Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Karpaltunnelsyndrom
no avatar
   Mathony
schrieb am 29.07.2012 18:04
Hallo,
erstmal danke schön an die, die mir den Tip gegeben haben, dass ich an einem Karpaltunnelsyndrom leide.
Es find damit an, dass mir nachts die Hände einschliefen und ziemliche Schmerzen in Händen und Armen hatte.
Mittlerweile habe ich auch tagsüber taube Finger.
Ich war beim Neurologen und habe ein Karpaltunnelsyndrom, dass bei Schwangeren aufgrund der Hormonumstellung
oft auftritt. Ich habe jetzt eine Schiene für nachts und man versucht den Tunnel zu weiten. Wenn das alles nichts bringt,
soll ich in der Schwangerschaft noch operiert werden, da sonst der Nerv schaden nimmt.
Hat jemand von Euch Erfahrung oder Tipps?

Lg
Katrin


  Re: Karpaltunnelsyndrom
avatar    Malizia783
Status:
schrieb am 29.07.2012 19:56
Hallo Katrin!

Das habe ich auch - seit der 28. SSW. Hab mir jedoch den Weg zum Neurologen gespart und hab's jetzt ja auch schon fast geschafft. (man gewöhnt sich an alles) zwinker

Habe viel darüber gelesen und oftmals ist es wohl so, dass die Beschwerden nach der Geburt abklingen - und das hoffe ich jetzt einfach mal. Aber operieren lassen hätte ich mich deswegen in der Schwangerschaft nicht.

Bei mir gab's Tage da bin ich gut damit zurechtgekommen und an manchen Tagen war's so schmerzhaft, dass ich mir am liebsten meine Hände abgehackt hätte zwinker. Kommt eben vom vielen Wasser dass auf die Nerven drückt, welches aber nach der Geburt eigentlich auch wieder verschwindet. Ich an Deiner Stelle würde jetzt mal die Schiene ne Zeit lang testen und wenn's wirklich gar nicht besser wird, mir nochmal ne zweite Meinung einholen.

Alles Gute und vor allem Gute Besserung!

Mali


  Re: Karpaltunnelsyndrom
avatar    suesse_6
Status:
schrieb am 29.07.2012 20:48
Ja ich habe einen Tip für Dich...wenn Dir alle Finger einschlafen ist es kein KTS und lass Dich bitte nicht gleich operieren!!!! Viele lassen das immer sofort machen und am Ende ist es gar kein KTS gewesen...und genau das hat mir auch meine Schwägerin gesagt die ist Physiotherapeutin...

Ich habe es nun in dieser Schwangerschaft auch wieder, hatte es in der 2. schon und da sogar ab 12. SSW aber es ging nach der Schwangerschaft immer weg und es geht auch sicher diesmal wieder weg...habe es so angenommen, kann es nur lindern indem ich Magnesium nehme... ich weiss das es nach der Schwangerschaft wieder weg ist und dann hab ich Ruhe...

Bei mir ist es nicht nur das die einschlafen, sondern ich merke nicht mal was ich in der Hand habe...naja geht vorbei...

Du kannst Dir auch von Deiner Hebi was geben lassen dagegen meine Hebi hatte mir auch schon was gegeben...also homöopathisches...

Viel Glück und Gute Besserung...


  Re: Karpaltunnelsyndrom
avatar    PuppiMuckelmaus
Status:
schrieb am 30.07.2012 02:05
Bloß nicht operieren lassen!!!!
Das ganze ist schwangerschaftsbedingt (auch durch Wassereinlagerungen, dadurch kommt es zur Verengung und Einklemmung der Nerven) und verschwindet ziemlich schnell nach der Entbindung.

Ich hatte das in der letzten Schwangerschaft ab der 27. SSW und auch ganz schlimm auf beiden Seiten. Mein Orthopäde hat mir abgeraten in der Schwangerschaft zu operieren. Hatte auch die Schienen (trug sie auch tagsüber) und bekam Lymphdrainage gegen das Wasser in den Armen und Händen.
Klar ist es nicht schön aber irgendwie auszuhalten, man gewöhnt sich auch dran.

Bei mir war es bereits am 2. Tag nach der Entbindung schon wieder so gut dass nur noch eine Hand leicht betroffen war (also keine Sorge, Du kannst Dein Baby versorgen). Nach Hause bin ich mit zwei völlig intakten Händen gefahren.


  Werbung
  Re: Karpaltunnelsyndrom
avatar    miqui
Status:
schrieb am 30.07.2012 08:29
hallo, ich hatte das auch in beiden ss.

in der ersten trat es erst im 4. ssmonat auf, in der zweiten seeehr zeitig.

in der ersten ss wurde ich falsch behandelt. niemand kam auf cts Ich bin konfus

in der zweiten ss wusste ich, dank meiner besten freundin, gleich was zu tun ist: schienen. es ging dann sogar so gut, dass ich irgendwann nur noch nachts und dann nur noch rund einmal die woche nachts die schienen tragen musste.

allerdings war die sache bei mir nach der ss nicht weg. na ja, erst schon, aber dann kam es wieder und das lag doch tatsächlich an meiner falsch eingestellten schilddrüsenunterfunktion.

ist das bei dir untersucht worden? der neurologe hat erklärt, dass das direkt miteinander zu tun habe. als ich also meine medikation erhöht habe, war das cts dann auch wieder fort.

ach ja, eine aus unserer mailie-2011-runde musste sich tatsächlich während der ss operieren lassen. was muss, das muss. aber das wäre für mich nicht in frage gekommen (kommt ja auch immer auf den leidensdruck an).

alles gute! winkewinke


  Re: Karpaltunnelsyndrom
avatar    Mae-Eve
Status:
schrieb am 30.07.2012 08:55
"Sich bloß nicht operieren lassen" ist eine viel zu pauschale Aussage.

Das Problem - allgemein - bei komprimierten Nerven ist, dass wenn es zu lange unbehandelt wird, kann es zu dauerhaften Nervenschäden kommen. Wenn es also schon sehr zeitig auftritt und man es dann Monate hat, sollte man es nicht unterschätzen.
Wenn die Nerven dauerhaft komprimiert sind, kann das auch Auswirkungen auf die dazugehörigen Muskeln haben.

P.S.: Wenn wirklich alle Finger betroffenen sind spricht es eher nicht dafür. Es kann natürlich aber auch KPS sein in Verbindung mit den anderen abgeklemmten Nerven. Und beim KPS ist es nachts schlimmer.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021