Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Zwillingsmärzi - das Herz hat bei einem Baby aufgehört zu schlagen traurig jmd. ähnliche Erfahrung ?
no avatar
   Nicole111
Status:
schrieb am 28.07.2012 11:09
Hallo ihr Lieben,

hatte gestern bei 8+5 erneut US. Da haben wir leider nur noch einen Herzschlag sehen können traurig , das hat mich sehr mitgenommen, denn letzte Woche sah man noch beide Herzchen blubbern. Die SSL beim lebenden Baby beträgt 2,2 cm, die Ärztin meinte das wäre ok. Beim anderen Baby betrug die SSL 1,9. Auf die Frage hin, was jetzt passieren würde, meinte die Ärztin, im Normalfall gar nichts, die eine FH würde wohl von alleine resorbiert werden. Blutungen dürfte ich wohl nicht erwarten, da ich ja weiterhin Crinone nehme. Bin sehr sehr traurig, hatten uns so auf beide Babies gefreut, obwohl wir von vornherein wussten, dass bis zur 12. SSW - vor allem bei Mehrlingsschwangerschaften was passieren kann.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen, jetzt ist auch noch die Angst, das andere zu verlieren, umso größer.

LG von einer traurigen Nicole...


  Re: Zwillingsmärzi - das Herz hat bei einem Baby aufgehört zu schlagen traurig jmd. ähnliche Erfahrung ?
avatar    webmauserl
Status:
schrieb am 28.07.2012 11:37
Hallo Nicole,

es tut mir sehr leid das du ein baby ziehen lassen hast müssen... ich weiß von einigen die anfangs auch zwillinge erwartet hätten - wo dann bei einem der Herzschlag weg war - das sie dann das 2te Kind ganz normal ausgetragen haben.
Wirst sehen das 2te Kind wird bleiben - ich wünsch dir jedenfalls alles alles gut dafür streichel

Glaub einfach an deinen 2ten Krümmel - wirst sehen alles wird gut!

lg webby


  Re: Zwillingsmärzi - das Herz hat bei einem Baby aufgehört zu schlagen traurig jmd. ähnliche Erfahrung ?
avatar    stoffhasi
Status:
schrieb am 28.07.2012 11:42
Kann verstehen, dass Du jetzt traurig bist. Aber sieh es so: ein Zwergi ist noch in Deinem Bauch und so hast Du Chancen auf eine komplikationsfreiere Schwangerschaft. Der andere Zwerg ist als Schutzengel immer bei Deinem Baby.


  Re: Zwillingsmärzi - das Herz hat bei einem Baby aufgehört zu schlagen traurig jmd. ähnliche Erfahrung ?
avatar    felia
Status:
schrieb am 28.07.2012 11:58
Das tut mir sehr leid für dich. Gerade nachdem letzte Woche noch beide Herzen schlugen, ist das bestimmt ein ziemlicher Schock . Soweit ich weiß, ist das gar nicht so selten, dass auch einer Zwillingsschwangerschaft eine Einlingsschwangerschaft wird. So makaber es auch klingen mag, aber für den verbleibenden Krümel verbessert das jetzt sogar die Bedingungen.


  Werbung
  Re: Zwillingsmärzi - das Herz hat bei einem Baby aufgehört zu schlagen traurig jmd. ähnliche Erfahrung ?
avatar    Chichi
Status:
schrieb am 28.07.2012 12:23
Bei mir ist es genauso gewesen wie bei dir. Auch in der 9.SSW. Die Schwangerschaft an sich war eh nicht stabil, aber ich habe geschafft mein Baby bis zur 37.SSW im Bauch zu behalten.
Im Nachhinein gesehen war es vielleicht besser so, denn hätten sich beide gut entwickelt, hätte ich mit einer sehr späten Fehlgeburt, oder extremen Frühgeburt rechnen müssen... naja, ich fühle mich zumindest nicht sehr traurig, wenn ich so denke.
Es war beschwerlich, hat sich aber gelohnt. Der Zwerg ist mittlerweile 15 Jahre alt, kerngesund (bis auf einem gebrochenen Arm) und rieeesigzwinker.

Es wird alles gutstreichel

lg Chichi


  Re: Zwillingsmärzi - das Herz hat bei einem Baby aufgehört zu schlagen traurig jmd. ähnliche Erfahrung ?
avatar    Mondlicht81
Status:
schrieb am 28.07.2012 12:36
Oh, streichel

Ich denke auch, so traurig es ist, es verbessert die Chancen für den Bauchkrümel, der dir noch bleibt. Euer Sternchen wird sein Brüderchen/Schwesterchen immer begleiten.

Sei traurig, verarbeite es irgendwann und irgendwie, und blick dann nach vorn!

LG und Kopf hoch!


  Re: Zwillingsmärzi - das Herz hat bei einem Baby aufgehört zu schlagen traurig jmd. ähnliche Erfahrung ?
no avatar
   PitPat
schrieb am 28.07.2012 13:37
Bei mir passierte es in der 10. SSW...wir hatten uns auch schon sehr auf Zwillinge gefreut und hätten dem Murkel gern später noch ein Geschwisterchen geschenkt (Suche nach der verlorenen Seele...), aber es sollte nicht sein.

Die gesamte Schwangerschaft war danach sehr schwer für mich, weil ich auch immer um den Kampfkrümel fürchtete. Es ist sehr schwer, gleichzeitig zu trauern und guter Hoffnung zu sein!

Zum Glück hat es der Murkel gesund und munter zu uns geschafft. Blutungen oder Schmerzen hatte ich auch nicht.

Es kommt leider tatsächlich öfter vor, vielleicht melden sich ja auch noch weitere aus dem Forum. Es geht dann auch oft gut aus für den verbliebenen Krümel!

Wir haben einen kleinen Gedenkstein im Garten und einen Buchsbaum dazu gepflanzt...ich denke auch heute noch an das kleine Zwillingsseelchen.

Alles Gute für Euch und nimm' Dir ruhig die Zeit, die Du brauchst, zum Traurigsein. Dein Krümel schafft es bestimmt!!


  Re: Zwillingsmärzi - das Herz hat bei einem Baby aufgehört zu schlagen traurig jmd. ähnliche Erfahrung ?
no avatar
   wunschkind f
Status:
schrieb am 28.07.2012 13:53
hallo, ich kenn' das. ich hab' einen zwilli in der 7. ssw verloren und hatte danach 2x blutungen. um mit den ängsten umgehen zu können ging ich in behandlung und bin immer noch in betreuung. bin nun in der 36. ssw und mini-me geht es sehr gut. hab' von vielen erfahren das es ihnen auch so erging.
alles liebe dir und eine ganz ganz gute schwangerschaft! ich' geniesse jeden tag in vollen zügen!!


  Re: Zwillingsmärzi - das Herz hat bei einem Baby aufgehört zu schlagen traurig jmd. ähnliche Erfahrung ?
no avatar
   Butterbluemle
schrieb am 28.07.2012 15:02
Huhu,

das tut mir sehr leid für dich.Bei uns wars ganz ähnlich.............ein paar Tage zuvor noch beide Herzschlagen zu sehen und dann nicht mehr.Ich hatte danach sehr oft Blutungen und das ging ziemlich lange so................aber mein Julchen war tapfer und es ist alles gut verlaufen.

LG Bluemle


  Re: Zwillingsmärzi - das Herz hat bei einem Baby aufgehört zu schlagen traurig jmd. ähnliche Erfahrung ?
no avatar
   Floribunda
schrieb am 28.07.2012 15:07
Hallo Nicole,

bei mir war es auch so: Bei 8+3 war beim kleinen Zwilli kein Herzschlag mehr zu sehen. Die Ärztin war bei ihm aber von Anfang an skeptisch, weil er kleiner und der Dottersack zu groß war. Sie meinte dann, er wäre wahrscheinlich schwerer geschädigt gewesen. Blutungen hatte ich überhaupt keine, die Fruchthöhle und der Kleine haben sich langsam zurückgebildet und sind jetzt (bei 12 + 0) fast ganz verschwunden.

Der andere Zwilli sah aber von Anfang an super aus, wächst nach Plan, bewegt sich gut - alles bestens. Zwei FÄ (erst die in der Kiwu und jetzt meine normale) meinen, dass sie keine Probleme mehr mit ihm erwarten. Ich hoffe, sie haben recht, bis Februar ist es ja noch soooo lange hin und erst dann sehen wir, ob alles gut gegangen ist.

Der Kopf sagt, mit nur einem Baby ist es viel weniger riskant und die Chancen fürs Baby steigen, aber trotzdem war es ein schwerer Schlag den zweiten zu verlieren - schließlich hatte das Herz schon geschlagen, es war in unseren Gedanken genauso unser Baby wie das andere.

Ich wünsche dir alles Gute!

LG
Floribuna


  Re: Zwillingsmärzi - das Herz hat bei einem Baby aufgehört zu schlagen traurig jmd. ähnliche Erfahrung ?
no avatar
   Tatiana78
Status:
schrieb am 28.07.2012 23:02
Hallo Nicole,
Wir haben auch einen Zwilling verloren... es ist passiert in die 12 SSW. Da waren die Babys schon 5 cm, bei einem hat Herzchen aufgehört zu schlagen. Wie schlimm war es ich kann gar nicht beschreiben. Mein Mann und ich waren unendlich traurig, aber ich konnte nicht weinen. Erst mal jetzt weiss ich dass das so ein Selbstschutz von meinem Körper war. Um den anderen Kind nicht zu schaden. Ich bin gerade in der 20 SSW, dem Baby geht es gut, und das 2 ist bei mir geblieben und ist gerade noch ca. 3 cm gross. Deswegen darf ich kein Sport machen, muss mich schonen und habe immer noch Beschäftigungsverbot (seit die 10 SSW) wegen RisikoSW.
Bitte denke nur positiv, dein Baby kämpft sich durch! Alles alles gute!!!
VLG Tatiana


  Re: Zwillingsmärzi - das Herz hat bei einem Baby aufgehört zu schlagen traurig jmd. ähnliche Erfahrung ?
avatar    Schildkröte28
Status:
schrieb am 29.07.2012 06:31
Am Anfang der Schwangerschaft mit meinem Sohn war da auch eine zweite Fruchthöhle mit Herzschlag...der Krümel verlies uns bei 8+4! Und wie das Leben manchmal so spielt...wir bekamen dann doch nochmal Zwillis geschenkt zwinker....das witzige ist, das man diesmal erst bei 8+5 die zweite Höhle entdeckt hat als ich wegen Blutungen beim Arzt war. Die war viel Kleiner, auch das Baby...und trotzdem hab ich jetzt zwei gesunde, super süße Mädchen.

Aber für dich ja jetzt wichtiger...die Schwangerschaft mit meinem Sohn verlief absolut problemlos, die 2. Fruchthöhle wurde resorbiert wie der FA das vorausgesagt hatte. Ich wünsche dir alles Gute für die schwanger


  Re: Zwillingsmärzi - das Herz hat bei einem Baby aufgehört zu schlagen traurig jmd. ähnliche Erfahrung ?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 30.07.2012 11:44
Meine 18 Monate alte Tochter sollte ursprünglich auch ein Zwilling werden. Allerdings waren von Anfang an erschwerte Bedingungen vorhanden, da es nur eine Fruchtblase und eine Plazenta gab. Die Frauenärztin hatte mir seinerzeit sogar zu einem Abbruch geraten, da die Gefahr einer späten Fehlgeburt sehr hoch war. Da war von meiner Seite aus aber gar kein Gedanke.

Beim zweiten Ultraschall in der achten SSW hatte dann auch nur noch ein Herzchen geschlagen. Wahrscheinlich war es tatsächlich ein Segen (so sagte das meine Frauenärztin damals, sie wirkte ernsthaft erleichtert) und ich habe mich in Anbetracht des Risikos für beide Kinder auch schnell damit abgefunden. Die weitere Schwangerschaft war daraufhin relativ komplikationslos. Es kam zu keinerlei Blutungen und meine Tochter hat sich ganz prima entwickelt.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020