Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Kurz vor der Geburt und SS immer noch nicht voll realisiert
no avatar
   Sebolina
Status:
schrieb am 27.07.2012 17:57
Hallo ihr Lieben,

in den ersten Monaten der Schwangerschaft hatte ich (nach einer traumatischen 1. Schwangerschaft vor acht Jahren) viel Angst. Diese hat sich inzwischen ziemlich gut gelegt.

Trotzdem gibt immer noch etwas, das mich beschäftigt: Wie eigentlich von Beginn der Schwangerschaft erscheint es mir auch jetzt irgendwie unwirklich, dass ich tatsächlich ss bin. Kognitiv weiß ich es natürlich, ich beschäftige mich ja auch damit, gehe zu den VUs, richte das Babyzimmer ein usw. Aber emotional ist es immer noch nicht wirklich angekommen, als sei da ein unsichtbarer Puffer, wie betäubt.

Ich dachte immer, das legt sich mit der Zeit, dem wachsenden Bauch, den Kindsbewegungen. Und jetzt sind es max. noch 5 Wochen... Ich hab so ein bisschen die Sorge, dass das Kind dann da ist und es fühlt sich an wie "Huch, wer ist das denn?". Hoffe, ihr versteht, was ich meine. Kennt das jemand auch?

Obwohl bei mir auch Indikationen für einen geplanten KS da sind, tendiere ich jetzt dazu, es mit einer Spontangeburt zu versuchen in der Hoffnung, dass ich spätestens durch die aktivierten Urkräfte und den Schmerz realisiere, dass da ein Kind kommt. Und es heißt doch glaube ich, dass da die Hormone ausgeschüttet werden, die wichtig sind für Bindung und Beziehung.

Würde mich über Eure Meinungen/Erfahrungen/... freuen!

LG
Sebolina


  Re: Kurz vor der Geburt und SS immer noch nicht voll realisiert
avatar    desidera
schrieb am 27.07.2012 18:22
Auch wenn ich noch nicht so weit bin wie du, mir geht es ganz genau so! Du hast das genau richtig ausgedrückt, mir fehlen manchmal die Worte dafür.

Kann es vielleicht sein, dass du noch unterbewusst Angst hast und dieser Puffer so eine Art Selbstschutz ist?

Ich hab bei mir auch einige Vermutungen und auch ich spüre das Kind schon und es wird nicht besser. Habe noch Hoffnung, dass es sich legt!


  Re: Kurz vor der Geburt und SS immer noch nicht voll realisiert
avatar    Ekis
schrieb am 27.07.2012 18:27
Ich will dir weder zum Einen noch zum Anderen raten, weil ich die Indikationen, die du erwähnst nicht kenne. Ob ein KS medizinisch notwendig ist, müssen andere entscheiden. Sollte dem so sein, würde ich mir das Krankenhaus sehr sehr genau anschauen, damit der KS so bindungsfreundlich wie möglich durchgeführt wird.

Wenn du das OK für eine Spontangeburt bekommst, kann ich deine Überlegungen verstehen. Und das Wichtigste: Es sind deine Überlegungen! Grade in deiner Situation ist es wichtig, dass DU voll hinter der Geburtsart stehst. Da kann dir jeder etwas anderes erzählen, Pro und Contra für dich abwägen, aber dahinter stehen musst DU.

Und scheu dich nicht, Leuten auf die Füße zu treten. Ich glaube zwar, dass du mit dem Baby im Arm schnell "begreifen" wirst, aber setz ruhig deinen Kopf durch nach der Geburt und geh mit dir selbst und dem Kind so um, wie du es für richtig fühlst!


  Re: Kurz vor der Geburt und SS immer noch nicht voll realisiert
avatar    muppy
Status:
schrieb am 27.07.2012 18:54
Ich kann Deine Gefühle sehr gut nachvollziehen. Auch für mich fühlt es sich oftmals unwirklich an und ich stehe oft genug vor dem Spiegel und denke: Huch, was ist das denn?! So ein bisschen wie ein Spiel manchmal...na es ist schwer zu beschreiben.
Ich denke, es ist sehr wichtig, diese Gefühle zu akzeptieren und wenn sie auch mit dem Partner zu besprechen. Wenn sie nach der Geburt och immer so konstant sind, dann sollte man sich auch nicht scheuen, dies mit der Hebamme zu besprechen.
Zu der Geburtsart kann ich Dir nichts raten. Eine Bindung kannst du aber auch mit einem Kaiserschnitt zu deinem Kind aufbauen. Die Entwicklung einer sicheren Mutter-Kind-Bindung dauert sowieso über das komplette erste Lebensjahr an. Es ist geknüpft an die Erfahrungen, die Mutter und Kind gemeinsam machen und das ist nunmal ein längerer Prozess und die Geburt dabei eine der Erfahrungen...
Ich wünsche dir alles Gute!!!


  Werbung
  Re: Kurz vor der Geburt und SS immer noch nicht voll realisiert
avatar    stoffhasi
Status:
schrieb am 27.07.2012 19:08
Bei mir ist es nicht ganz so, aber etwas aehnliches. Ich bekomm es nicht so richtig in den kopp, das die schwangerschaft bald vorbei ist. Ich wuensche Dir, dass Du, wenn der Zwerg in Deinen Armen liegt, endlich die Mamabindung fuehlen kannst.


  ...
no avatar
   Sbie
Status:
schrieb am 27.07.2012 19:24
...


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.03.17 14:54 von Sbie.


  Re: Kurz vor der Geburt und SS immer noch nicht voll realisiert
no avatar
   Sebolina
Status:
schrieb am 27.07.2012 19:59
Danke für Eure Antworten! Es berührt mich, dass es Euch auch so geht. Wahrscheinlich ist es wirklich die Odysee, die viele von uns hier im Forum durchlaufen mussten, mit all den Hoffnungen, Enttäuschungen,...

Ich wünsche Euch auch alles Gute! Das kriegen wir ganz bestimmt hin. Unsere Mäuse sind ja allesamt Wunschkinder! smile


  Re: Kurz vor der Geburt und SS immer noch nicht voll realisiert
no avatar
   Excited2009
schrieb am 28.07.2012 08:49
Ich verstehe dich so gut!

Ich denke oft, wenn ich Babys sehe: ach wir gerne hätte ich auch eins!

Und Sekunden später denke ich dann: ach ja noch drei Monate, dann hast du ja eins...

Ich hoffe ganz doll, dass i h trotzdem eine gute Bindung zur Maus hinbekomme und keine Depressionen bekomme.
Davor hab ich wirklich Angst!!!


  Re: Kurz vor der Geburt und SS immer noch nicht voll realisiert
no avatar
   Sebolina
Status:
schrieb am 28.07.2012 11:08
Zitat
Excited2009
Ich hoffe ganz doll, dass i h trotzdem eine gute Bindung zur Maus hinbekomme und keine Depressionen bekomme.

Den Gedanken hatte ich auch schon. In meine Große war ich damals sofort verliebt, aber ich war in der Schwangerschaft auch voll dabei, vom positiven Test an voll und ganz Mutter.

Aber sind wir mal optimistisch: Uns erwartet ein riiiesiger Schwall Hormone! Dazu ein süßes kleines Baby, da kann doch nicht mehr viel passieren. smile Und sollte tatsächlich was in Richtung SS-Depression gehen, gibt es heutzutage ja Hilfe. Die müssten wir, ohne falsche Schamgefühle, sofort in Angriff nehmen.

Alles Gute auch dir!


  Re: Kurz vor der Geburt und SS immer noch nicht voll realisiert
avatar    sunnylu
schrieb am 28.07.2012 12:33
Hey Sebolina,
Mir geht es manchmal genauso wie dir. Bei uns hat es 3 Jahre gedauert bis wir ss wurden und das spontan im ubernachsten Zyklus nach 3 gescheiterten Iuis. Hatte meiner Mutter noch paar Tage vor dem pos. Ssc Test vorgeheult, wie traurig ich doch bin immer noch nicht ss zu sein. Als ich dann den pos. Test in der Hand hielt war ich einfach nur happy. Aber uns beiden kommt es immer noch so unwirklich vor und die Kleine kommt schon in 2 Monaten einfach Wahnsinn. Vor allem weil ich auch immer im Hinterkopf habe dass meine Freundin ihre Kleine 14 Wochen zu früh bekommen hat. Sie hatte ne icsi dann noch Probleme mit Blutungen wegen eines Hämatoms und dann kommt die Kleine noch 14 Wochen zu früh ausgelöst wohl durch die Zahnreinigung und Wunder dadurch entstehenden Blutvergiftung. Dabei war das einfach nur eine Ss-Prophylaxe. Ich werde nach knapp 3 Jahren nach 3 gescheiterten iuis spontan schwanger. Klar, habe ich auch meine wehwehchen, aber manchmal denkt man, kommt noch ein Hammer oder geht wirklich alles gut? Im Moment quäle ich mich mit Kopfschmerzen und hohen Blutdruck und werde zur Sicherheit mal ins Kh fahren, aber da denkt man auch... Ob man es nicht vielleicht übertreibt.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020