Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Normale Schilddrüsenfunktion und Schilddrüsenantikörper: Sind Medikamente notwendig? neues Thema
   Endometritis: Entzündung der Gebärmutter verhindert Schwangerschaft
   Granulozyten-Kolonie-stimulierendem Faktor (Granozyte) zur besseren Einnistung bei IVF?

  Jungs-Outing bei NFM 12+5 , kann ich mich drauf verlassen?
avatar    curlywurly
schrieb am 07.08.2012 14:32
Bevor ich mich schon mal gedanklich und auch planerisch (wg. Zimmer, Klamottis etc.) daran gewöhne dass ich bald von 3 Jungs umgeben bin zwinker wollte ich noch mal Eure Meinung dazu hören: Wie gesagt habe ich heute bei der NFM mein Outing bekommen und mein Doc hat noch paar Mal nachgeschaut und selbst ich konnte das Blinken zwischen den Beinen nicht übersehen. Das war ein richtig weisser kleiner Kreis zwinker Mein Doc hat wirklich ein hochmodernes US-Gerät aber nun frage ich mich ob ich mich auf das Outing auch wirklich verlassen kann. Er sagte zwar dass er mir bei der nächsten VU dann wohl ein sichereres Ergebnis sagen wird aber als ich aufgestanden bin grinste er noch mal und sagte "Es ist mit ganz ganz großer Wahrscheinlichkeit ein Junge" Und was soll der Kreis sonst sein oder? Meine Schwester die 5 Tage nach mir ET hat war gestern da und hat ein wahrscheinliches Mädchen-Outing bekommen weil er bei ihr nur ein 1 mm Geschlechtsteil sehen konnte. Das ist doch auch eindeutig, oder? Und dass aus einem Jungen ein Mädchen wird hört man doch eh seltener, gell?


  Re: Jungs-Outing bei NFM 12+5 , kann ich mich drauf verlassen?
avatar    Fraggle
schrieb am 07.08.2012 14:38
Also 100% siehst du es, wenn das Baby auf deinem Bauch liegt, klaro.
Aber bei mir war es auch sehr sehr sehr früh, dass mein FA von einem Jungen sprach.
Er hat super US-Geräte.
Es ist so geblieben.
Dass sich das Geschlecht in den Voraussagungen noch mal geändert hat, kenne ich aus dem Umfeld nur einmal. Da wurde aus dem Mädchen ein Junge, 29.Woche.

Alles Gute!


  Re: Jungs-Outing bei NFM 12+5 , kann ich mich drauf verlassen?
avatar    La_MaRgArItA
Status:
schrieb am 07.08.2012 14:39
Also ich würde mich noch nicht drauf verlassen ist noch seeeeeehr früh für nen Outing....
Wir hatten beim NFM ein 80 % Mädchen-Outing und tatatata um die 21. Woche hatte ich (nicht nur einmal) ein 100 % Jungen-Outing....Und ich weiß so ging es vielen Mädels hier.
Also ich würde mich da an deiner Stelle noch nicht so drin vertiefen....Keep cool!!

LG


  Re: Jungs-Outing bei NFM 12+5 , kann ich mich drauf verlassen?
avatar    lana04
Status:
schrieb am 07.08.2012 14:40
Also mein outing in der 15 woche war falsch^^ da sollte es ein mädel werden meine gyn hat auch ein super gerät
gestern war da dann eindeutig ein schnippel zwinkerin der 20 woche

generell würde ich auf das mit dem jungen eher vertrauen als auf das mit dem mädel es kann ja schließlich noch wachsen abfallen eher weniger
würde trotzdem noch abwarten bis zur nächsten vu hatte auch noch nichts spezifisches gekauft bin bisher neutral geblieben


  Werbung
  Re: Jungs-Outing bei NFM 12+5 , kann ich mich drauf verlassen?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 07.08.2012 14:40
Hab ja eben schon geschrieben, dass das ein frühes Outing ist. Aber Jungs sind wohl schneller zu erkennen.

Bei der NFM meiner Tochter hieß es damals auch, es sei ein "Mädchen mit kleinem Schniepi" (oder so ähnlich hat der Arzt sich ausgedrückt). Wir dachten, wir würden einen Jungen bekommen. Monate später hat meine Frauenärztin immer mal wieder versucht, den besagten Schniepi zu entdecken... Jetzt haben wir eine ganz tolle Tochter Liebe

Und ein Jungenname ist uns gar nicht eingefallen... fällt uns jetzt auch nicht ein - darum muss es diesmal auch ein Mädchen werden Ja


  Re: Jungs-Outing bei NFM 12+5 , kann ich mich drauf verlassen?
avatar    Sweet Angel
Status:
schrieb am 07.08.2012 14:49
Das ist wirklich sehr früh und meistens ändert sich das Outing noch einige male, bevor man wirklich sicher sein kann^^, meine beiden jungs haben sich erst sehr spät richtig geoutet. 24 ssw^^


  Re: Jungs-Outing bei NFM 12+5 , kann ich mich drauf verlassen?
no avatar
   märchenfee
Status:
schrieb am 07.08.2012 14:50
bei so nem frühen outing wäre ich auch skeptisch. aber wenn der FA nen jungen sieht, würd ich zumindest ein bissl was drauf geben, bei nem mädel würd ich kein wort glauben... nach dem nächsten US weißt du sicher mehr.


  Re: Jungs-Outing bei NFM 12+5 , kann ich mich drauf verlassen?
avatar    Fairysrising
Status:
schrieb am 07.08.2012 15:07
Mein Outing bei 12+5 ein Junge ! Tja bei 32+0 ist aus "Er" ein Mädchen geworden zwinker


  Re: Jungs-Outing bei NFM 12+5 , kann ich mich drauf verlassen?
avatar    septemberchild
Status:
schrieb am 07.08.2012 15:14
Mein Bruder hat sich erst bei der Entbindung als Junge geoutet - bei allen US Untersuchungen ist er immer als Mädchen durch gegangen zwinker Bei meiner Schwester war es übrigens genau anders herum... Ich verlasse mich nicht 100% auf US Geschlechtsbestimmungen.


  Re: Jungs-Outing bei NFM 12+5 , kann ich mich drauf verlassen?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 07.08.2012 15:15
Also bei der NFM hat die Ärztin zu mir gesagt (war in einer Spezialklinik), dass man so früh nicht wirklich sicher sein kann, da beide Geschlechter gerade zu dieser Zeit total ähnlich aussehen.

Sie hat auch bei uns extra lang geguckt und da war auch ein Zipfelchen zu sehen - Sie tendiert aber trotzdem zum Mädchen (aber auch nur 60:40). Sie hat mir erklärt, dass der einzige Unterschied in dieser Zeit der Winkel ist, in dem der Zipfel vom Körper wegsteht. Beim Jungen steht er wohl meist mehr ab und beim Mädchen ist er eher parallel zum Körper.

Also ich würde jetzt noch nicht unbedingt ein blaues Kinderzimmer kaufen...winkewinke


  Re: Jungs-Outing bei NFM 12+5 , kann ich mich drauf verlassen?
no avatar
   märchenfee
Status:
schrieb am 07.08.2012 15:30
Zitat
Mietze
Also bei der NFM hat die Ärztin zu mir gesagt (war in einer Spezialklinik), dass man so früh nicht wirklich sicher sein kann, da beide Geschlechter gerade zu dieser Zeit total ähnlich aussehen.

Sie hat auch bei uns extra lang geguckt und da war auch ein Zipfelchen zu sehen - Sie tendiert aber trotzdem zum Mädchen (aber auch nur 60:40). Sie hat mir erklärt, dass der einzige Unterschied in dieser Zeit der Winkel ist, in dem der Zipfel vom Körper wegsteht. Beim Jungen steht er wohl meist mehr ab und beim Mädchen ist er eher parallel zum Körper.

Also ich würde jetzt noch nicht unbedingt ein blaues Kinderzimmer kaufen...winkewinke

ziemlich so wurde es mir auch erklärt. erst bei 15+x wäre der unterschied wohl klar. und ne 50:50 chance zum richtig raten haben die ärzte ja immer :D:D:D


  Re: Jungs-Outing bei NFM 12+5 , kann ich mich drauf verlassen?
avatar    Rotiff-2211
Status:
schrieb am 07.08.2012 15:44
Also bei 13+irgendwas war ich bei meiner fä und da war ganz eindeutig nen Zipfel...also ein junge. Eine Woche später kam das Ergebnis der FruchtwasserUntersuchung...es war ein Mädchen...

Würde darauf also nichts geben


  Re: Jungs-Outing bei NFM 12+5 , kann ich mich drauf verlassen?
avatar    lauramomo
schrieb am 07.08.2012 16:06
Hallo,

irgendjemand hatte hier in den letzten Tagen mal einen super Link zu einer englischen Seite reingestellt, da kann man auf Bildern super sehen, wie sich das Geschlecht entwickelt- in der 11. Woche zB sah es bei beiden EXAKT gleich aus- erst langsam über 4 Wochen hat es sich dann eindeutiger abgeändert!
Mist, ich weiss den Link nicht mehr.... traurig

Liebe Grüsse,
Laura


  Re: Jungs-Outing bei NFM 12+5 , kann ich mich drauf verlassen?
avatar    CrazyEye*
Status:
schrieb am 07.08.2012 16:07
  Re: Jungs-Outing bei NFM 12+5 , kann ich mich drauf verlassen?
avatar    lauramomo
schrieb am 07.08.2012 16:09


Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020