Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung neues Thema
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?
   Unser Newsletter

  Re: OT: Probleme mit Schwiegermutter
avatar    Kröte12
Status:
schrieb am 30.07.2012 22:59
Danke. Ich hoffe auch, dass wir das hin kriegen. Vielleicht mach ich mir auch nur zu viele Gedanken und nachher wird alles total entspannt. Wer weiß das schon. Hatte aber auch daran gedacht, Sie einfach zu fragen, wie das für sie wäre un meiner Situation und so. Werde es schon hin kriegen. Wenn nicht, muss dich mein Mann herhalten! :D


  Re:
avatar    Kama.
Status:
schrieb am 31.07.2012 08:35
Qje,

Wenn ich das alles hier so lese bin ich soooooo froh das meine Schwiegermutter auf einem anderen Kontinent lebt, min.16 Reisestunden entfernt.

Liebe Jule, Dir bleibt wirklich nur Dich gründlich mit deinem Mann kurz zu schließen und mit ihr Klartext zu reden. Natürlich in liebevoller aber bestimmter Weise.
All ihre Hilfsangebote kann man ja vielleicht noch mit Fantasie und Geschick in brauchbare und akzeptable Bahnen lenken, aber mit zur Geburt?????
Nee, unfassbar. Sorry , aber wenn sie an der Stelle beleidigt sein sollte, wovon wohl auszugehen ist würde ich sie fragen ob sie auch bei der Zeugung des nächsten Kindes dabei sein will, daneben stehen und euch sagen was (Mädel oder Bub) ihr denn diesmal machen sollt. Weil als Oma hat man ja Rechte. Sowas unsensibles und aufdringliches und sie hält das noch für ihr gutes Recht als Oma, ne! Auch wenn sie eine Enkeltochter verloren hat und ihr jetzt ein Mädchen kriegt. Ihr seid doch nicht ihre Therapeuten, schon gar nicht ist dein Kind Therapiematerial.
Sorry das ich das so nenne aber wenn man es genau betrachtet ist es doch so!

DU bist ss und musst dir jetzt wohlmöglich noch Gedanken um IHRE Psyche machen? Da läuft doch ganz klar was schief,oder?!

Es ist ja schön das dein Mann bis zur Geburt alles ruhig angehen will und danach weitersehen, aber es IST doch für Dich NICHT ruhig. Und könnte es vielleicht sein das er nur den Weg des geringsten Widerstandes gehen will, das er die Auseinandersetzung mit seiner Mutter scheut? So ist es ja wohl in seiner Familie üblich. Wäre verständlich, ABER........
wie gesund kann es für Dich und das Kind schon sein wenn Du nachts vor Wut und emotionaler Anstrengung heulst???
Bei Euch herrscht ganz arger Klärungsbedarf, vor der Geburt.
Und es ist doch letztendlich auch so:
Entweder gibt sich deine Schw.Mu. mit dem Maß an Oma sein das ihr ihr zugesteht zufrieden, oder sie lässt es.
Sie ist erwachsen, wer nicht will (und zwar so wie ihr), der hat schon!
Sie hat die Wahl.

LG Khama


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 31.07.12 10:22 von Khama.


  Re: OT: Probleme mit Schwiegermutter
avatar    Nicky1105
schrieb am 31.07.2012 08:55
Kann Dein Problem gut verstehen!

Zum Glück wohnt meine Schwiegermutter 200 km weit weg... Denn seit sie weiß, dass ich schwanger bin, sie würde wohl am liebsten jeden Tag anrufen und fragen wie es mir geht und ob es was neues gibt... Aber auch die Anrufe 2 x die Woche nerven mich schon tierisch!
Habe neulich mit meinem Mann drüber gesprochen, für den ist Mami natürlich die Beste und er meint es wäre doch schön, wenn sie so Anteil nimmt. na toll...

Streiten jetzt noch darüber, denn Schwiegermama will sich nach der Geburt, erst als "Unterstützung" für ihren Sohn wenn ich im KH bin und dann wenn ich daheim bin für meine Unterstützung 2 Wochen bei uns einquartieren *schrei*

Ist ja alles lieb und nett gemeint aber naja... Wie gesagt, mein Mann steht da doch auch leider zu seiner Mami und kann nicht nein sagen. Und ich will auch nicht die "böse" Schwiegertochter sein.
Zumindest ist es bei uns nicht möglich, dass sie auch noch zur GEburt anrückt, wobei ich denke, sobald sie den Anruf bekommt, dann wir ihr Mann sie wohl sofort herfahren... da wette ich mit!


  Re: OT: Probleme mit Schwiegermutter
avatar    Sheyla2012
Status:
schrieb am 31.07.2012 12:36
ach schnecki...

lass dich nicht verunsichern. ich kann dir nur raten, dass du ganz klar und gerade raus sagst, was du willst. es ist deine schwangerschaft, deine geburt, dein kind. DU entscheidest wann ihr von wem besuch bekommt oder auch nicht.

klar wird sie oma...aber mehr eben auch nicht. und wenn sie ein nein von dir nicht akzeptiert...tja pech. sie wird eingeschnappt oder auch sauer sein, aber sie wird sich auch wieder einkriegen.

und je früher du anfängst klare grenzen zu ziehen, desto einfacher wird es.

knutsch


  Werbung
  Re: OT: Probleme mit Schwiegermutter
avatar    Kröte12
Status:
schrieb am 31.07.2012 13:56
Zitat
Sheyla2012
ach schnecki...

lass dich nicht verunsichern. ich kann dir nur raten, dass du ganz klar und gerade raus sagst, was du willst. es ist deine schwangerschaft, deine geburt, dein kind. DU entscheidest wann ihr von wem besuch bekommt oder auch nicht.

klar wird sie oma...aber mehr eben auch nicht. und wenn sie ein nein von dir nicht akzeptiert...tja pech. sie wird eingeschnappt oder auch sauer sein, aber sie wird sich auch wieder einkriegen.

und je früher du anfängst klare grenzen zu ziehen, desto einfacher wird es.

knutsch

Ich glaube auch, dass es nur so gehen kann!

knutsch




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023