Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: Jungs-Outing bei NFM 12+5 , kann ich mich drauf verlassen?
no avatar
   Kati+Sammy
Status:
schrieb am 07.08.2012 16:10
Naja es kommt nicht nur auf das US Gerät sondern auch auf den Arzt an!
Wenn du zu einem sehr erfahrenen Pränataldiagnostiker gehst dann kann der das schon sehen.

Bei der Großen waren wir bei 11+5 zur NFM und er sagte im Vorgespräch, dass er das Geschlecht wohl noch nicht sehen könnte.
Dann lag sie beim US aber so günstig, dass es nicht zu übersehen war, dass sie ein Mädchen ist.
Er hat es sogar in seinen Bericht geschrieben.

Beim Kleinen war es das gleiche. Wir waren bei 12+? und er hat es auch sofort erkannt.
Hat es wieder in den Bericht geschrieben und er ist ein Arzt der es niemals schriftlich machen würde wenn er sich nicht ganz sicher wäre!

lg
Katrin


  Re: Jungs-Outing bei NFM 12+5 , kann ich mich drauf verlassen?
avatar    Chichi
Status:
schrieb am 07.08.2012 16:23
@Kati: warst du beim Dr. B. zur NFM? Der hat aber auch echt ein super Gerät! Die Bilder die er macht sind wirklich wahnsinnJa.

Mein Chef sagt einem bei der NFM eigentlich nichts, auch wenn er sich ziemlich sicher ist. Mir hat er das aber gesagt, weil ich ihm ständig von meinem Mädchen-Gefühl erzählt habe... da musste er mir doch sagen, dass es doch keins istzwinker.
Recht hat er behalten.

lg Chichi


  Re: Jungs-Outing bei NFM 12+5 , kann ich mich drauf verlassen?
avatar    maschu
schrieb am 07.08.2012 16:36
Ist das eigentlich ein ein Ammenmärchen, dass es gesetztlich nicht erlaubt ist, vor der 14 SSW das Geschlecht zu sagen? Wegen eventueller Abtreibung aufgrund des Geschlechtes?
Man hört es immer wieder, aber so ist es mit den dicker werdenden rasierten Beinhaaren auchIch wars nicht


  Re: Jungs-Outing bei NFM 12+5 , kann ich mich drauf verlassen?
no avatar
   Excited2009
schrieb am 07.08.2012 16:36
Ich hatte in ssw 13 ein jungen Outing...

Ab 17 ssw dann eine Lady und dabei ist es geblieben...


  Werbung
  Re: Jungs-Outing bei NFM 12+5 , kann ich mich drauf verlassen?
no avatar
   Kati+Sammy
Status:
schrieb am 07.08.2012 16:49
Zitat
Chichi
@Kati: warst du beim Dr. B. zur NFM? Der hat aber auch echt ein super Gerät! Die Bilder die er macht sind wirklich wahnsinnJa.

Mein Chef sagt einem bei der NFM eigentlich nichts, auch wenn er sich ziemlich sicher ist. Mir hat er das aber gesagt, weil ich ihm ständig von meinem Mädchen-Gefühl erzählt habe... da musste er mir doch sagen, dass es doch keins istzwinker.
Recht hat er behalten.

lg Chichi

Ja genau da war ich.
Der hat ein super Gerät und entsprechende Erfahrung.
Wenn der das schriftlich macht dann stimmt das auch!!!


  Re: Jungs-Outing bei NFM 12+5 , kann ich mich drauf verlassen?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 07.08.2012 17:13
huhu

ich hatte in der 19ssw ein mädchenouting un innerhalb von zwei wochen is ihr wohl ein schniepel gewachsen..bei der FD wars dann ein junge

wurde mitlerweile auch noch von zwei anderen ärzten bestätig..sicher weiß ich es wie jede andere aber erst wenn er auf meinem bauch liegt*gG*

wir haben alles mehr oder minder neutral von daher wärs mir egal :D

ich würde auf ein so frühes outing noch nicht viel geben.

vlg


  Re: Jungs-Outing bei NFM 12+5 , kann ich mich drauf verlassen?
avatar    Xuti
schrieb am 07.08.2012 18:26
Zitat
Kati+Sammy
Naja es kommt nicht nur auf das US Gerät sondern auch auf den Arzt an!
Wenn du zu einem sehr erfahrenen Pränataldiagnostiker gehst dann kann der das schon sehen.

Ich war zur NFM bei dem Professor, der als DER Nr. 1 Pränataldiagnostiker Deutschlands gehandelt wird und für den es noch nicht einmal ein DEGUM Ranking gibt (Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin), weil er als Erfinder des Rankings gilt. Und selbst er wollte trotz guter Sicht in der 13. SSW keine Schätzung abgeben, weil er solch frühe Outings für Quatsch hält. Ich habe aus seinen Aussagen jedoch eine Bestätigung des Jungen-Outing meiner FÄ (DEGUM 2 mit exzellenter Technik) heraus gedeutet. Letztendlich bekamen wir dann von eben jenem Ultraschall-Papst zur Feindiagnostik in der 20.SSW ein Mädchen-Outing, welches danach von 3 weiteren Ärzten und der Geburtsklinik bestätigt wurde. Fazit: auch wenn es schwer fällt - warte noch mit dem Einkaufen!!!


  Re: Jungs-Outing bei NFM 12+5 , kann ich mich drauf verlassen?
avatar    Xuti
schrieb am 07.08.2012 18:42
Zitat
maschu
Ist das eigentlich ein ein Ammenmärchen, dass es gesetztlich nicht erlaubt ist, vor der 14 SSW das Geschlecht zu sagen? Wegen eventueller Abtreibung aufgrund des Geschlechtes?

Nein, das ist KEIN Ammenmärchen, sondern ein Paragraph im Gendiagnostikgesetz (guckst Du hier http://www.gesetze-im-internet.de/gendg/__15.html). Aber aufpassen! Da steht etwas vom Ende der 12. SSW, gemeint ist damit aber die 12. Woche nach Befruchtung und das ist dann nach unserer Rechnung die 14. SSW. Eigentlich sind Ärzte rechtlich erst ab 14+0 auf der sicheren Seite - vorher machen sie sich mit einem Outing strafbar.


  Re: Jungs-Outing bei NFM 12+5 , kann ich mich drauf verlassen?
avatar    Sama
Status:
schrieb am 07.08.2012 20:03
Zitat
Mietze
Also bei der NFM hat die Ärztin zu mir gesagt (war in einer Spezialklinik), dass man so früh nicht wirklich sicher sein kann, da beide Geschlechter gerade zu dieser Zeit total ähnlich aussehen.

Sie hat auch bei uns extra lang geguckt und da war auch ein Zipfelchen zu sehen - Sie tendiert aber trotzdem zum Mädchen (aber auch nur 60:40). Sie hat mir erklärt, dass der einzige Unterschied in dieser Zeit der Winkel ist, in dem der Zipfel vom Körper wegsteht. Beim Jungen steht er wohl meist mehr ab und beim Mädchen ist er eher parallel zum Körper.

Also ich würde jetzt noch nicht unbedingt ein blaues Kinderzimmer kaufen...winkewinke

Sagte meine FAin auch. Ab der 16. SSW kann man es schon gut sehen. Beim ersten hatte ich in der 18. sSw ein Outing, bei Nr. Zwei sogar erst bei Dr Feindiagnostik 22. sSW


  Re: Jungs-Outing bei NFM 12+5 , kann ich mich drauf verlassen?
avatar    maschu
schrieb am 07.08.2012 20:22
Zitat
Xuti
Zitat
maschu
Ist das eigentlich ein ein Ammenmärchen, dass es gesetztlich nicht erlaubt ist, vor der 14 SSW das Geschlecht zu sagen? Wegen eventueller Abtreibung aufgrund des Geschlechtes?

Nein, das ist KEIN Ammenmärchen, sondern ein Paragraph im Gendiagnostikgesetz (guckst Du hier http://www.gesetze-im-internet.de/gendg/__15.html). Aber aufpassen! Da steht etwas vom Ende der 12. SSW, gemeint ist damit aber die 12. Woche nach Befruchtung und das ist dann nach unserer Rechnung die 14. SSW. Eigentlich sind Ärzte rechtlich erst ab 14+0 auf der sicheren Seite - vorher machen sie sich mit einem Outing strafbar.

Danke für die Info, ich hatte mich u.a. auch über die 14.SSW gewundert


  Re: Jungs-Outing bei NFM 12+5 , kann ich mich drauf verlassen?
no avatar
   lala99
Status:
schrieb am 07.08.2012 21:10
Also unserer hat sich bei 11+5 geoutet, er ist hat sich vor dem US richtig präsentiert, sodass sogar die Ärztin lachen müsste smile .


  Re: Jungs-Outing bei NFM 12+5 , kann ich mich drauf verlassen?
avatar    Danielle
schrieb am 07.08.2012 21:39
Also bei 13+3 hat der Pränataldiagnostiker uns gesagt, dass es definitiv ein Junge wird - er hatte Recht. Ich denke, dass die Experten das durchaus schon erkennen (am Winkel).


  Re: Jungs-Outing bei NFM 12+5 , kann ich mich drauf verlassen?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 07.08.2012 22:30
Wir haben auch in der 13.SSW gesagt bekommen das es ein Junge wird.
Ich denke es kommt viel auf die Qualität des US Geräts an.


  Re: Jungs-Outing bei NFM 12+5 , kann ich mich drauf verlassen?
no avatar
   perlhuehnchen
Status:
schrieb am 08.08.2012 12:38
bei 12+3 wars bei uns auch die vermutung das es ein junge wird...auch noch 2 wochen später...
dazu meinte die FÄ aber immer es ist wirklich noch sehr zeitig für ein konkretes ergebniss...
was soll ich sagen bei 19+6 und der FD war kein schnippi mehr zu sehen...wir bekommen
ein mädchen...

aber schaut man sich die bilder an ist es bis zur fast 14 woche wirklich noch sehr schwer zu unterscheiden


LG Perlhuhn




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020