Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Septemberli-Zwillings-Geburtsbericht
avatar    Oktavia
Status:
schrieb am 05.08.2012 18:02
Hallo meine Lieben,

habe gerade kurz Zeit euch von meiner spontanen Zwillingsgeburt bei 34+1 zu berichten.

Es war ja schon seit einer Woche geplant, dass die Zwei am Dienstag ihren Geburtstag haben sollten.Ich wars nicht
Die letzten Tage waren echt schlimm. Sitzen, Stehen oder liegen, nichts ging laenger wie 15 Minuten in einer Stellung!
Ich sehnte mich diesem Dienstag entgegen.beten Mein Limit war erreicht! traurig Ich beneiden jede Zwillingsmama, die weiter wie 34+1
kommt! Ja

Die Nacht davor war nicht so toll. Um 1 Uhr kam eine Neue ins Zimmer und ab 5 Uhr konnte ich dann vor Aufregung nicht mehr schlafen! Ohnmacht
Um halb 8 haben sie mich in den Kreißsaal geschoben, von der Toko befreit und erstmal ein CTG geschrieben. Wehen waren gleich alle 7 bis 8 Minuten da.

Als es eigentlich mit dem Wehentropf losgehen sollte, wurde alles nochmal zurückgepfiffen, da ein Not-KS und eine Eileiterschwangerschaft mit Blut im Bauchraum den OP gebraucht hatten. Der mußte naemlich für mich frei sein, falls es Komplikationen gegeben haette.

Nach 2 Stunden wurde endlich der Wehentropf geöffnet. Nun wurde gewartet bis etwas staerkere Wehen vorhanden waren. Jetzt kommt der - für mich schlimmste Teil - das Öffnen der Cerclage.Die Berichte, dass das etwas schmerzfreies und harmloses sei, kann ich nicht bestaetigen. Die Aezte fahren dann mit einem riesen Spekulum da unten rein und schrauben den auch noch schön auf. Die Aerztin kam aber nicht so toll dran und deshalb gabs das Spekulum ein paar Nummern größerOhnmacht. Ein Schnitt und der Faden war endlich gelöst. Mumubefund war gleich bei 2cm offen.
Nach dieser schmerzhaften Angelegenheit habe ich beschloßen mir eine PDA geben zu lassen. Zu meiner Überraschung hatte keiner etwas dagegen. Innerhalb von 15 Minuten war die PDA gelegt und ich war schmerzfrei. Die Hebamme verabreichte mir noch ein homöop. Mittel damit sich der Mumu schneller öffnete. (Ich weiß leider nicht mehr genau was es war, irgendwas mit gelber ...)
.
Nach einerhalb Stunden war der Mumu schon bei 10cm und es wurde die Fruchtblase von Madam geöffnet und ich dachte: huch, ich schwimme davon. Was für eine Menge. (das dachten alle Beteiligten auchLOL wahrscheinlich, denn alle machten erstmal einen Satz auf die Seite)

Von da an kamen die Wehen alle 3 Minuten und der Druck nach unten wurde schnell immer mehr. So um 15:30 hatte ich plötzlichOhnmacht das Gefühl, dass es losgehen würde. Mein Mann raus aus dem Zimmer, auf der Suche nach meiner Hebi, ich hab gleichzeitig den roten Knopf gedrückt. Innerhalb von 1Minuten war das ganze Zimmer voll von Leuten (mein Geliebter Oberarzt,eine andere Oberaerztin, meine zustaendige Fachaerztin (auch noch die, die ich am liebsten hatte!), meine Hebi, noch ein paar "niedrigere" Aerzte, Narkoseaerzt und Kinderaerzte! Ohnmacht

Nach mehrmaligen Pressen erblickte Shania um 14:47 das Licht der Welt und schrie auch sofort. Kaum war sie aus mir draußen wurde es allerdings hektisch. Eine Aerztin fasste an meinen Bauch und hielt Felix an der Stelle wo er war, waehrend die Facharztin von unten versuchte den Kopf von ihm in die richtige Position zu schieben. Nun sollte ich noch ein bisschen mitdrücken damit Felix in die richtige Startposition kam. So gleich hieß es dann auch wieder, Fr. S., sie dürfen wieder ordentlich mitdrücken.Ohnmacht Irgendwie war das schon ein blöder Gedanke, denn normalerweise waere die ganze Geschichte bei einem Baby gegessen. Aber Felix konnte ja nicht drinnen bleiben. 8 Minuten spaeter flutschte er (es war wirklich leichter) aus mir heraus. Allerdings ohne einen Ton von sich zu geben. Ich sah auch, dass er überhaupt nicht so fit war wie seine Schwester. Gleich wurde er von den Kinderaerzten in Empfang genommen.

Nun war ich wirklich glücklich, dass ich alles hinter mich gebracht habe.Puuuuh!
Alle Anwesenden waren sehr erstaunt, was für große Babys da bei mir rauskamen. Und alle haben mich mit Lob überschüttet, dass ich bestimmt so rot wie eine Kirsche geworden binIch werd rot. Anscheinend ist es wirklich was außergewöhnliches Zwillinge spontan zu gebaeren.
So lief es im Großen und ganzen ab. Ich kann, glaube ich, getrost sagen, dass es nur halb so wild war, wie ich es mir vorgestellt habe. Allerdings würde ich auf die PDA nicht verzichten wollen. Nach insgesamt 5 Stunden war die Geburt überstanden. Gerissen bin ich zum Glück auch nicht!

Hier noch ein paar Eckdaten:

Shania: 2730g, 46 cm und 31,5cm Ku
Felix: 2750g, 49cm und 32cm Ku

Beide liegen auf der Intensiv, allerdings nur im Waermebettchen, Felix brauchte nur für ein paar Stunden eine Atemhilfe.(C-Cap oder so aenhlich!)
Allerdings tut er sich mit dem Trinken noch etwas schwer, so dass er noch eine Magensonde braucht. Shina trinkt immo ihr Soll. Im Großen und Ganzen machen sich beide sehr gut. Sie sind aber trotz ihrer Startmaße noch Frühchen!

Mir geht es vom körperlichen noch nicht so gut. Ich komm mir immer noch schwanger vor. Zumindest schaut mein Bauch immer noch so groß aus, als waere ich eine Schwangeren im 7 Monat!Ohnmacht Hoffentlich wird das mal wieder???

Einen Tag zuvor habe ich nochmal ein Bauchfoto gemacht: BU bei 115cm



Und hier die Zwei Süßen:

Felix




Shania





.


  Re: Septemberli-Zwillings-Geburtsbericht
avatar    Nina_1978
Status:
schrieb am 05.08.2012 18:11
Hallo Oktavia,
herzlichen Glückwunsch! Das sind ja 2 Prachtbabies!
Hast Du wirklich gut hinbekommen zwinker!
Mit 2700 bei 34+1 ist ja wirklich klasse! Ich hoffe, ich schaffe das auch!
Aber zu Deinem Bauch vor der Geburt Ohnmacht zwinker, der ist ja wirklich riesig.
Wenn ich mir vorstelle, daß mir das eventuell auch noch blüht.. zwinker.
Aber für die 2 süßen Mäuse würde ich das auch machen!
Sind die 2 schon zuhause?

Liebe Grüße, Nina


  Re: Septemberli-Zwillings-Geburtsbericht
no avatar
   Tietzilein
Status:
schrieb am 05.08.2012 18:15
herzlichen Glückwunsch zu deinen 2 Mäusen, die sind ja echt süß, und es klingt ja echt nach einer tollen Geburt.Party


  Re: Septemberli-Zwillings-Geburtsbericht
no avatar
   Molli23
schrieb am 05.08.2012 18:23
Liebe Oktavia,

herzlichen Glückwunsch! Die beiden sind wirklich sehr süß und sehr groß smile
Wenn alles weiter so verläuft, werden wir auch eine Spontangeburt versuchen! Dein Bericht macht auf jeden Fall Mut, wobei du ja auch schon Geburtserfahrungen hattest smile Bin heute 34+1 und hoffe noch ein wenig durchzuhalten.

Erhol Dich gut!

Ganz LG

Molli


  Werbung
  Re: Septemberli-Zwillings-Geburtsbericht
avatar    Andastra
Status:
schrieb am 05.08.2012 18:24
Herzlichen Glückwunsch zu den zwei Mäusen! Die zwei sind wie Zucker! Elefant

Ich , dass sie schnell nach Hause können!


  Re: Septemberli-Zwillings-Geburtsbericht
no avatar
   joluem
Status:
schrieb am 05.08.2012 18:25
Herzlichen Glückwunsch

Die beiden sind wirklich wunderschön smile))

Eine schöne Kennenlernzeit wünsche ich euch smile


  Re: Septemberli-Zwillings-Geburtsbericht
avatar    little24_w
Status:
schrieb am 05.08.2012 18:29
Herzlichen Glückwunsch zu deinen 2 Süßen!!!

Viel viel Freude mit ihnen und viel Spaß beim doppelt kuscheln und kennenlernen smile


  Re: Septemberli-Zwillings-Geburtsbericht
no avatar
   Sebolina
Status:
schrieb am 05.08.2012 19:08
Herzlichen Glückwunsch! So süß, die beiden!

Ich freue mich, dass alles gut gelaufen ist und wünsche Euch eine wunderschöne Kennenlernzeit!

Sebolina


  Re: Septemberli-Zwillings-Geburtsbericht
avatar    desidera
schrieb am 05.08.2012 19:10
Herzlichen Glückwunsch und jede Menge Respekt! Freut mich, dass alles gutgegangen ist.

Deine Bauch war ja der kracher! Ohnmacht wie hätte der 4 Wochen später ausgesehen?!

Ich Wünsche euch eine tolle kennenlernzeit!


  Re: Septemberli-Zwillings-Geburtsbericht
avatar    Sweet Angel
Status:
schrieb am 05.08.2012 19:25
Herzlichen Glückwunsch zu deinen Twins und denn WOW, was für ein Geburtsgewicht bei 34+1, ich bin mit meinen bis 34+4 gekommen und meine haben gerade mal die 2000 gramm Marke genacktXD und lagen bei 42 cm.

Toll das du spontan gebähren durftest das wurde mir leider versagt-.-

Ich wünsche dir eine ganz ganz toll kennlern und Kuschelzeit mit deine Pärrchensmile

Party


  Re: Septemberli-Zwillings-Geburtsbericht
no avatar
   Chrissy2602
Status:
schrieb am 05.08.2012 19:25
Herzlichen Glückwunsch zu deinen beiden Mäusen. Sie sind Zuckersüß!
Schön dass die spontane Entbindung geklappt hat. Wahnsinn wieviele Ärzte da anwesend waren. Ich hoffe das wäre bei uns im KH auch der Fall ( Bin von dem KH in dem ich entbinden werde bisher noch nicht sonderlich überzeugt, eine Alternative gibt es leider nicht traurig )
Dein Bauch bleibt sicherlich nicht so wie er jetzt ist, die Zwerge sind ja erst wenige Tage alt smile
LG


  Re: Septemberli-Zwillings-Geburtsbericht
no avatar
   Erbsle36
Status:
schrieb am 05.08.2012 19:36
Toller Bericht ,Herzlichen Glückwunsch .
Sind total schnuckelig zum verlieben.
Viel Spaß beim kuscheln.


  Re: Septemberli-Zwillings-Geburtsbericht
avatar    sanmi76
Status:
schrieb am 05.08.2012 19:39
hallo oktavia,

glückwunsch zur tollen geburt deiner zwillinge. mensch sind die süüüüüüüüüüüüüüüsssssssssssssssssssssss!!
dein bericht ist echt toll geschrieben, danke dafür.
wünsche dir alles gute für deine zwei kleinen und natürlich auch für dich und den rest der familie.

lieben gruss
sanmi76 winken


  Re: Septemberli-Zwillings-Geburtsbericht
avatar    Bienchen
Status:
schrieb am 05.08.2012 19:43
Herzlichen Glückwunsch zu den 2 Süßen


  Re: Septemberli-Zwillings-Geburtsbericht
avatar    stoffhasi
Status:
schrieb am 05.08.2012 19:48
An dieser Stelle noch einmal:

Herzlichen Glückwunsch! , dass die beiden recht zügig zur Mama umziehen dürfen. Aber bei dem Startgewicht dürfte das ja nicht mehr lange dauern.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021