetzt, Beratung mit den üblichen 5,81 Euro. Für Hilfe bei SS-Beschwerden darf die Hebamme pro 30 min 15 Euro abrechnen. Das wäre damit der gleiche "Stundenlohn" wie beim Vorgespräch.

Werde morgen mal meine KK und die Beihilfe anrufen und mich ganz allgemein erkundigen, welche Hebammenleistungen ich einreichen kann.

Und zur zweiten Hebamme werde ich wohl wegen SS-Beschwerden gehen. Soll sie mir bei meinen Ischias-Problemen helfen und nebenbei "checke" ich ab, ob die Chemie zwischen uns stimmt. Dann kann sie es korrekt abrechnen, mit dem gleichen Satz wie ein Vorgespräch und ich schlag 2 Fliegen mit einer Klappe...

Danke für Eure Beiträge und viele Grüße
Dodo


  Re: Hebammen-Casting: Nur ein Vorgespräch bei KK abrechenbar???
avatar  Sunnynanny
Status:
schrieb am 09.08.2012 10:52
Hallo Mädels,

ich habe heute mein 1tes Kennenlernengespräch mit einer Hebamme. Es ist meine erste Schwangerschaft und dementsprechend bin ich natürlich was alles angeht auch ziemlich unwissend.

Hab bei meiner Techniker Krankenkasse angerufen und ma nachgefragt und meine Sachbearbeiterin war auch ein bisschen verunsichert und musste erst einmal nachschauen und kam wirklich zu dem Ergebnis, dass nur ein Erstgespräch pro Versicherte abgerechnet werden darf.

Sie sagte aber auch, dass die eventuell folgenden Hebammen, dass bestimmt anders "mauscheln" können und ich mir darüber mal keine Gedanken machen soll. Denn ich als Schwangere kenne mich ja qausi nicht mit der Gebührenverordnung aus. LOL Diese Aussage fand ich schon ma sehr hilfreich.
Wenn ich allerdings doch ein zweites Vorgespräch haben muss, weil die Hebamme wirklich unter aller Kannone ist und da mit offenen Karten spielen will, kann es natürlich sein, dass ich es privat bezahlen muss. Außer die zweite Hebamme ist natürlich ein bisschen pfiffig, dann wäre ich aus dem Schneider.

Ich hoffe ich konnte einigen weiterhelfen.


  Re: Hebammen-Casting: Nur ein Vorgespräch bei KK abrechenbar???
no avatar
  Dodo99
schrieb am 09.08.2012 12:30
So, ich habe heute mit der KK (Debeka) und der Beihilfe telefoniert:
Die Hebammenleistungen werden nach Maßgabe der HebammengebührenVO übernommen, also nur ein Vorgespräch. Damit gab es wohl auch noch nie Probleme, die Dame von der KK ging daher davon aus, dass die Hebammen das zweite Gespräch dann wohl als "Behandlung von SS-Beschwerden" abrechnen.
Geburtsvorbereitungskurs wird auch von beiden übernommen. Wenn er bei einer Hebamme stattfindet, auch ohne ärztliche Verordnung. Genauso später dann der Rückbildungskurs. Yoga für Schwangere etc. wird nicht übernommen (hatte ich auch nicht erwartet, hab nur noch mal gefragt, weil unsere Kursleiterin im Yoga meinte, dass manche Kassen das teilweise übernehmen).
Dann bin ich ja bestens informiert (Ihr jetzt auch zwinker) und kann mich auf das Gespräch mit der 2. Hebamme vorbereiten.

Danke Euch und allen noch einen schönen Tag!
Dodo




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019