Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?neues Thema
   Wie finden Spermien ihren Weg?
   Doppelte Auslösespritze bei low respondern

  Depri Phase/Schmerzen/schlechter Schlaf
no avatar
  msarahgirl
Status:
schrieb am 08.08.2012 12:43
Hallo Mädels.

Wollte mal Fragen ob es bei euch Zurzeit auch so schlimm ist.
Man kann es mir wirklich nicht recht machen. Wenn mich jemand auf die Schwangerschaft anspricht könnte ich an die Decke gehen und gleichzeitig heulen. Den einen Moment liebe ich die Schwangerschaft den anderen fluche ich regelrecht. Und wenn ich das mache kommt das schlechte Gewissen und ich könnte wieder heulen.

Ich habe seit einigen Tagen echt schwierigkeiten die richtige Schlafposition zu finden. Auf dem Rücken konnte ich noch nie schlafen (Bauchschläfer) und auf dem Bauch halte ich es nicht mehr aus.
Linke Seite geht noch so für 2 std. höchstens, dann werde ich wach weil mir alles weh tut. Morgens fühle ich mich dann total unausgeruht. Habe starke Kopfschmerzen, Rückenschmerzen und meine Beine krampfen.
Denke deshalb bin ich auch so unausgeglichen. Heute in einer Woche habe ich meinen Termin und werde es auch direkt ansprechen.
Vielleicht kennt das ja sonst jemand und kann mir Tipps geben. Ich hoffe nicht das ich meinen Gyn darauf ansprechen muss das er mir ein Beschäftigungsverbot erteilen möchte. Wenn das so weiter geht kann ich nicht mehr. Die Rückenschmerzen sind bald nicht mehr auszuhalten und der Schwindel kommt auch immer wieder dazu.
Möchte schon gerne noch bis zum Mutterschutz Arbeiten gehen, aber habe auch keine Lust mit dem Leben von meinem Baby zu spielen.

lg Sarah


  Re: Depri Phase/Schmerzen/schlechter Schlaf
no avatar
  Mondperle
Status:
schrieb am 08.08.2012 12:59
Hi Sarah,

streichel. Deine Beschwerden kenne ich nur zu gut. Bis auf die Stimmungsschwankung habe ich auch die breite Palette: Rückenschmerzen, Brustschmerzen, Schlafstörung, Kopfschmerzen, Seitenstechen im Sitzen, unglaublicher Juckreiz mitten in der Nacht (ich kann gar nicht orten, wo es mich juckt und wo ich kratzen soll... macht mich wahnsinnig...!). Morgens gegen vier Uhr schlafe ich meistens dann endlich ein und um sechs klingelt mein Wecker. Nach vier Wochen bin ich auf dem Zahnfleisch gekrochen und habe es nicht mehr ausgehalten. Als ich meine FÄ das erzählte, hat sie mir kurzerhand ein Teilbeschäftigungsverbot gegeben. So dass ich nur noch vier Stunden am Tag arbeiten brauche. Die Probleme habe ich natürlich immer noch. Aber jetzt kann ich mittags nach Hause gehen und mich noch einmal auf's Ohr hauen. Das hat zumindest meine Kopfschmerzen, die wohl von der Übermüdung stammten, gelindert. Ich komme mir zwar vor wie das letzte Weichei, aber mir geht es eindeutig besser! Und so kann ich bestimmt bis zum Mutterschutz weiter arbeiten. Gott sei Dank haben meine Kollegen mit sehr viel Verständnis reagiert!

Sprich Deinen Arzt darauf an!

Alles Gute!

LG Mondperle


  Re: Depri Phase/Schmerzen/schlechter Schlaf
no avatar
  sirina
Status:
schrieb am 08.08.2012 12:59
Also mit der schlechten Laune kann ich nicht dienen.
Aber das schlechte schlafen kenn ich zu gut, bin eigentlich auch bauchschläfer, jetzt bin ich gezwungen auf der Seite zu schlafen, dadurch rasende Kopfschmerzen und rücken, weil alles verspannt.
Dagegen hilft mir schonmal tigerbalm Rot (bei Kopfschmerzen) rücken hält nen paar Übungen und übertrieben stark auf die Haltung achten. Ausserdem hab ich mir sehr schnell ein stillkissen angeschafft was doch sehr unterstützend ist um gemütlich zu liegen.
Dein Schwindel könnte durch die ganzen verspannungen kommen, aber besser kurz mit dem Arzt abklären.
Wegen schlafmangel und schlechter Laune bekommt man kein bvsmile durch den schlafmangel muß wohl früher oder später jede schwangere durch smile ist halt schonmal die "übung" wenn das kleine da ist, dann hat man auch nicht mehr viel schlaf.


  Re: Depri Phase/Schmerzen/schlechter Schlaf
no avatar
  märchenfee
Status:
schrieb am 08.08.2012 12:59
tipps:
- klemm dir ein dickes kissen zwischen die beine beim schlafen, das entlastet rücken und hüfte. einige schwangere schlafen gegen ende auch halbsitzend, wenns nicht anders geht.
- sprich mit deiner hebamme oder deinem arzt und lass dich tapen oder akupunktur machen, das wirkt oft wunder
- gegen krämpfe nimm magnesium
- gegen kopfschmerzen versuch, sehr viel zu trinken und regelmäßig draußen spazieren zu gehen. dazu eignen sich auch mittagspause und kleine abendspaziergänge

insgesamt sind das alles recht normale beschwerden, unangenehm ja, aber sie gefährden nicht dein kind.

und schlafmangel kommt in der schwangerschaft oft vor und bereitet dich auf das vor, was danach kommt. glaub mir, mit dem baby wirst du noch weniger schlafen und deine brüste werden dir so weh tun manchmal, dass es immer noch keine bequeme position im bett gibt.

also, beiß die zähne zusammen, such dir eine gute schmerztherapie mit deinem arzt/ deiner hebamme und denk dran, dass du weißt, wofür du es tust.

alles gute!


  Werbung
  Re: Depri Phase/Schmerzen/schlechter Schlaf
no avatar
  msdesmond
schrieb am 08.08.2012 13:14
Hallo Sarah,
also für mich klingt das in Summe so, als wenn dein Körper einfach schon so verspannt ist, dass er nie wirklich "zur Ruhe" kommt. Ich kann dir da aus eigener Erfahrung einen Osteopathen empfehlen. In meiner ersten Schwangerschaft ging es mir ähnlich (wobei ich Gott sei Dank immer eine Seitenschläferin war, von daher fällt das Problem weg...), hab das mit dem Osteopathen aber erst nach der Schwangerschaft entdeckt, wo die Verspannungen einfach nicht weggehen wollten.
Jetzt in dieser gönne ich mir von Beginn alle 5 - 6 Wochen eine Behandlung und mir geht es körperlich super, weil er immer gleich gegen alle Verspannung anarbeitet. Zusätzlich kann ich dir auch Sport empfehlen, Schwangeren-Yoga, Schwimmen oder irgendetwas in die Richtung. Wenn man das 2 - 3 x die Woche macht, ist man viel entspannter vom Körper her und (zumindest ich) auch vom Kopf, weil man einfach etwas für sich selbst tut.
Wenn du jetzt nichts gegen die Rückenschmerzen tust, werden sie leider immer schlimmer, denn der Schwerpunkt des Körpers verlagert sich, so dass man auch tagsüber nicht mehr in die "normale", also nicht schwangere, Position kommt. Von daher kann ich dir nur empfehlen, dass du da etwas regelmäßig für dich machst. Evtl. kann dir die Ärztin auch Physiotherapie verschreiben.
Ich wünsch dir viel Glück, dass du bald aus dem körperlichen Schmerz heraus kommst!


  Re: Depri Phase/Schmerzen/schlechter Schlaf
no avatar
  msarahgirl
Status:
schrieb am 08.08.2012 13:19
Danke für die hilfreichen Tipps. Werde das mit dem Stillkissen mal ausprobieren.

Ich wünschte ich könnte Mittags schlafen. Habe ich schon versucht. Kann es einfach nicht. traurig
Zumindest nehme ich mir die Zeit die Beine etwas hochzulegen. Das hilft auch etwas.
Spaziergänge mache ich reichtlich. Habe einen Hund da muss ich raus.

Ab Sonntag Sitte ich jeden Tag noch den Kleine von meiner Schwester. Sie findet keine Kindertagestätte. Hoffe bis dahin bin ich wieder etwas ausgeglichener. smile


  Re: Depri Phase/Schmerzen/schlechter Schlaf
no avatar
  sirina
Status:
schrieb am 08.08.2012 13:35
Mir hilft, um Mittag besser zu ruhen oder Vllt auchmal etwas zu schlafen, ruhige Musik ganz leise im Hintergrund (stehe voll auf "gregorian" das ist Entspannung pur für mich, aber jedem seine Vorlieben smile )
Oder ich leg so eine geführte Meditation für schwangere rein, da fühl ich mich nach 20 Minuten wie frisch.
Vllt hilft dir was davon um mittags etwas zu entspannen smile




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019