Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Lange Autofahrt ( 650 km ) in der 15. SSW bedenklich ??
no avatar
   Nicole111
Status:
schrieb am 04.08.2012 22:20
Hallo ihr Lieben,

meine Nichte heiratet Mitte September, da wäre ich in der 15. SSW. Ich wäre sooo gerne bei der Hochzeit dabei, hierfür müssten wir allerdings 650 km mit dem Auto fahren. Meine Bedenken sind ganz einfach, dass dem Baby durch die ganzen Schwingungen etc. ( bisschen blöd beschrieben )etwas passieren kann. Klar würden wir öfters Pausen einlegen aber meine Angst ist so gross, jetzt wo ich eines der Zwillis auch schon verloren hab ( Das Herz hat in der 9. SSW aufgehört zu schlagen ) .

Was meint ihr dazu, wie sind eure Erfahrungen ?

Danke und LG


  Re: Lange Autofahrt ( 650 km ) in der 15. SSW bedenklich ??
avatar    schmuse
Status:
schrieb am 04.08.2012 22:35
Kurz und knapp-

da besteht ÜBERHAUPT kein Problem.

Wenn du keine Blutungen oder sonstige Probleme hast.

Nicht so ängstlich sein smile
Leichter gesagt als getan, aber so ist es.

Viel Spaß auf der Hochzeit!


  Re: Lange Autofahrt ( 650 km ) in der 15. SSW bedenklich ??
no avatar
   Bienelinchen
schrieb am 04.08.2012 22:35
Hallo!
Also wir fahren diesen Sommer auch weiter weg, müssen in etwa 650 km fahren, aber mein Frauenarzt meint, zweistündlich eine viertel Stunde Pause einlegen, mit Füße vertreten, was trinken, wären kein Problem! Ich würde die Strecke eventuell auf zwei Teile aufteilen, dazwischen wo nen längeren Zwischenstopp, eventuell auch wo übernachten. Oder wirklich viel Zeit nehmen, und gemütlich fahren, mit vielen Zwischenstopps! Lg Bienelinchen


  Re: Lange Autofahrt ( 650 km ) in der 15. SSW bedenklich ??
no avatar
   msdesmond
schrieb am 04.08.2012 22:54
Wir sind in meiner 1. Schwangerschaft regelmäßig 1000km gefahren zu meiner Schwiegerfamilie, das letzte mal davon in der 35. SSW. War nie ein Problem. Aktuell bin ich in der 24. SSW und wir sind die Strecke in der Zeit auch schon 2x gefahren... Was soll dem Kind denn beim Autofahren passieren? Ist ja super eingehüllt in Fruchtwasser und freut sich eher, wenn es etwas mehr geschaukelt wird...


  Werbung
  Re: Lange Autofahrt ( 650 km ) in der 15. SSW bedenklich ??
no avatar
   Sinderella84
Status:
schrieb am 04.08.2012 23:43
autofahren schadet gar nicht - ich fands nur teilweise recht unangenehm. hab einen arbeitsweg von 150 km - daher war ich ständig auf der autobahn...
wichtig sind wie schon geschrieben die pausen, v.a. wegen der thrombosegfahr!
aber sonst passiert da nix!!!


  Re: Lange Autofahrt ( 650 km ) in der 15. SSW bedenklich ??
no avatar
   littlefurball
Status:
schrieb am 04.08.2012 23:54
Bin in der 12 ssw auch von niedersachsen nach Österreich in den Skiurlaub gefahren. Autofahrt ist mit genügend Pipi und Bewegungspausen wirklich überhaupt kein Problem! Ich hab aber aufs Skifahren verzichtet und lange schneespaziergänge gemacht! smile mach dir nicht so viele Gedanken und ab auf die Hochzeit mit dir zwinker alles liebe, lfb


  Re: Lange Autofahrt ( 650 km ) in der 15. SSW bedenklich ??
no avatar
   stellabeach
Status:
schrieb am 05.08.2012 00:46
Bei mir war es etwas später...in der 19 SSW.
Aber da sind wir innerhalb von 6 Tagen 2100 mit dem Auto gefahren.
Montags: 450km, Dienstags: 550km, Do: 550km, Samstag: 550km
Alles kein Problem. Zu den eh regelmässigen Pausen kamen halt noch
ein paar extra Pipi-Pausen hinzu ^^

Viel Spaß auf der Hochzeit! =)

grüßle
stellabeach


  Re: Lange Autofahrt ( 650 km ) in der 15. SSW bedenklich ??
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 05.08.2012 06:07
ich bin im mai, da war ich mitte 6. monat, eine ähnliche distanz gefahren. meine familie wohnt 660 km von mir weg und hatte keinerlei probleme.
den sitz hatte ich mir recht weit nach hinten geschoben (zum beine ausstrecken) und recht weit nach hinten gekippt. dann ist es nicht unanngenehm für den bauch. natürlich musst du dich anschnallen.

vor 3 wochen (8. monat) bin ich das ganze mit dem zug gefahren. waren zwar 10 stunden bummelzug (damit günstig), aber ich konnte immerwieder mir die beine vertreten gehen.

so hatte ich keine probleme.


  Re: Lange Autofahrt ( 650 km ) in der 15. SSW bedenklich ??
no avatar
   babydoll1509
schrieb am 05.08.2012 08:17
Hallo,

ich würde auf dein Allgemeinbefinden achten und die Autofahrt danach anpassen. Ich fuhr in meiner ersten Schwangerschaft im 4. und 8. Monat gut 600 km und hatte absolut keine Probleme. Ich machte öfter Übungen mit den Füßen, damit die Beine gut durchblutet bleiben und lockerte den Gurt regelmäßig um dem Bauch, damit der nicht so stark drauf drückt.

Viel Spaß bei der Hochzeit.

LG


  Re: Lange Autofahrt ( 650 km ) in der 15. SSW bedenklich ??
avatar    Epidium
Status:
schrieb am 05.08.2012 08:24
Ich sehe da auch kein Problem. Einfach schön Pausen einlegen und auf dein Wohlbefinden achten. Mein Tipp wäre Stützstrümpfe anzuziehen.


  Re: Lange Autofahrt ( 650 km ) in der 15. SSW bedenklich ??
no avatar
   sunshinecat
Status:
schrieb am 05.08.2012 10:07
Meine Freundin ist in der 22 SSW und ist gestern nach Kroatien mit dem Auto gefahren, 13 Stunden fahrzeit. Ist auch kein Problem, hatte sie schon bei ihren grossen gemacht.


  Re: Lange Autofahrt ( 650 km ) in der 15. SSW bedenklich ??
no avatar
   Kati+Sammy
Status:
schrieb am 05.08.2012 15:23
Ich war mit der Großen so 350km gefahren als ich ca. in der 20.ssw war und habe dort prompt Blutungen bekommen.

Zu Hause hat der FA ordentlich mit mir geschimpft weil ich das nicht hätte machen sollen Ich hab ne Frage

In der zweiten Schwangerschaft bin ich dann schön mit meinem Mors zu Hause geblieben...

lg
Katrin


  Re: Lange Autofahrt ( 650 km ) in der 15. SSW bedenklich ??
no avatar
   Blume2010
Status:
schrieb am 05.08.2012 20:50
Mein Fa meinte, das wäre kein Problem, ich soll einfach Magnesium mitnehmen und ggf. nehmen.


  Re: Lange Autofahrt ( 650 km ) in der 15. SSW bedenklich ??
avatar    Ekis
schrieb am 05.08.2012 21:04
Meine Hebamme hat im Kurs von einem Experiment erzählt, das sie in Schulklassen gerne durchführt:

Sie steckt ein rohes Ei in ein Einmachglas. Dann schüttelt sie es: Es zerbricht.
Dann füllt sie eine kleine Plastiktüte mit Wasser, legt ein rohes Ei rein, steckt das ganze in ein Einmachglas und gibt es den Kindern. Egal wie sehr sie rütteln und schütteln: Das Ei bleibt heile.

So erklärt sie ihnen die Funktion der Fruchtblase.

Heißt: Rütteln und Schütteln macht dem Baby gar nichts. Es liegt sicher geschützt im Fruchtwasser.
Nur bei einem Unfall, auch wenn er glimpflich abläuft und die Frau nur in den Sicherheitsgurt fliegt, sollte man das Krankenhaus aufsuchen und die Plazeta kontrollieren lassen. Aber das kann auch auf dem Weg zum Supermarkt um die Ecke passieren.


Mein Tipp: zieh eine Gammelhose ohne festen Bund an. Das ist für dich bequemer. Ich habe in der SSW eine 100km Fahrt in Umstandsjeans gemacht. Das war äußerst unangenehm, weil der Bund dann doch irgendwann gedrückt hat. Kannst dich dann ja am Zielort umziehen zwinker.


  Re: Lange Autofahrt ( 650 km ) in der 15. SSW bedenklich ??
avatar    Nespi
Status:
schrieb am 05.08.2012 21:11
Hmmmm Ich hab ne Frage
Ich war in der 9./10. SSW bei meinem Schwiegervater. Entfernungskilometer sind 700! Ich fand das total problemfrei - bis auf die olle Übelkeit, was aber eindeutig am Zeitpunkt lag.
Weihnachten wollen wir eigentlich auch dorthin fahren - dann bin ich allerdings schon in der 33./34. SSW. Ich habe gesagt, dass wir das spontan entscheiden müssen , je nachdem wie es mir geht. Ich hab schon rumgescherzt, dass wir Babysachen mitnehmen sollten, falls unser Bauchbewohner meint, er möchte lieber Baden-Württemberger statt Schleswig-Holsteiner werden.
LOL
Ich glaube aber, dass ich kurz vorher meinen Gyn fragen werde, ob er das in Ordnung findet.

Kurzum.. Am Anfang der Schwangerschaft finde ich persönlich solche Autofahrten unbedenklich, wenn man denn auf ausreichend Pausen und ausreichen Getränke achtet.

Später muss man das wohl im Einzelfall entscheiden und den Gyn am Besten fragen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020