Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Geburtsvorbereitende Akupunktur
avatar    Xuti
schrieb am 07.08.2012 18:16
Hallo Ihr Lieben,
ich war gerade zum ersten Mal bei der geburtsvorbereitenden Akupunktur und wollte Euch mal nach Eurer Erfahrung fragen.
1. Wie viele Nadeln bzw. welche Punkte wurden bei Euch gesetzt?
2. Habt Ihr irgend eine Reaktion darauf gezeigt?
Ich habe pro Seite 4 Nadeln bekommen (2 im Unterschenkel, eine im Fußrücken und eine in den kleinen Zeh *autsch*) und weiß gar nicht, ob das eh immer die selben Punkte sind, die dafür genommen werden. Danach kam ich ans CTG und hatte in 10 Minuten glatt heftige Wehen darauf, die ich zwar nicht als sonderlich schmerzhaft empfunden, aber durchaus gemerkt habe. Das Gerät hat mehrere Ausschläge von über 100 verzeichnet. Die Wehen habe ich jetzt vom Gefühl her immer noch, allerdings nicht so, dass ich sie jetzt wirklich ernst nehmen und die Zeit stoppen würde. War das bei Euch auch so?
LG,
Xuti winken


  Re: Geburtsvorbereitende Akupunktur
avatar    *ninja*
Status:
schrieb am 07.08.2012 18:23
Bei mir wars am Anfang (ab 35. ssw) nur Unterschenkel (glaube ich, ist aber schon 2 Jahre her), dann nach 2 Wochen die Zehen dazu und 40. ssw wo ich mit vorzeitiger Blasensprung in der Klinik war haben sie die Haut zwischen Daumen und Zeigefinger auch noch gesetzt.

Ich habe das 1. Mal gar nichts gespürt, das 2. Mal so ein warmes kribbeln und eine Art strahlen zwischen die Punkte.
Beim 3. Mal und die andere 2 Mal hat auch das Baby voll strampeln angefangen und war das strahlen zwischen die Punkte stärker.

Wie weit bist du jetzt? Ist doch super dass es so gut anschlägt, vl. gehts dann schon ein bisschen früher los. Hast sicher nichts dagegen zwinker
Wünsch dir alles gute und eine schöne Geburt!!


  Re: Geburtsvorbereitende Akupunktur
no avatar
   Lakrini
Status:
schrieb am 07.08.2012 18:26
Also bis 38+0 werden nur drei Punkte akupunktiert, der kleine Zeh erst ab 38+0. Es sind immer die gleichen Punkte die stimuliert werden.
Bei mir tut sich nichts in dieser Schwangerschaft. Beim muck habe ich den SP verloren als das erste mal der kleine Zeh mit dran war. Ich habe auch superschnell eröffnet. Mal sehen wie das diesmal wird. Madame schmeißt den kleinen Zeh übrigens immer raus, taugt ihr nicht laut hebi( sie ist noch nicht so weit) ja wie weit will sie denn noch kommen???


  Re: Geburtsvorbereitende Akupunktur
no avatar
   Tietzilein
Status:
schrieb am 07.08.2012 18:39
also meine Hebi hat am Freitag nur am Unterschenkel gemacht, jeweils 3, hab danach nix gemerkt an Wehen oder so, sie kommt gleich wieder zur Akupunktur, mal sehen wo sie heute die Nadeln macht, denke werden wieder die selben Punkte sein.


  Werbung
  Re: Geburtsvorbereitende Akupunktur
avatar    bugsy1981
Status:
schrieb am 07.08.2012 18:47
Es sind drei Punkte im Unterschenkel und bei der dritten und vierten Sitzung im kleinen Zeh.

Bei mir hat es leider bis jetzt noch nichts bewirkt. Aber soll ja laut Studien dann zur Geburt die Zeit um ca. zwei Stunden verkürzen. Werden sehen ob es hilft.

Falls unsere Maus bis Donnerstag noch nicht da ist, habe ich am Donnerstag noch mal eine Sitzung.


  Re: Geburtsvorbereitende Akupunktur
avatar    Malizia783
Status:
schrieb am 07.08.2012 18:55
Hi Xuti!

Ist ja krass dass die Akupunktur bei Dir sofort so derartig anschlägt... Ohnmacht

Ich bekomme jetzt morgen das 4. Mal (inkl. dem kleinen Zehen). Der wird normalerweise erst ab 37+0 akupunktiert, ich hab's aber letzte Woche noch ausgelassen, weil ich Angst hatte, dass es dann evtl. schon bald losgeht und mein Schatz die ganze Woche beruflich unterwegs war. Ich hab bisher immer 3 Nadeln bekommen: zwei unterhalb des Knies im Unterschenkel und eine in der Nähe des Fußknöchels und dann eben ab morgen die Nadel in den Zeh. Nadel in den Fußrücken kenn ich gar nicht. (da frag ich morgen doch gleich mal meine Hebi)

Zum Empfinden während der Akupunktur: wenn die Nadeln richtig sitzen, fühlt sich's bei mir an wie ein kleiner Stromschlag - während die Nadeln drin sind merk ich aber nichts unangenehmes. Weiß nur von anderen, dass es anscheinend mit jedem Mal unangenehmer bzw. schmerzhafter werden soll. Vor zwei Wochen war noch ne andere Schwangere mit mir zusammen dort, die bekam zum zweiten Mal die Nadel in den kleinen Zeh (war damals Anfang 39. SSW) und kurz vor Ende ist die Nadel aus dem kleinen Zeh einfach so rausgefallen. Ich hab dann noch gescherzt und zu ihr gesagt, dass es jetzt wohl gewirkt hat und zwei Tage später kam sie mit Blasenprung ins Krankenhaus und hat super schnell entbunden. zwinker

Die Nadeln in den kleinen Zeh sollen ja nicht wehenauslösend sein, sondern vorhandene Wehen verstärken. Wenn Du also davor schon Wehen hattest, auch wenn Du sie noch nicht als solche empfunden hast, kann es gut sein, dass sie gleich durch die Akupunktur stärker geworden sind.

Ich kann Dir morgen Abend sagen wie's bei mir angeschlagen hat... Und dass es bis morgen nach eurem Termin noch ruhig in Deinem Bauch bleibt! Ja

Lg, Mali


  Re: Geburtsvorbereitende Akupunktur
no avatar
   Lakrini
Status:
schrieb am 07.08.2012 19:09
stimmt, mali hat recht, ab 38.woche, also 37+0zwinker


  Re: Geburtsvorbereitende Akupunktur
avatar    Xuti
schrieb am 07.08.2012 19:17
Ab morgen bin ich ja 38+0 ... weiß gar nicht, wie ich 4 x Akupunktur hinbekommen soll, wenn die wöchentlich gemacht wird Ich hab ne Frage. Währenddessen war mir nur kribbelig warm und eine der Nadeln im Fußrücken hat immer pulsiert und hin und hergewackelt. Meine Hebi hat mir erklärt, dass die Nadel im kleinen Zeh die Wasser-Nadel ist, die Auswirkungen auf den Wasserhaushalt haben kann (und eben auch zum Blasensprung führen kann und deshalb die Akupunktur erst ab der 38. SSW gemacht wird). Na ich bin gespannt - Wehen sind noch immer da und teilweise doch so schmerzhaft, dass ich pusten muss und es sich anfühlt, als hätte ich Muskelkater im Bauch. Kenne ich so gar nicht. Bei Nr. 1 hatte ich nur das Ziehen im Rücken.
Ein Blasensprung im Gerichtssaal hat schon etwas - auf jeden Fall hat Madame dann später mal etwas zu erzählen und wir haben einen bleibenden Eindruck hinterlassen grins. Der Termin ist morgen Mittag. Ich berichte!


  Re: Geburtsvorbereitende Akupunktur
no avatar
   Tietzilein
Status:
schrieb am 07.08.2012 20:02
@xuti: Hebi war grad da, ab nächste Woche bekomm ich auch noch eine Nadel zusätzlich in den Zeh, bin da 38+2, weil kann Wehen auslösen, heute wieder nur 2 Unterschenkel und 1 in der Nähe des Knöchels. Bis jetzt is aber alles ruhig bei mir.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020