Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Wie lange Heparin?
no avatar
   Daisyblue
Status:
schrieb am 03.08.2012 15:05
Hallo ihr Lieben,

wegen einer heterozygoten PAI 1 Mutation spritze ich seit Stimubeginn Fraxiparin 0,2.

Dies soll ich nun demnächst absetzen. Ich wäre dann Ende 16. SSW. Nun habe ich total Panik, dass noch etwas schiefgehen könnte. Am liebsten würde ich es weiterspritzen, aber sowohl mein KiWu-Doc als auch mein Hausgyn halten das für unnötig.

Kann denn so spät in der Schwangerschaft noch was passieren, wenn ich aufhöre zu spritzen? Mein Arzt weigert sich, das Heparin weiterhin zu verschreiben. Was soll ich denn nur tun? Wie lange habt ihr denn gespritzt?

LG von einer verzweifelten Daisyblue


  Re: Wie lange Heparin?
avatar    Ayse23
Status:
schrieb am 03.08.2012 15:56
Halli Daisyblue

Meine Frauenärztin sowue Frau Dr. Reichel- Fentz haben mir gesagt das ich bis zur Geburt Spritzen soll. Ich habe Heterozygot Faktor II Mutation.

LG


  Re: Wie lange Heparin?
no avatar
   Berghutze_Fredda
Status:
schrieb am 03.08.2012 17:41
Hallo,

ich muss bis 6 Wochen nach der Geburt spritzen. Hab eine heterozygote Faktor V Mutation. Mir wurde gesagt, dass man in der ersten Hälfte fürs Baby und in der zweiten Hälfte für sich selbst spritzt. Ich weiss nicht, ob generell oder nur bei meiner Mutation, aber die Chefärztin sagte: "Wenn man einmal angefangen hat, darf man nicht mehr aufhören"

LG Fredda


  Re: Wie lange Heparin?
no avatar
   Fiorenna
Status:
schrieb am 03.08.2012 17:44
Hm, wieso fragst du das nicht einen Facharzt für die Gerinnung? Das wäre ja wohl der kompetentere Ansprechpartner als Gyn oder Repromediziner... oder gar HA


  Werbung
  Re: Wie lange Heparin?
no avatar
   stilleben
Status:
schrieb am 03.08.2012 18:04
Also ich habe auch eine heterozygote Prothrombinmutation und habe während der Kinderwunschstimulation täglich Heparin gespritzt. Die Kiwu-Behandlung war nicht erfolgreich und ich bin ganz natürlich schwanger geworden. In meiner jetztigen Schwangerschaft spritze ich kein Heparin. Um das einzuschätzen wurde ich aber auch sofort zur Gerinnungsfachärztin überwiesen (nur 1 Tag Wartezeit), welche innerhalb eines weiteren Tages wusste, ob gespritzt werden muss oder nicht. Dort bin ich nun
aller 6 Wochen beim Gerinnungsfacharzt (Hämatologie). Es wird Blut abgenommen und geprüft, ob meine Gerinnung sich in Richtung Geburt normal entwickelt. Ich habe bisher nur bei einer Flugreise zur Prophylaxe gespritzt. Ansonsten nicht. Vielleicht kann dich dein Arzt überweisen, dann lebst du ruhiger.


  Re: Wie lange Heparin?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 03.08.2012 23:09
ich habe eine mthfr mutation heterozygot und habe heparin bis nach der geburt gespritzt. mein hämatologe, bei dem alle 4 wochen blut abgenommen wurde und die gerinnung untersucht wurde, hat auch gesagt, wenn man einmal anfängt, darf man nich mehr aufhören in der ss.
ich habe mit clexane 20 am anfang der ss begonnen und musste im weiteren verlauf bis auf clexane 80 erhöhen, da sich die werte ständig verschlechterten. nach dem kaiserschnitt musste ich sogar auf 100 erhöhen.

lass dich zu einem hämatologen überweisen!


  Re: Wie lange Heparin?
no avatar
   Daisyblue
Status:
schrieb am 05.08.2012 16:04
Hallo,

vielen Dank für eure Antworten!

Mir ist die Sache bei meiner Vorgeschichte etwas zu heikel, deshalb werde ich nun versuchen,noch auf die Schnelle einen Termin beim Hämatologen zu bekommen. Will einfach noch eine weitere Meinung.

LG, Daisyblue




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021