Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?neues Thema
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?
   Männliche Unfruchtbarkeit geht mit erhöhtem Risiko für Prostatakrebs einher.

  IUI mit Clomifenbehandlung und Ovitrelle wer ist so SSpermienchwanger geworden?
no avatar
  Luna 31
schrieb am 07.08.2012 08:20
Hallo Mädels,

ich habe schon meine 1. IUI in Juli gehabt und diese war leider erfolglos streicheljetzt haben wir eine neue Hoffnung, ich muss Clomi für 5 Tage nehmen, 1x Abends und zum ES auslösen Ovitrell... Mein Mann hat Antikörper im Sperma und deswegen die IUI, die müssen erst aufbereitet werden also gewaschen werden und danach wird die IUI gemacht.

Wer hat schon so eine Erfahrung gemacht? Wird man so überhaupt Schwanger?? Diese blöde Antikörper machen die Sperma kaputt und deswegen die aufbereitung...

Freue mich auf eure AntwortBlume


  Re: IUI mit Clomifenbehandlung und Ovitrelle wer ist so SSpermienchwanger geworden?
no avatar
  Nini
Status:
schrieb am 07.08.2012 10:38
Hallo liebe Luna
Warum nimmst du Clomi und musst auslösen? Hast du PCO? Diese Kombination nimmt man ja nicht wenn nur der Mann Antikörper hat?!

Also ich mus ehrlich sagen, dass ich 3mal diese Kombination hinter mir habe, 2mal erfolglos, beim 3. Mal eine Eileiterschwangerschaft.
Wir mussten den nächsten Schritt gehen und erst beim ersten IVF versuch hats geklappt.

Ich habe aber schon oft im Forum gelsen das Mädels auch durch Clomi und IUI Schwanger geworden sind, aber es hängt immer davon ab was die Ursache genau ist.


  Re: IUI mit Clomifenbehandlung und Ovitrelle wer ist so SSpermienchwanger geworden?
avatar  sunnylu
schrieb am 08.08.2012 00:05
Wir hatten 3 iuis wegen dem schlechten spermiogramm meines Mannes aber alle 3 Versuche waren negativ. Bei der letzten IUI hatten wir nur 1 Mio. Spermien zurück bekommen. Im übernächsten Zyklus wurde ich dann spontan schwanger.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019