Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?neues Thema
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?
   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswoche

  Windei 8+5, ich verabschiede mich sehr treurig
avatar  Mondlicht81
Status:
schrieb am 08.08.2012 13:10
Hallo!

Ich war heute beim FA, und der US zeigte außer der FH nichts. NICHTS. Ich war sooo geschockt. Irgendwie hab ich das beim US 6+4 schon vermutet, weil ich es nicht normal fand, dass man nicht mal nen Dottersack sehen konnte...

Trotzdem bin ich grad total überrumpelt. Ich sollte direkt zum KH zur Ausschabung fahren. Ich habe es verneint. Hab mir für Freitag vormittag nen Termin zur Untersuchung und für ein Gespräch geben lassen. Und danach entscheide ich es dann. Es sei denn, ich bekomme vorher Blutungen oder ähnliches.

Ich weiß, dass hier einige schon schlimmeres durchmachen mussten, und ich bin froh, dass da erst gar kein Herzchen geschlagen hat, aber ich bin fix und fertig.

Kann mir hier vielleicht jemand sagen, wie so eine Ausschabung abläuft und was da wohl im Anschluss auf mich zukommt? Tut es arg weh? Kann ich mich um meinen Kleinen kümmern, oder sollte ich besser von vornherein Hilfe organisieren? Mein Freund geht voll arbeiten und wird auch nicht direkt eine Woche oder so frei bekommen, da er noch in der Probezeit ist.

Kann ich noch irgendwelche Hoffnungen haben? Ich denke wohl nicht, oder? Bin grad soooooo durcheinander...

LG

Ach, webby: nimm mich bitte von der Märzliste...


  Re: Windei 8+5, ich verabschiede mich sehr treurig
avatar  Syenna***
Status:
schrieb am 08.08.2012 13:16
ach mondlicht streichel
ich kann dir deine fragen nicht beantworten. ich kann dir nur sagen das es mir sehr leid tut und du die hoffnung nicht aufgeben sollst.



  Re: Windei 8+5, ich verabschiede mich sehr treurig
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 08.08.2012 13:17
Oh je, du Arme! Lass dich drücken, Worte sagen hier an dieser Stelle viel zu wenig!

Was die Ausschabung angeht: das wird in einer kurzen Vollnarkose gemacht, im Regelfall kannst du am gleichen Tag wieder nach Hause und wirst ein wenig bluten, so wie bei der Menstruation ungefähr. es kann auch sein, dass du ein leichtes Ziehen im Unterleib spürst.
Wegen des Kümmerns um deinen Sohn: ich würde mir für den Tag des Eingriffes eine Hilfe organisieren, da du evtl. wegen der Narkose etwas angeschlagen sein wirst. Ansonsten sollte es dir, zumindest körperlich, am darauffolgenden Tag wieder gut gehen.

Sowas Trauriges.

Tröstende Grüße,

Lumile


  Re: Windei 8+5, ich verabschiede mich sehr treurig
avatar  Tina
Status:
schrieb am 08.08.2012 13:19
Oh nein! Es tut mir so leid
Ich weiß nicht, was einen bei einer Ausschabung erwartet. Ich wünsche Dir aber das es schnell vorbei geht und Du bald wieder nach vorn blicken kannst.
Ich wünsche Dir und Deiner Familie viel Kraft für die vor Euch liegende Zeit!


  Werbung
  Re: Windei 8+5, ich verabschiede mich sehr treurig
avatar  nalilina81
Status:
schrieb am 08.08.2012 13:20
Oh Nein! Es tut mir leid. Ich kann voll und ganz nachempfinden was in dir vorgeht. Ich drück mal. knuddel
Und du hast mir noch Mut und Hoffnung zugesprochen.

Würde mich auch interessieren wie eine Ausschabung abläuft. Mich erwartet nächste Woche ja wahrscheinlich das gleiche.

LG, nalilina


  Re: Windei 8+5, ich verabschiede mich sehr treurig
avatar  lauramomo
schrieb am 08.08.2012 13:23
Hallo,

Das tut mir schrecklich Leid traurig sehr treurig
es wird einem einfach der Boden unter den Füssen weg gerissen...

Bei meiner MA in der 13. SSW hatte ich auch ne Ausschabung. Die OP war morgens, ging gar nicht lange und nach etwas Ausschlafen (3 Stunden war ich mehr schlafend statt wach danach) konnte ich am frühen Nachmittag nach Hause gehen. Schmerzen hatte ich kaum! So wie Mensschmerzen etwa. Am nächsten Tag hatte ich schon gar keine Schmerzen mehr.
Du bist definitiv nicht eine Woche ausser Gefecht! Ich war insgesamt 24h im KH (vom Vortag nachmittags)- geht aber definitiv auch ambulant- 1 Tag vorher kurz vorbei gehen und Fragen klären und dann am nächsten morgen die OP.

Ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft!

Liebe Grüsse,
Laura


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.08.12 13:25 von lauramomo.


  Re: Windei 8+5, ich verabschiede mich sehr treurig
avatar  kathi1203
schrieb am 08.08.2012 13:30
Oje Mondlicht,

das ist echt ein Schock. streichel

Wie die anderen schon schrieben, solltest Du am Tag der OP jemanden haben, der sich um Deinen Kleinen kümmert und auch für die Zeit danach.
Mir ging die Gefühlsachterbahn durch, da ja auch ganz plötzlich die Schwangerschaftshormone fehlten.
Damit Du das für dich verabeiten kannst, solltest Du wenn möglich jemanden haben, der dich im Alltag mit unterstützt.

Ich wünsche Dir alles Gute und dass Du diese aufwühlende Zeit auch überstehst!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.08.12 13:31 von kathi1203.


  Re: Windei 8+5, ich verabschiede mich sehr treurig
avatar  frufish
Status:
schrieb am 08.08.2012 13:33
Liebes Mondlicht, erstmal tut es mir sehr leid für Euch und ich hoffe, dass Du bald zu neuen Ufern aufbrechen kannst.streichel

In Sachen Ausschabung mag ich Dir gern kurz meine Erfahrung erzählen:

Ich hatte mal eine und vom Eingriff her ist das nicht weiter schlimm. Man geht rein und raus und ist am nächsten spätestens übernächsten Tag wieder fit.

Trotzdem habeich mich die letzten drei Male dagegen entschieden und alle drei (zwei Windeier und ein abgestorbenes Krümelchen in Woche 12) im Rahmen einer stillen Geburt von mir gehen lassen. Die beiden ersten Male waren recht unspektakulär- Ich habe ca. 3-4 Wochen geblutet (immer ein bißchen - mal mehr mal weniger) und nach ca. 7 Wochen hatte ich wieder einen normalen Zyklus.

Das dritte Mal war es tatsächlich wie eine kleine Geburt- mit Wehen und Schmerzen, viel Blut und zuletzt dem Abgang der Plazenta, die wir dann im Garten vergraben haben.

Begleitet wurden alle drei vom FA, der natürlich kontrolliert hat ob auch alles aus der Gebärmutter sich gelöst hat.

Mir persönlich hat dieses Abschiednehmen mehr geholfen, als schwanger ins KH - Narkose - nicht schwanger wieder raus- denn danach hatte ich starke psychische Probleme mit dem Verlust klarzukommen.

Bei den "natürlichen Abgängen" konnte ich in der Zeit, die es eben gebraucht hat trauern und loslassen.

Für mich die beste Entscheidung.

Ich wünsche Dir alles Gute und dass Du die richtige Entscheidung für Dich treffen kannst.


  Re: Windei 8+5, ich verabschiede mich sehr treurig
no avatar
  martina.w
Status:
schrieb am 08.08.2012 13:48
oh, das tut mir leid!
du musst nun nichts ueberstuerzen - geh erstmal zu dem termin, lass nochmal US machen
und evtl. nochmal das HCG kontrollieren. es kann dir nichts passieren - ausser, dass vielleicht
eine blutung einsetzt.

eine AS laeuft normalerweise so ab:
je nach termin musst du morgens ins kh, zuhause wirst du vorher wahrscheinlich schon
tabletten einfuehren muessen, die den muttermund weiten (und eine blutung ausloesen!
hab also gute, dicke binden vorraetig - ich bin nur so ausgelaufen, war ziemlich unschoen)
dann kommst du in den vorbereitungsraum und je nach hektik im op, kommt man dann
auch zuegig dran. der eingriff selbst dauert vielleicht 10 min. je nachdem wie du die narkose
vertraegst, dauert es 2,3 stunden bis du wieder wach bist. (ich verzichte immer auf die
beruhigungstablette, weil die macht es dir schwerer aufzuwachen) dann muss dich der
arzt und der anaesthesist nochmal "begutachten" und entlassen. du musst abgeholt und
fuer die naechsten 24 stunden jemanden an deiner seite haben - wegen moeglichen nach-
wirkungen der narkose. (das unterschreibst du auch und im zweifel lassen sie dich auch
nicht gehen, wenn dich niemand abholt!)
das ganze geht ambulant, sprich wenn du morgens nen termin hast, bist du nachmittags
wieder zuhause. ich habe dann immer nochmal geschlafen und abends war ich wieder fit.
du wirst schmerzmittel bekommen, aber normalerweise hast du max. mens-schmerzen.

wie die anderen schon geschrieben haben: such dir fuer den tag der op eine betreuung fuer
dein kind und am naechsten tag machste einfach noch langsam. aber das wars auch schon.
die blutung hinterher duerfte gar nicht so stark sein, weil ja saemtliche schleimhaut aus-
geschabt wurde. ach ja und zieh dir was bequemes fuer den nachhauseweg an. am besten
ne jogginghose oder so...

ich wuensch dir von herzen alles gut!
mw


  Re: Windei 8+5, ich verabschiede mich sehr treurig
no avatar
  Bjca97
Status:
schrieb am 08.08.2012 13:52
Hallo Mondlicht

Ich kann mir gut vorstellen wie du dich fühlst.... das gleiche hab ich letztes Jahr im März mit gemacht.... Meine Schwangwérschaft endete auch mmit nem windei und ich wusste nicht wohin mit meinen Gefühlen... Also ab ins Krankenhaus zur Ausschabung.

Dazu: eine kurze Vollnarkose, und du kannst wieder wenn alles gut ist am gleichen Tag heim. Du solltest dich etwas schonen 2-3TAge danach, ich wurde 2Wochen Krank geschrieben erst vom Krankenhaus , dann von der Kinderwunsch Klinik. danach konnte ich wieder arbeiten.
Die reguläre Mens nach der Ausschabung war recht heftig ich meinte ich verblute, aber das ist bei jedem anders....

Ich drück dir die daumen das du alles gut überstehst!!!!!

GLG streichel


  Re: Windei 8+5, ich verabschiede mich sehr treurig
no avatar
  tantevonn78
Status:
schrieb am 08.08.2012 13:58
Liebes Mondlicht

streichelknuddeltraurig Es tut mir sehr leid, das dich diese schreckliche Diagnose ebenfalls getroffen hat.
Bei mir ist jetzt fast 9 Monate her, das ich in der gleichen Situation war, ebenfalls auf einem Mittwoch erfahren u. Freitag war As.

Also am Freitag solltest du nicht alleine ins KH gehen, wg. der Narkose u. du solltest fürs WE jemanden haben der sich um deinen Sohn kümmern kann. Mir würde Damals gesagt ich solle den Samstag liegen, mein Mann hat auch streng darauf geachtet das ich nicht vom Sofa aufstehe. Auch wg event. Blutungen die auftreten können, damit du schnellst möglichst ins KH gefahren werden kannst.
Die AS selbst findet unter Vollnarkose statt (war bei mir so) u. dann musst du wahrscheinlich noch etwas da bleiben wg Nachkontrolle u. Gespräch (u. event. Kreislaufproblemen, hatte ich).
das es nicht ohne Schmerzen abläuft ( die körperlichen sind nicht so schlimm, aber das Herz tut so weh) kann ich dir nicht versprechen, weil ja jede von uns anders Reagiert.

Hoffnungen wurde ich mir keine machen, aber da du am Freitag Gespräch hast, werden die auch noch mal einen US machen u. sich viel Zeit für Dich nehmen

Fühl dich ganz doll von mir in den Arm genommen u. gedrückt

eine traurige tantevonn


  Re: Windei 8+5, ich verabschiede mich sehr treurig
avatar  Lenya84
Status:
schrieb am 08.08.2012 14:05
Es tut mir leid und ich bin echt total geschockt...hätte bei Dir niemals mit sowas gerechnet...ich weiß,Worte können Dich bestimmt nicht trösten...lass Dich drücken knuddel und ich denke ganz fest an Dich

LG von einer traurigen Lenya


  Re: Windei 8+5, ich verabschiede mich sehr treurig
no avatar
  keks3
schrieb am 08.08.2012 14:20
Es tut mir unendlich Leid und ich wünsche dir und deiner kleinen Familie ganz viel Kraft, das gemeinsam ducrhzustehen.
Ich selbst hatte bisher 3 frühe Fehlgeburten, wobei bei der ersten Fehlgeburt auch eine Ausschabung vorgenommen wurde. Ich war damals in einer gynäkologischen Tagesklinik. Ich hatte ein etwa 20minütiges Vorgespräch mit einem Gynäkologen und einem Anästhesisten, danach ging es gleich los. Die Narkose dauerte vom Einschlafen bis Aufwachen nur etwa 10 Minuten und danahc wurde ich noch etwa 2 Stunden überwacht, bevor mein Mann mich mit nach Hause nehmen durfte. Du darfst am Tag der Narkose nicht selbst mit dem Auto fahren, du brauchst also eine Begleitperson oder musst mit dem Taxi fahren. Am Tag der Ausschabung war ich ziemlich schläfrig, am Tag danach ging es mir körperlich wieder gut. Auch die Blutungen hielten sich zu den natürlichen Abgängen in Grenzen. Ich denke, körperlich ist es keine große Sache, es ist vor allem eine enorme psychische Belastung!
Nimm dir Zeit zu trauern!
Alles Liebe, keks


  Re: Windei 8+5, ich verabschiede mich sehr treurig
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 08.08.2012 14:40
Ach Mondlicht,

das tut mir so leid. Ich weiß gar nicht so recht was ich sagen soll, Wort können da wahrscheinlich nicht trösten.
Solche Dinge machen mir immer große Angst, grad weil ich ja auch nur sehr wenig Beschwerden vorweisen kann. Mein Termin ist am 21.08., dann bin ich auch 8+5.

Ganz lieben Gruß,

Melamoz


  Re: Windei 8+5, ich verabschiede mich sehr treurig
avatar  Mae-Eve
Status:
schrieb am 08.08.2012 14:59
streichel Ich finde keine passenden Worte...




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019