Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Sollte man zum Vorbereitungskurs???
no avatar
   Nini
Status:
schrieb am 24.07.2012 16:54
Hallo Ihr Lieben

Besucht oder werdet ihr alle einen Vorbereitungskurs besuchen?
Ich höre immer wieder von Freunen oder Bekannten, dass es nicht viel bringen wird, denn am Ende macht man eh alles anders.
Vor 40-50 Jahren gab es doch auch all diese Kurse nicht und die Frauen haben alle Entbinden können?! oder sehe ich das falsch?

Diese ganze Kurssucherei ist zu stressig für mich traurig im Krankenhaus in dem ich entbinden will sind keine Plätze mehr bis ende Sep frei. Baby soll ja schon am 11.Oktober kommen und die Dame am Tel meinte, es könnte schon zu spät sein für mich??!!
Habe noch einen Kurs gefunden, der am 28.Aug anfangen soll für 1x die Woche und das 7x...da komme ich doch auch meinem Entbindungstermin schon sehr nah?! soll ich zahlen, und dann die letzen 2-3Male nicht mehr hingehen (falls das Baby par Wochen früher kommen sollte)?

Es ist jameine Schuld, dass ich mich nicht schon eher drum gekümmert habe...Oh man...ich drehe noch am Rad!!!!

Lg
Nini


  Re: Sollte man zum Vorbereitungskurs???
avatar    Cataleya
Status:
schrieb am 24.07.2012 17:08
Hallo nini,
Ich habe bei meinen ersten beiden Kindern ein Kurs besucht und werde es auch in dieser Schwangerschaft tun.
Ich fand das für mich sehr schön und auch informativ und einfach zeit intensiv mich nur mit diesem Thema zu beschäftigen und Kontakt zu anderen Schwangeren zu haben.
In der Regel bezahlt die Krankenkasse die Kurse. Nur der Partner muss den Kurs selbst bezahlen.

Schau doch das du noch einen findest.

Lg


  Re: Sollte man zum Vorbereitungskurs???
no avatar
   littlefurball
Status:
schrieb am 24.07.2012 17:28
Hey, natürlich kommt das Kind auch ohne Vorbereitungskurs "raus" und viele wichtige Informationen kann man sich ja auch anlesen. Aber ich für mich finde es schön sich mal mit anderen werdenden Eltern auszutauschen und Tips von der Hebamme zu bekommen. Sonst bekommt man die ja eher ungefildert und weniger durchdacht von sämtlichen Mitgliedern des Freundes- und Familienkreises zwinker Bei mir ist es die gleiche Hebamme die die Vorsorge und NAchsorge macht und mich als Beleghebamme zur Geburt begleitet. Ich finde es auch toll, dass die Männer dabei sind. Mein MAnn interessiert sich sehr für das Thema und fiebert jetzt schon wieder Donnerstag entgegegen! (Wir hatten letzten Donnerstag den ersten gemeinsamen Termin zwinker )
Du musst selber wissen, ob du das brauchst und das möchtest, aber ich kann dir sagen, dass ich auch in einer folgenden Schwangeschaft wieder zu so einem Kurs gehen würde! Es lohnt sich einfach und nimmt bei vielen Themen die Angst und Unwissenheit smile
Es gibt doch auch so Wochenendcrashkurse. Die würden dann für dich vielleicht zeitlich besser passen!

Ganz liebe Grüße, lfb


  Re: Sollte man zum Vorbereitungskurs???
no avatar
   Nini
Status:
schrieb am 24.07.2012 17:40
Danke für eure antworten.
Also ich würde schon gerne zu einen Kurs hingehen, schon allein wegen der Angst, die ich in mir habe (ist das 1. Kind). Diese Ungewissheit, weil man nicht weiss was auf einem zu kommt, aber irgendie habe ich glaub ich ne Pechsträhne... entweder sind die Kurse alle schon voll in meiner Umgebung oder fangen zu spät an.

Mein Mann will auch unbedingt das wir einen Kurs besuchen... in diesem Krankenhaus bieten die auch Crashkure an, was total praktisch für mein Mann und ich wäre, aber wie gesagt der nächste freie Termin ist ende September traurig

Vielleicht sollte ich doch diesen Aug-Kurs besuchen. Dann bin ich halt die letzen 2-3 Male nicht mehr dabei...


  Werbung
  Re: Sollte man zum Vorbereitungskurs???
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 24.07.2012 17:41
also ich war nich NIE bei so einem Kurs, und habe beide Kinder super und mehr oder weniger locker auf die Welt gebracht.


  Re: Sollte man zum Vorbereitungskurs???
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 24.07.2012 18:13
huhu

also wir haben einen paarkurs gemacht und ich würds immer wieder tun. weniger weil ich mich jetzt so sonderlich auf die geburt vorbereitet fühle..sondern eher weil es wirklich jeden dienstag zwei std nur für mich meinen mann und unser baby waren...wo wir uns mit dem kleinen ganz intensiv auseinander gesetzt haben und einfach etwas für uns und das kind zusammen gemacht haben...das fand ich wunderschön....

wir haben auch viele nette paare kennengelernt und schreiben uns noch emails..das ist ein sehr schöner nebeneffekt smile

ich denke die zeit hat auch grad meinem mann was gebracht weil man sich als mann ja doch nicht unbedingt so mit der schwanger identifizieren kann..un oft nicht weiß wie man helfen kann...hierzu gab es tolle tips zum umsetzen un ich hoffe das tun wir in ein paar wochen dann auch smile

soviel zu meinen erfahrungen..

liebe grüße


  Re: Sollte man zum Vorbereitungskurs???
avatar    Krabbenpups
Status:
schrieb am 24.07.2012 18:24
Ich möchte den Hechel-Kurs auf jeden Fall machen - und natürlich möchte ich meinen Mann gern dabei haben. Hoffe das es sich mit seinen Arbeitszeiten regeln läßt.
Ab welcher SSW sollte man denn den Kurs machen? Hab mich da noch so überhaupt gar nicht informiert...


  Re: Sollte man zum Vorbereitungskurs???
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 24.07.2012 18:28
Zitat
Krabbenpups
Ich möchte den Hechel-Kurs auf jeden Fall machen - und natürlich möchte ich meinen Mann gern dabei haben. Hoffe das es sich mit seinen Arbeitszeiten regeln läßt.
Ab welcher SSW sollte man denn den Kurs machen? Hab mich da noch so überhaupt gar nicht informiert...

huhu

ich hab bei 27+0 angefangen..ging jeden dienstag abend 7mal ..also bis 34+0 smile

wir waren im kurs etwa alle um die ssw...fand ich gut....

find zu dem zeitpunkt machts auch sinn...

lg


  Re: Sollte man zum Vorbereitungskurs???
avatar    Krabbenpups
Status:
schrieb am 24.07.2012 18:31
na dann hab ich ja noch ein paar tage zeit grins
Danke Elliot smile


  Re: Sollte man zum Vorbereitungskurs???
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 24.07.2012 18:33
Zitat
Krabbenpups
na dann hab ich ja noch ein paar tage zeit grins
Danke Elliot smile

das stimmt smile) n bissl zeit haste noch LOL

wir haben jetz im nov. nocheinmal treffen zum babynachtreff..freu ich mich schon drauf^^ ich glaub das machen nicht alle-..aber unser hebammenhaus..müssen wir zwar selbst zahlen.-.also wird net von der kasse getragen..aber ich finds suuuuuper die ganzen würmlis zu sehn un die paare nochmal zu treffen smile


  Re: Sollte man zum Vorbereitungskurs???
avatar    Chichi
Status:
schrieb am 24.07.2012 18:38
Ich habe 3 Kinder spontan geboren, und zwar OHNE Hilfe eines Vorbereitungskurses.
Ich finde es gut dass es so etwas gibt, ist aber nichts für mich.
Übrigens war ich bei der 2. Geburt den Schmerzen sowas von ausgeliefert, da wäre alles vorher gelerntes für die Katz gewesenzwinker.

lg Chichi


  Re: Sollte man zum Vorbereitungskurs???
avatar    lauramomo
schrieb am 24.07.2012 19:53
Hallo,

Ich habe bei Samuel einen Kurs besucht- und nach 3x abgebrochen! Er war irgendwie blöd, langweilig, wenig informativ. Ich glaube wir hatten da wirklich Pech traurig
Ich hatte ne tolle Nachbetreuungs- Hebamme und nach Abbruch des Kurses haben wir uns 2 Stunden mit ihr zusammen hingesetzt und die wichtigsten Dinge 1:1 besprochen und konnten alle Fragen klären- DAS war super!

Ich werde dieses Mal nicht so einen Kurs machen...

Falls du so nen Kurs machen willst sind glaube ich die WE-Crashkurse echt nicht schlecht!

Liebe Grüsse,
Laura


  Re: Sollte man zum Vorbereitungskurs???
no avatar
   Julexx
schrieb am 24.07.2012 20:13
Hi Nini

mir hat es letztendlich nicht viel gebracht, weil ich vor der heissen Phase dann doch einen Kaiserschnitt gekriegt habe. So kann es gehen. Ich denke so richtig was neues haben die uns da nicht vermittelt. Jetzt bin ich aber auch Ärztin und kann nicht so recht beurteilen, in wie weit Laien profitieren.

Aber..... ich habe eine sehr gute Freundin kennengelernt und bin sehr dankbar dafür und unsere Kinder sind seid dem Krabbelalter eng miteinander befreundet. Das ist was schönes! LOL


  Re: Sollte man zum Vorbereitungskurs???
no avatar
   Schwanger10
Status:
schrieb am 24.07.2012 20:30
Ich habe einen Kurs besucht. Ich wollte mir einfach alles über die Geburt von einer Hebamme erklären lassen und Kontakt zu anderen Schwangeren bekommen. Wir haben dann am Ende alle unsere eMail-Adressen ausgetauscht und ein Treffen vereinbart, wenn alle Babies auf der Welt sind. Insgesamt haben wir uns alle 3 Mal getroffen. Mit 3 Mädels aus dem Kurs bin ich mittlerweile befreundet. Wir haben zusammen die Rückbildung gemacht und sind seit letztem Jahr mit unseren Kleinen im gleichen PEKIP Kurs. Zudem sehen wir uns auch zwischendrin oft und unternehmen etwas.

Für mich war das essentiell, ich bin so ein Typ, der raus muss und unter Leute. Ich hätte nicht das ganze letzte Jahr alleine, ohne Kontakt zu anderen Mamis verbringen könnnen. Allein der Austausch ist Gold Wert. Wie macht Ihr das, wie machst Du jenes? Klasse!

Liebe Grüße

C.


  Re: Sollte man zum Vorbereitungskurs???
avatar    Danielle
schrieb am 24.07.2012 20:41
Beim ersten Kind hatte ich einen Kurs - der war okay, aber wäre nicht nötig gewesen. Beim zweiten habe ich es mir gleich gespart. Ich bin aber auch der Typ, der sich die Theorie gerne lieber selbst anliest.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020