Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Reaktion der Geschwister auf das Outing ?
no avatar
   Julexx
schrieb am 27.07.2012 06:19
Hallo Ihr

mich würde interessieren wie eure etwas älteren Kinder 3 / 4 jährige auf das Outing reagiert haben, dass sie noch ein Geschwisterlichen bekommen.

Unsere hat sich so sehr ein Geschwisterlichen gewünscht, hat uns richtig in den Ohren gelegen. Hat sie halt bei Freundinnen gesehen und Babies findet sie toll.

Jetzt haben wir es Ihr gestern gesagt und sie war sehr reserviert und die Hauptsache ist sowieso, dass es ein Schwesterchen wird. Auch die Tatsache, dass es gleich 2 sind fand sie jetzt nicht so spektakulär.

Vielleicht ist das alles für sie noch zu weit weg? Möglicherweise muss das auch erstmal verarbeitet werden?

Wie haben eure Kids reagiert?

LG Julexx


  Re: Reaktion der Geschwister auf das Outing ?
no avatar
   Morphose
Status:
schrieb am 27.07.2012 07:10
Hallo,

Glückwunsch zur Doppelschwangerschaft!

Dein Satz "Auch die Tatsache, dass es gleich 2 sind fand sie jetzt nicht so spektakulär. " hat heute das erste Grinsen des Tages in mein Gesicht gezaubert ROFL. Hihi, ja, sie wird es in ein paar Monaten mit Sicherheit spektakulär finden. Es gibt Bücher mit denen man Kinder auf neue Geschwister vorbereiten kann. Wahrscheinlich wird sie dir ganz stolz bei der Babypflege helfen. Und ja, manchmal wird sie sich zurückgesetzt fühlen. Das wird nicht ausbleiben. Aber um so mehr Du sie miteinbinden kannst, wenn du mit den Babys beschäftigt bist, um so besser wird es gehen. Vielleicht schenken die Babys ihrer großen Schwester auch was bei ihrer Ankunft? Du wirst sie in den nächsten Monaten bestimmt noch mit Deiner Vorfreude anstecken.

Wie ältere Geschwister auf die Nachricht über bald ankommenden neue Geschwistern reagieren, kann ich Dir leider nicht sagen. Meine "Große" war erst 13 1/2 Monate alt, als sie zwei Schwestern bekam. Für sie waren die beiden schon immer da. Klar ist sie hie und da eifersüchtig auf die beiden, aber sie spielt auch gerne mit ihnen und fragt nach ihnen, wenn sie mal nicht da sind.

Euch alles Gute!

LG,

Morphose


  Re: Reaktion der Geschwister auf das Outing ?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 27.07.2012 07:49
Guten Morgen,
also unser Großer war damals 4 jahre alt, er hat sich gefreut und war auch bei ALLEM dabei wo er dabei sein wollte wir sind "sein" Mutterpass durgegangen, und so mit hat er dem FA erst einmal erklärt was da alles aus dem US zu sehen war (er fande es total witzig wie ich auf dem Stuhl war, aber der Monitor mit dem Baby war Intressanter. Auch CTG fant er super cool. Er hat auch eine Puppe bekommen die er mit Stillen konnte auch habe ich mir zu Stillen von Ikea diesen Poeng od wie man den auch immer scheibt gekauft. Kevin hat die Kinder variante bekommen. Wir haben Ihn bewusst alles mit machen lassen wo zu er lust hatt, so hatte er auch Muttermilch bekommen (abgepumpt), er hat seine Puppe gestillt, durfte Wickeln eben alles. Wir haben Ihm auch ein Buch gekauft "Du kommst auch aus Mamas Bauch" findet er bis heute toll.

Alles im allem muss ich sagen war es super das er alles machen durfte so mit war der Große BIS HEUTE nicht einmal Eifersüchtig.

Er war auch bei der 3ten Schwangerschaft dabei die in der FG endete, und auch bei der jetzt wird er wieder dabei sein wollen. Er ist schon Traurig das er am Monat nicht mit kann zu Doc, aber ich habe ihm gesagt das ich ein Video mache vom US, diese Idee findet er supi und so ist er nicht mehr so Traurig.


  Re: Reaktion der Geschwister auf das Outing ?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 27.07.2012 08:39
Hallo,

ich habs unsere Sohn erst nach SSW 24 gesagt, dass er großer Bruder wird und er nimmt es bis jetzt ganz gelassen.

Hab ihm gesagt, dass es ein Schwesterchen ist und das das gut ist, da sie ihm dann nicht so sehr sein Spielzeug wegnimmt, da sie
lieber mit Mädchensachen spielt. Das findet er schon mal gut.

Allerdings will er seinen Platz im Familienbett neben mir nicht räumen. Als ich ihn gefragt hat, wo seine Schwester schlafen soll, meinte er ganz großzügig: in seinem Bettchen im Kinderzimmer.

Jetzt haben wir noch ein neues Kinderbettchen für die Kleine in unser Schlafzimmer gestellt und hoffen, dass jetzt alle zufrieden sind.

Liebe Grüße
Yenge


  Werbung
  Re: Reaktion der Geschwister auf das Outing ?
no avatar
   babywatcher
schrieb am 27.07.2012 08:57
Hallo und Glückwunsch zum Doppelpack !!

Meine Tochter war ganz am Anfang der Schwangerschaft auch sehr zurückhaltend und eher desinteressiert, obwohl sie uns vorher ewig in den Ohren lag mit einer kleinen Schwester. Ich glaube, sie konnte das gar nicht richtig begreifen, zumal ich noch keinen dicken Bauch hatte oder so. Zum 4. Geburtstag bekam sie dann die CD, mit der Geschichte in der Conni einen kleinen Bruder bekommt und seit dem ist ihr Interesse stetig gewachsen. Auch die Enttäuschung darüber, das sie kein Schwesterchen, sondern halt einen kleinen Bruder bekommt, hielt sich in Grenzen. Inzwischen bin ich bei 35+3 und sie küsst und streichelt täglich meinen Bauch und sagt Ihrem Bruder gute Nacht und erzählt dauernd und überall von ihm, ohne das wir sie zu irgendwas animiert haben. Sie wickelt mal ihre Puppen mit echten Windeln und hat ihr Babyspielzeug aussortiert um es ihrem Bruder zu schenken.

Ich denke sie brauchte etwas Zeit und je dicker der Bauch, um so realistischer wurde es für sie. Schön findet sie auch immer, wenn wir uns ihre Babyfotos ansehen und sie blättert dauernd in dem Buch "Ein Kind entsteht" und fragt, ob ihr Bruder auch so aussieht.

Ich denke schon sehr bald wird Deine Kleine eine megastolze große Schwester sein und das es Zwillinge sind, wird das Ganze noch steigern.


Alles Gute !!!


  Re: Reaktion der Geschwister auf das Outing ?
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 27.07.2012 09:09
Zitat
yenge
Hallo,

ich habs unsere Sohn erst nach SSW 24 gesagt, dass er großer Bruder wird und er nimmt es bis jetzt ganz gelassen.

Hab ihm gesagt, dass es ein Schwesterchen ist und das das gut ist, da sie ihm dann nicht so sehr sein Spielzeug wegnimmt, da sie
lieber mit Mädchensachen spielt. Das findet er schon mal gut.

Allerdings will er seinen Platz im Familienbett neben mir nicht räumen. Als ich ihn gefragt hat, wo seine Schwester schlafen soll, meinte er ganz großzügig: in seinem Bettchen im Kinderzimmer.

Jetzt haben wir noch ein neues Kinderbettchen für die Kleine in unser Schlafzimmer gestellt und hoffen, dass jetzt alle zufrieden sind.

Liebe Grüße
Yenge


hihi das kann ich so nicht unterstreichen wegen nicht das spielzeut weg nehmen weil sie lieber mit Mädels spielsachen spielt. Wir haben wir ab und an Hahnenkämpfe was die austeilung der Spielsachen berifft. Meine Tochter spielt leidenschaftlich gerne mit den Spielsachen vom Großen Bruder. Vor allem die Hotweels Autos haben es ihr angetan. Und das Lego und Lego Duplo findet man mehr in ihrem Zimmer. Der Bruder hat zwar generell nix dagegen aber wenn es um seine Heilichtümer geht, gehts hier schon mal rund. Was ich dann immer süß finde. Da die Maus alles wiederholt was der Große Bruder von sich gibt wie z.b "Das habe ich mir gekauft" oder es kommt dann von Ihm "Nein das ist mir" oder das gegenseite Ja doch spiel. Meisten einiges sie sich dann auch super.


  Re: Reaktion der Geschwister auf das Outing ?
no avatar
   tani76
Status:
schrieb am 27.07.2012 09:15
Huhu,
Meine Tochter (fast 4) hat es sich auch soooo gewünscht und sich dann auch gefreut. Dass es nun ein Bruder wird, findet sie doof! Sie besteht auch auf den von ihr ausgesuchten Namen.
Mittlerweile cremt sie sooo gern meinen Bauch ein und hat auch schon eine von ihren Spieluhren an ihren Bruder verschenkt smile
LG


  Re: Reaktion der Geschwister auf das Outing ?
avatar    stoffhasi
Status:
schrieb am 27.07.2012 10:43
Wir haben es unserer Großen schon ziemlich früh gesagt, weil mir ständig schlecht war und ich auch immer total müde war und sie einfach wissen sollte, was mit mir los ist.
Ab da bis zum Outing Junge war sie hin und hergerissen, ob sie lieber einen Bruder oder eine Schwester haben möchte smile. Sie hatte ständig Namensidee - von Kindern aus ihrem Kindergarten incl. deren Nachname). Als ich in der 15. SSW zum ersten Mal gesehen hab, dass es ein Junge ist, haben wir von dem Baby nur noch mit seinem Namen gesprochen und damit war es auch für sie klar und sie hat sich irre gefreut, dass sie einen Bruder bekommt. Keine Enttäuschung, dass es keine Schwester ist.


  Re: Reaktion der Geschwister auf das Outing ?
avatar    septemberchild
Status:
schrieb am 27.07.2012 11:30
Wir haben die Motte von Anfang an an der Schwangerschaft Teil haben lassen, sie ist bei allen FA Terminen mit dabei und ist jedesmal total wild aufs Baby-TV. Das der kleine in meinem Bauch ist hat sie aber noch nicht ganz realisiert. Für sie ist das ein Baby das immer im Fehrnseher ist zwinker Ich denke obwohl der Bauch wächst und man den kleinen schon durch die Bauchdecke spürt ist ihr das alles noch zu weit weg. Wir werden ihr wohl doch noch ein Paar Geschwisterbücher holen müssen auch wenn sie die Bücher immer noch lieber selber ansieht - resp. auseinander nimmt. Einen Versuch ist es allemal wert. Zu der Erkenntnis das sie einen kleinen Bruder bekommt meinte sie nur: Nein, ein Baby! Und hat auf den Monitor gedeutet zwinker


  Re: Reaktion der Geschwister auf das Outing ?
no avatar
   Schmunzi
Status:
schrieb am 27.07.2012 11:45
Unser Großer hat schon lange vor der Schwangerschaft erzählt, dass sein Bruder und seine Schwester gleichzeitig kommen... Ohnmacht
Wir haben ihm dann nach den kritischen 12 Wochen erzählt, dass Mama 2 Babies im Bauch hat, da hat er sich gefreut und erzählt es jetzt jedem. Hierbei ist er mega stolz, dass ER 2 Babies bekommt, wogegen alle anderen immer nur ein Geschwisterchen bekommen.
Er besteht auch drauf, dass er jetzt schon großer Bruder ist - super süß!

Was das Geschlecht angeht, gab es für ihn nie eine Diskussion, obwohl wir immer gesagt haben, dass es auch 2 Brüder oder 2 Schwestern sein können. Einzige Antwort - wenn es 2 Brüder sind, dann kommt die Schwester eben direkt hinterher

Jetzt hat er Recht und es wird ein Päarchen - sein Kommentar: "Jetzt wisst ihr es auch endlich!"


  Re: Reaktion der Geschwister auf das Outing ?
avatar    tweety
Status:
schrieb am 27.07.2012 12:57
so wie du es schreibst, könnte ich von uns erzählt haben!

als wir den jungs offenbart haben, dass noch ein baby unterwegs ist, war die erste antwort: aber eine schwester!

ich war ganz fertig, weil ihnen sonst nichts eingefallen ist. keine großartige freude usw.

dann hab ich ein babybuch gekauft, also über die 9 monate und was dann nach der geburt los ist, dann ist die freude etwas größer geworden. als wir dann aber ein buben-outing bekamen, hatte ich bammel, es ihnen zu sagen. jetzt ist das outing aber wirklich fix und hab ihnen schmackhaft gemacht, dass es viel lustiger ist, wenn es ein bub wird, weil sie dann besser fussball und piraten und lego spielen können als ein mädchen das nur puppen mag Das ist super das hat geklappt. aber das warten bis es endlich so weit ist bis das baby da ist, trägt sicher auch an der nicht so großen freude bei.


  Re: Reaktion der Geschwister auf das Outing ?
no avatar
   msdesmond
schrieb am 27.07.2012 14:29
Also meine hat sich extrem gefreut, wie wir ihr das gesagt haben. Wir haben ihr gleichzeitig das Buch "Wo war ich, bevor ich auf die Welt kam" geschenkt und das hat sie dann über Wochen nur noch gelesen, das musste sogar mit ins Bett zwinker Dann war für einige Wochen ziemlich Ruhe mit dem Thema, obwohl sie da sogar mit bei der Frauenärztin war, dass empfand sie aber als relativ unspannend (hatte ich das Gefühl, es hat sich aber gezeigt, dass sie sich wirklich alles gemerkt hat, weil sie es bis heute 1:1 nachspielt mit ihren Puppen). Gestern hatte ich wieder Termin und hab es ihr hinterher erzählt, da war sie vollkommen entsetzt, wie ich es wagen kann, einfach ohne sie dahin zu gehen! Ich hab ihr dann auch gesagt, dass es wohl ein Junge wird und die Antwort darauf war: Ok, dann müssen wir ihn umtauschen. Sie ist im Moment noch ziemlich enttäuscht davon, am Montag haben wir FD und wenn es sich da noch einmal bestätigt, werden wir mit ihr noch mal genauer über das Thema reden und wie toll ein Junge ist und sie mit bei der Namensfindung einbeziehen etc. Ich denke, wenn das Baby dann kommt, ist es eh wurscht, ob Junge oder Mädchen.

Ich denke übrigens, dass es für Kinder oft nicht so greifbar ist. Also ob deine jetzt ein oder zwei Geschwisterchen bekommt, wird in ihrer Vorstellungskraft vermutlich noch gar nicht so wirklich realisierbar sein. Und auch die Tatsache, dass sie jetzt da drin sind und lange wachsen müssen ist ja meist sehr schwer für die Kleinen. Du wirst sehen, dass sie sich auch noch sehr freuen wird, wenn es dann erst einmal um Sachen für die Babys kaufen geht etc.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020