Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Diese dauer Überlkeit ist nicht mehr zum aushalten HILFE
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 30.07.2012 15:02
Hallo Mädels,
also mir ist seit ca 1 Woche dauer Überl immer Kurz vor dem Erbrechen aber es kommt nix.
Mit ist Übel weil ich hunger habe, dann esse ich eine bissel was und dann wird mir mega schlecht weil ich was gegessen habe. Ich stehe morgens mir übelkeit auf und gehe abends damit ins bett. Die Übelkeit macht mich so kaputt das ich am liebsten den ganzen Tag schlafen würde. War heute beim FA da habe ich Vormex bekommen, da steht aber drinne das diese Zeig Wehen auslösen kann (natürlich kann muss aber nicht) aber in so einer Frühen SSW und der FG im vorraus möchte ich natürlich kein Risiko eingehen.

Nun frag ich euch da ich meine Hebi nicht erreiche was nehmt ihr gegen die Übelkeit an homöopathischen Mittelchen.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.07.12 15:04 von Simone1986.


  Re: Diese dauer Überlkeit ist nicht mehr zum aushalten HILFE
no avatar
   perlhuehnchen
Status:
schrieb am 30.07.2012 15:11
Hallo,

deine beschreibung kommt mir sehr bekannt vor...meine übelkeit hat sich inzwischen in ein
ständig anhaltendes völlegefühl gewandelt und an essen mag ich gar nicht denken...aber
immerhin ist die übelkeit weg...ich hatte damals "nux vomica" Globuli und die haben mir wirklich
geholfen!

LG Perlhühnchen


  Re: Diese dauer Überlkeit ist nicht mehr zum aushalten HILFE
avatar    Ekis
schrieb am 30.07.2012 15:12
Akupunktur kann helfen. Einen darin erfahrene Hebamme wird da helfen können.

Ansonsten: Mir hat es damals geholfen, mich nicht zu bewegen. Kein Stück. Habe mich krankschreiben lassen (war auch gar nicht arbeitsfähig) und mich auf die Couch gelegt. Und da bin ich dann drei Wochen geblieben.
Und: Falls du auf irgend etwas Appetit hast, egal was und egal wie unvernünftig es ist (ausgenommen Alkohol und ähnlich Schädliches zwinker): Iss es! Ich habe mich in den drei schlimmsten Wochen fast ausschließlich von Nutellatoast ernährt.
Falls dir nach nichts ist, iss kleinste Portionen. Zur Not jede Stunde eine Viertel Brotscheibe oder einen Keks. Einfach damit ein bisschen was im Magen ist. Und sobald du das Gefühl hast, dass nicht mindestens 1,5 l Flüssigkeit drin bleiben (wenn der Urin dunkelgelb wird, ist das ein deutliches Zeichen für Dehydrierung), ab zum Arzt und Infusionen geben lassen. Früh genug angefangen geht das auch ambulant. Zu lange gewartet kanns ins Krankenhaus gehen!


  Re: Diese dauer Überlkeit ist nicht mehr zum aushalten HILFE
no avatar
   Sanny75**
Status:
schrieb am 30.07.2012 15:15
Hallo und solidarische Grüße!

Ich habe auch Vomex bekommen, nutzt aber bei mir auch gar nichts. Mir gehts nur gut in der Zeit wo ich etwas esse. Ingwertee soll ja helfen, aber das mag ich gar nicht.
Ich bete auch das es endlich vorbei geht und Schwindelig wird mir auch ständig.


  Werbung
  Re: Diese dauer Überlkeit ist nicht mehr zum aushalten HILFE
no avatar
   XYZ Mama
Status:
schrieb am 30.07.2012 15:23
Ich hab geschlagene 27 Wochen die Höchstdosis Vomex Retard genommen...
Es steht auch eigentlich nur drin, dass es im 2. + 3. Trimenon Wehen auslösen kann...
In der Woche, in der du jetzt bist, musste ich mich allerdings auch dauerhaft übergeben, die Frage, ob ich es nehme oder nicht stellte sich da gar nicht mehr...

Gute Besserung!


  Re: Diese dauer Überlkeit ist nicht mehr zum aushalten HILFE
no avatar
   *Enie*
Status:
schrieb am 30.07.2012 15:24
he du!!

ich hab in 2 wochen 6 kilo abgenommen... traurig war knapp 2 wochen im kh weil ich nichts mehr bei mir behielt!! es war schrecklich! jetzt gaaaanz langsam wirds besser! ich kann dir nur sagen was ih gemacht habe bzw. immer noch versuche!

ich esse alle 30 bis 60 minuten etwas! ne kleinigkeit und wies ganz schlimm war nur trockenes brot! und das wirklich einzige was ich sehr gut behalten hab und wo mir nicht wirklich schlech wurde war/ist salamipizza (da kann man die salami ohne bedeken essen!!)

aber ich kann dir nur raten ganz viel zu trinken! essen ist im moment nebensache! versuche mind. 2 l am tag zu trinken!!!!

wenns ganz schlimm wird und du nichts trinken kannst geh und hol dir infusionen! das kann oft den teufelskreis durchbrechen!!!!

alles gute dir
enie


  Re: Diese dauer Überlkeit ist nicht mehr zum aushalten HILFE
avatar    sheepdogs
Status:
schrieb am 30.07.2012 15:54
Ich hatte bei allen 3 SSen mit Dauerübelkeit zu kâmpfen und das weit über 25 SSW... auch teils mit erbrechen!
Ich hatte bei allen 3 zuerst 6-8kg abgenommen.... mir war übel weil ich hunger hatte, mir wurde übel wenn ich ans essen dachte und mir war übel wenn ich ass.

Hömopatisch gäbe es Spagyrig Spray, viele schwören drauf, Orangen oder Zitronenöl in ein riechfläschchen, Ingwer, Zwieback oder solches auf dem Nachtitisch vor dem aufstehen, Akupunktur, schwören auch viele drauf.... Itinerol B6 kein Problem in der SS, nux vomicum....


  Re: Diese dauer Überlkeit ist nicht mehr zum aushalten HILFE
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 30.07.2012 16:07
Hallöchen, und DANKEEEEEEEE also mein Hebi meinte auch ich sollte nux vormica nehmen werdeich mir auch später holen wenn der Wurm im Bett ist (zum glück ist die Apo quasi im Haus neben an. Hoffendlich hilft es etwas,

Und den Tipp mit dem still sitzen fans ich süß, würde bestimmt auch klappen aber bei 2 Kinds ist das ein Ding der unmöglichkeit zu mal mein Mann nicht zuhause ist.

Morgens VOR dem Aufstehen was essen puuuuuhhhh IGITT wenn ich daran schon denke fuchtbar, ich war noch nie ein Mensch der Früstückt, und jetzt würde mir die Galle hochkommen.

Die ist auch meine erster Schwangerschaft in der mit so Übel ist. In den anderes 3 Schwangerschaft war mit nicht wiklich schlecht wenn ich da mal auf 1-3 Tage gekommen bin über die ganze Schwangerschaft Zeit war das viel. So mit mal wieder der Satz keine Schwangerschft ist wie die andere.

Das schlimme ist ja nur das ich eh schon sehr Müde bin aber mit der Übelkeit zusammen aber ich keine Engergie, die Übelkeit nimmt mir den rest.


  Re: Diese dauer Überlkeit ist nicht mehr zum aushalten HILFE
no avatar
   helenia
Status:
schrieb am 30.07.2012 17:01
Hallo Simone!!!!

Ich kenne deine Beschreibung seeeeehr gut, bei mir war es von Anfang an bis ca zur 14.ssw , es war ein Kreislauf, Schlecht vor extremen Hunger, Schlecht wenn man nur ans essen dachte, von morgens bis abends! Ich konnte mich auch nicht übergeben, immer so kurz davor, die Säure schon im Mund, einfach ekelhaft!!
Meine Apo riet mir öfter mal an nem Duftöl fläschen Zitrone zu riechen oder zuhause in ne duftlampe reintropfen, und das war ne kleiiiiiine linderung, ich fand dann auch heraus, alles wa Zitronig war , tat mir gut, konnte ich einigermassen essen, z.b Zitronen Eis Sorbet, da war mir sogar kurzzeitig nicht mehr schlecht. Ich musste auch jeden tag kochen, das war auch schrecklich. Aber gut die Übelkeit verging dann schleichend, jetzt hab ich nur noch ein Dauer Bläh Gefühl, auftossen und sodbrennen, aber gut mit dem kann ich leben , hauptsache nicht mehr sooo kotz übel!!!!!

Ich hoffe für dich das es bald vorbei ist, und du etwas findest das dir etwas hilft.
Alles Gute

lg heleniasmile


  Re: Diese dauer Überlkeit ist nicht mehr zum aushalten HILFE
avatar    webmauserl
Status:
schrieb am 30.07.2012 17:18
Hi zwinker

Also mir gehts gleich wie dir - nur das ich auch dauernd brechen muss... ich versuche immer kleinigkeiten zu essen - auch wenn ich überhaupt keinen hunger habe... und ich dann weiß das mir nur wieder mehr schlecht wird...

Ingwertee bzw. Ingwer löst bei mir weit schlimmere Übelkeit aus... ich versuche mich immer mal wieder auszuruhen... dann wirds etwas besser...
Und ich esse das was ich so halbwegs gut vertrage - Äpfel gehen z.B. ganz gut obwohl ich die auch schon erbrochen habe...
und ansonsten bewegung an der frischen luft hilft...

Aber wir 2 werden das schon schaffen - und haben das hoffentlich bald hinter uns smile

alles liebe,
webby


  Re: Diese dauer Überlkeit ist nicht mehr zum aushalten HILFE
avatar    Nicky1105
schrieb am 31.07.2012 12:16
Hallo Simone!

Oh ja...das kenne ich. So gings mir auch (14 Wochen lang!).
richtig geholfen hat mir leider nichts... die Vomex haben es nur "erträglicher" gemacht, dass dieses ständige Gefühl - ich muss gleich ko...- weg war. Aber mir war dennoch 24 Std. am Tag schlecht.
ich bin dann auch 2 Wochen von Arbeit daheim geblieben, weil irgendwann mein Kreislauf nicht mehr mitgespielt hatte.
Nichts essen ging nicht, essen ging auch nicht...

Ich hatte Nux vomica ausprobiert --> bei mir nicht geholfen.
Da ich letztens ne leichte Magendarmverstimmung hatte, hat mir meine Hebi "Gentiana Magen Globuli" empfohlen. Vielleicht hätten mir diese in der Anfangszeit auch helfen können????

Wegen dem Vomex: Ich habe von Hausarzt und FA eigentlich immer zu hören bekommen, dass man die im 1. Trimester in jedem Fall nehmen darf.
Also wenn die für die Beschwerden erträglich machen: NIMM Sie!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021