Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Elterngeldinfo
avatar    xanthippe
schrieb am 29.07.2012 08:40
...vielleicht nicht ganz unrelevante Info...

Link sueedeutsche zu Elterngeldänderung


Grüße X


  Re: Elterngeldinfo
no avatar
   Blume2010
Status:
schrieb am 29.07.2012 08:47
Hi,
das habe ich gestern schon gelesen. Kann mir jemand mal erklären, was das genau heißt? Irgendwie ist mir die Änderung nicht ganz klar Ich wars nicht


  Re: Elterngeldinfo
no avatar
   Gewitterhexe24
Status:
schrieb am 29.07.2012 08:54
Danke für die Info. Nur Schade, bei [www.bmfsfj.de] findet man gar nichts darüber. Dabei sollte man doch vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend besser informiert werden.


  Re: Elterngeldinfo
avatar    Schneestern
schrieb am 29.07.2012 10:00
Am Elterngeld ansich (Höhe) ändert sich ja nichts.

Durch die Steuerklasse/klassenänderung kann man bewirken, ob mehr oder wenige mtl. drin ist. Am besten ist es, sich mit seinem Steuerfachmann auszutauschen und es mal durchrechnen zu lassen.


  Werbung
  Re: Elterngeldinfo
avatar    Nespi
Status:
schrieb am 29.07.2012 10:12
Also, ich bin Steuerfachwirtin und hatte davon bisher noch gar nichts mitbekommen. Ohnmacht Nun gut, es ist auch nicht mein Aufgabenbereich - allerdings habe ich nun versucht im Internet rauszufinden wie die gesetzliche Regelung ab 2013 genau aussieht. Und *Pustekusten*, ich hab NIX aber auch rein gar nix darüber gefunden außer die Beiträge im Focus oder ähnlichem. Gesetzestexte scheinen noch Mangelware zu sein schweigen.

Naja, letztlich sollen es ja minimale Auswirkungen sein. Aber mein Mann fragte mich auch schon, ob wir noch die Steuerklasse wechseln sollen und DAS können wir uns ja nun schenken. Da ich heute 11+6 bin und ich somit die 7 Monate nie und nimmer schaffen könnte. Im Umkehrschluss würde das ja heißen, entweder schon bei der Kinderplanung (unsere hat knapp 3 Jahre gedauert Ohnmacht) oder aber SOFORT nach positivem Test zu wechseln (was für den AG sehr auffällig wäre). Bekloppte Regelung - wer auch immer sich das ausgedacht hat!


  Re: Elterngeldinfo
avatar    nalilina81
Status:
schrieb am 29.07.2012 10:27
Danke für den Hinweis!!
Ich habs grad mit meinem Mann diskutiert ... wir werden nicht wechseln. Ich hatte es diese Schwangerschaft eh nicht vor. Und trotz dieser Änderung haben wir uns immer noch gegen die Klassenänderung entschieden.

Fakt ist mann muss 7 Monate vor Geburt die Steuerklasse wechseln um mehr Elterngeld zu bekommen. Es wird ab 2012 vom Brutto der SV Anteil pauschal abgezogen (das macht 0,5% mehr Abbzug aus als bisher - also bei 2000EUR Brutto Minus 7EUR Elterngeld, bei 4000EUR Brutto Minus 14EUR Elterngeld, jew. mtl.). Von dem Brutto abzgl. SV-Anteil wird dann die Lohnsteuer abgezogen - es wird die Steuerklasse berücksichtigt die man mind. 6-7Monate vor Geburt hatte. Wechselt man also rechtzeitig in die 3 wird weniger LSt abgezogen und man bekommt mehr Elterngeld.

Ich hab aber das Gefühl, dass in der Rechnung der Progressionsvorbehalt mal wieder nicht berücksichtigt wurde. Bei meiner Tochter, hatte ich in die 3 gewechselt. Und wir durften für 2010 2200EUR Einkommensteuer nachzahlen Ohnmacht Darum wollte ich jetzt auf bissl Eltergeld verzichten und so ne fette Nachzahlung vermeiden.
Zudem würden wir jetzt bei Wechsel 200EUR minus mtl. machen ... und das wegen 75EUR mehr Elterngeld???

Wäre mein Steuerklassenwechsel zum 1.9.12 überhaupt noch rechtzeitig? Das sind ja keine vollen 7 Monate bis zur Geburt.

Da haben sie sich ja wieder was feines einfallen lassen Baseball

lg nalilina


  Re: Elterngeldinfo
avatar    Ekis
schrieb am 29.07.2012 10:41
Ich frag mich mal wieder, aus welchem Grund ein einfaches System so verkompliziert werden muss...Angeblich soll es die Auszahlung einfacher machen. Aber wie macht das Sinn, wenn die Berechnung viel viel komplizierter wird? Da mein Kind ja schon 2012 kommt, ist es irrelevant für mich. Aber dennoch frag ich mich mal wieder, was das alles soll.


  Re: Elterngeldinfo
avatar    nalilina81
Status:
schrieb am 29.07.2012 13:09
ist doch einfacher für die Berechnung... man muss doch nur noch das Brutto und die Steuerklasse nachweisen. Und nicht mehr alle 12 letzten Gehaltsabrechnungen.


  Re: Elterngeldinfo
no avatar
   trudel33
Status:
schrieb am 29.07.2012 17:32
Hallo,

schön, dass sich ständig was ändert und man sich damit alle Nase lang neu mit solchen Themen auseinandersetzen darf.... Nein

Und das mit dem Steuerklassen-Wechsel sollte man sich wirklich gut überlegen. Wegen der Anrechnung des Elterngeldes für die Steuerprogression. Aber ich finde auch wegen Krankengeld, Arbeitslosengeld des Mannes. Wenn der dann "ungeplant" krank oder arbeitslos wird, berechnet sich dessen Ersatzlohn eben auch aus seinem dann niedriegen StKlasse-5-Gehalt. Sollte man auch in die Überlegungen einfliessen lassen.

Wir haben die StKlassen nicht gewechselt, trotzdem viel die Steuererstattung dieses Jahr richtig dürftig aus im Vergleich zu vorherigen Jahren. Letztendlich - wenn man den Steuerschaden und das Mutterschaftsgeld rausrechnet - haben wir nur 8 Monate Erziehungsfeld bekommen.
Aber darüber wird ja offiziell kaum was gemeldet - 12 Monate Elterngeld hören sich einfach viel, viel besser an.... grmpf




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020