Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  ohne Beleghebamme zur Geburt
no avatar
   anirbaS82
Status:
schrieb am 19.07.2012 07:59
Hallo zusammen,

mich haben diese Nacht mehrere Fragen beschäftigt.

Bei unseren ersten Kind hatte ich eine Beleghebamme. Leider arbeitet sie nicht mehr in diesem Krankenhaus und es haben ja durch die hohen Versicherungskosten viele Hebammen aufgehört zu arbeiten. Nun finde ich keine Beleghebamme, da das Krankenhaus nicht das in unserer nähe ist (es gibt min. 4 nähere) kommen alle anderen Beleghebammen nicht aus meiner nähe und wollen diese strecke auch nicht fahren.
Mittlerweile habe ich mich mit diesem Gedanken abgefasst, aber:

- muss ich mir jetzt eine Hebamme suchen die für ab der Geburt für uns da ist, oder macht sie auch schon vorab etwas?
- wie erfahre ich was ich vor der Geburt noch mal alles machen muss, ab wann und wie viel Himmbeerblättertee, die Darmmassage und was es sonst noch alles gibt
- ab wann trinkt man noch mal diesen Stilltee schon vor der Geburt oder erst im Krankenhaus ab der Geburt
usw. usw. usw .....

Das viel mir diese Nacht ein und seit dem Beschäftigt mich dies alles. Aber ihr könnt mir mit Sicherheit auch helfen und mich beruhigen.
Danke schon mal und liebe Grüße
anirbaS


  Re: ohne Beleghebamme zur Geburt
avatar    CrazyEye*
Status:
schrieb am 19.07.2012 08:07
Wegen der Beleghebamme würde ich einfach im KH anrufen.
Die haben doch bestimmt auch beschäftigte Hebammen? Dann übernimmt eine von denen die Geburt, könnte ich mir vorstellen.

Beim Rest kann ich dir leider nicht helfen....


  Re: ohne Beleghebamme zur Geburt
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 19.07.2012 08:08
Also ich weiß von der Hebamme, die ich eigentlich als Beleghebamme wollte, dass sie eben auch wegen der hohen Kosten ab Oktober damit aufhört. Man kann sich aber trotzdem noch für die Betreuung während der Schwangerschaft und nach der Geburt bei ihr anmelden, auch der Geburtsvorbereitungskurs findet über sie statt. Also eigentlich allrs wie immer, nur die Betreuung während der Wehen und der Geburt fällt weg ...


  Re: ohne Beleghebamme zur Geburt
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 19.07.2012 08:13
Hallo, du brachst ja nicht umbedingt eine Beleghebamme klar man kennt sich dann vorher und so.
Ich habe bei meinem ersten Kind keine Hebamme vorher gehabt, habe im KH entbunden und vom KH eine Hebamme für die Nachsorge gestellt bekommen allerding was die 2 mal da und das wars dann auch.
Bei meiner Tochter habe ich mir schon vorher eine Hebamme gesucht die mit mir alles (auch Tee usw) durchgegangen ist, nach der Geburt war sie am selbem Tag noch bei mir zuhause und ab da Täglich. Bei meiner 3SS wollte ich dann eine Hausgeburt es gibt kaum noch Hebammen die das machen bzw ein ganzen Jahr zu verfügung stehen, na ja ich kann eh keine Hausgeburt machen da die gefahr bei mir zu hoch ist das ich verbluten wenn ich nicht gleich nachder Geburt die entsprechende mittel bekomme.


  Werbung
  Re: ohne Beleghebamme zur Geburt
avatar    sunny842
Status:
schrieb am 19.07.2012 08:14
Ich habe das selbe Problem wie du. Ich wollte unbedingt eine Beleghebamme, aber leider gibt es nur noch so wenige und das Kh ist in einem anderen Stadtteil.
Ich habe mir dann aber eine "normale" Hebamme gesucht. Sie macht die Vor- und Nachsorge. Momentan habe ich alle 4 Wochen einen Termin bei ihr. Nach der Geburt kommt sie dann zur Wochenbettbetreuung zu uns nach Hause. Das ist eben das was mir so wichtig war.
Und bei ihr kannst du dann auch all deine Fragen loswerden die dich so durch die ss begleiten.

Den SS-Tee trinkt man, meine ich ab der 34. Woche ( will jetzt nicht falsches schreiben)
Die Dammmassage würd ich persönlich ab der 32. Woche beginnen.
Aber guck doch mal in der Suchfunktion, da hatte ich auch mal einiges gefunden


  Re: ohne Beleghebamme zur Geburt
no avatar
   Paula27
Status:
schrieb am 19.07.2012 08:15
Also bei uns gibts quasi in keinem Krankenhaus Beleghebammen, die haben alle Hebammen beschäftigt und wenn du zur Geburt kommst, dann ist halt eine zuständig für dich. Das war kein Problem.
Geburtsvorbereitung und Nachsorge hat man sich eine Hebamme gesucht, oft machen die Krankenhaushebammen das nebenher noch, da kann man mal nachfragen. Wenn du eine Hebamme für die Nachsorge hast, kannst du die natürlich auch zu allem vorher fragen, viele machen ja auch Schwangerschaftsbetreuung, also dass du statt zum Arzt zur Hebamme gehst.

Das Krankenhaus hatte bei uns eine Liste von Hebammen, frag doch einfach mal da nach.

viele Grüße
Paula


  Re: ohne Beleghebamme zur Geburt
avatar    *ninja*
Status:
schrieb am 19.07.2012 08:19
Zitat
anirbaS82
Hallo zusammen,

mich haben diese Nacht mehrere Fragen beschäftigt.

Bei unseren ersten Kind hatte ich eine Beleghebamme. Leider arbeitet sie nicht mehr in diesem Krankenhaus und es haben ja durch die hohen Versicherungskosten viele Hebammen aufgehört zu arbeiten. Nun finde ich keine Beleghebamme, da das Krankenhaus nicht das in unserer nähe ist (es gibt min. 4 nähere) kommen alle anderen Beleghebammen nicht aus meiner nähe und wollen diese strecke auch nicht fahren.
Mittlerweile habe ich mich mit diesem Gedanken abgefasst, aber:

- muss ich mir jetzt eine Hebamme suchen die für ab der Geburt für uns da ist, oder macht sie auch schon vorab etwas?
- wie erfahre ich was ich vor der Geburt noch mal alles machen muss, ab wann und wie viel Himmbeerblättertee, die Darmmassage und was es sonst noch alles gibt
- ab wann trinkt man noch mal diesen Stilltee schon vor der Geburt oder erst im Krankenhaus ab der Geburt
usw. usw. usw .....

Das viel mir diese Nacht ein und seit dem Beschäftigt mich dies alles. Aber ihr könnt mir mit Sicherheit auch helfen und mich beruhigen.
Danke schon mal und liebe Grüße
anirbaS

Ich habe beim 1. Kind keine Hebamme gehabt. Braucht man eigentlich eh nicht wirklich finde ich.
Aber du kannst bestimmt einfach bei eine Hebamme anrufen wenn du fragen hast wo sie dich nicht kennen muss.
Ich weiß nicht ob du z.B. Schwangerenschwimmen/Yoga oder Akupunktur gehst, frag sonst dort nach, oder hier im Forum zwinker


  Re: ohne Beleghebamme zur Geburt
avatar    CrazyEye*
Status:
schrieb am 19.07.2012 08:26
Zitat
*ninja*
Zitat
anirbaS82
Hallo zusammen,

mich haben diese Nacht mehrere Fragen beschäftigt.

Bei unseren ersten Kind hatte ich eine Beleghebamme. Leider arbeitet sie nicht mehr in diesem Krankenhaus und es haben ja durch die hohen Versicherungskosten viele Hebammen aufgehört zu arbeiten. Nun finde ich keine Beleghebamme, da das Krankenhaus nicht das in unserer nähe ist (es gibt min. 4 nähere) kommen alle anderen Beleghebammen nicht aus meiner nähe und wollen diese strecke auch nicht fahren.
Mittlerweile habe ich mich mit diesem Gedanken abgefasst, aber:

- muss ich mir jetzt eine Hebamme suchen die für ab der Geburt für uns da ist, oder macht sie auch schon vorab etwas?
- wie erfahre ich was ich vor der Geburt noch mal alles machen muss, ab wann und wie viel Himmbeerblättertee, die Darmmassage und was es sonst noch alles gibt
- ab wann trinkt man noch mal diesen Stilltee schon vor der Geburt oder erst im Krankenhaus ab der Geburt
usw. usw. usw .....

Das viel mir diese Nacht ein und seit dem Beschäftigt mich dies alles. Aber ihr könnt mir mit Sicherheit auch helfen und mich beruhigen.
Danke schon mal und liebe Grüße
anirbaS

Ich habe beim 1. Kind keine Hebamme gehabt. Braucht man eigentlich eh nicht wirklich finde ich.
Aber du kannst bestimmt einfach bei eine Hebamme anrufen wenn du fragen hast wo sie dich nicht kennen muss.
Ich weiß nicht ob du z.B. Schwangerenschwimmen/Yoga oder Akupunktur gehst, frag sonst dort nach, oder hier im Forum zwinker

Ich glaub einfach bei einer anrufen und fragen wird nicht so einfach werden. Die können ja auch solche Beratungsgespräche abrechnen und ohne Daten bzw. ohne die Person aufgenommen zu haben wirds wohl auch mit Abrechnung schwierig...


  Re: ohne Beleghebamme zur Geburt
no avatar
   märchenfee
Status:
schrieb am 19.07.2012 08:45
du brauchst doch gar keine beleghebamme. such dir eine nette für die vor- und nachsorge, die muss dann auch gar nicht in ein KKH fahren. im KKH sind ja genug fest angestellte hebammen und es haben auch immer genug gleichzeitig dienst. ich hatte eine normal angestellte hebamme, und die war der hammer! ne bessere hätte ich nicht haben können. klar ist die nicht die ganze zeit ohne pause bei dir, sondern geht auch mal raus, aber gerade in den phasen, wo man nur wartet, dass der mumu weiter aufgeht, fand ich die zweisamkeit mit meinem mann auch als besonders schön.

alles gute dir!


  Re: ohne Beleghebamme zur Geburt
no avatar
   Hexis Mama
Status:
schrieb am 19.07.2012 09:04
Ich habe auch keine Beleghebamme, sondern eine, die die Vor- und Nachsorge macht.
SS-Tee trinke ich nicht, ich möchte das erstmal über Nachfrage regelt das Angebot regeln.
Dammmassage - ich komme da gar nicht mehr ran :-\


  Re: ohne Beleghebamme zur Geburt
no avatar
   Fiorenna
Status:
schrieb am 19.07.2012 09:32
Beleghebammen gibt es bei mir in der Region gar nicht, weil die KH das nicht zulassen. traurig Entweder ihre eigenen Hebis oder kein KH - ist hier also recht einfach. (Wobei meine Hebi recht froh ist, dass es das System hier nicht gibt, weil sie sich ungerne den Regeln des jeweiligen KH beugen wollen würde.)

Was du wirklich brauchst, ist eine Hebamme, die die Nachsorge übernimmt, und die kannst du ja fragen, ob sie auch Vorsorge und GVK anbietet. Du bist aber sowieso nicht verpflichtet, Vor-, Nachsorge und GVK bei der gleichen Hebamme zu machen.

Ruf einfach bei mehreren Hebis an und frag, ob sie noch Kapazitäten haben und wann ihr ein Kennenlern-Gespräch machen könnt. Und hinterher kannst du dann entscheiden, wo du bist. Ich hatte insgesamt fünf Hebis "gecastet", und mir das Sahnehäubchen ausgeguckt. smile


  Re: ohne Beleghebamme zur Geburt
no avatar
   sirina
Status:
schrieb am 19.07.2012 09:47
Ich hab auch keine beleghebamme. Einfach für vor und Nachsorge. Bei der klinikbesichtigung hab ich mich mit einer unterhalten, die lange Zeit Belegschaft machte. Sie würd es nie wieder machen (und nicht wegen der Versicherung). Aber man muß sich überlegen, wenn die Geburt länger dauert und nicht nur "ein paar" Stunden. Dann ist die ganze Zeit diese eine Hebamme da 12, 14, 20 Stunden und lãnger. Irgendwann ist ein mensch halt ausgelaugt, müde und fertig, kann nicht mehr 100% leisten. So kann es einer beleghebamme ergehen. Hat man nur die Hebammen im kh so wird gewechselt zu den schichten, die Frauen sind durchgehend bei der Sache und es kommt immer wieder frischer Wind in die Sache. Auch mehrere köpfe gleich mehrere Ideen, wenn die Geburt mal ins stocken gerät.
Nach dem Gespräch mit der Hebamme habe ich mich entschieden nicht nach einer beleghebamme zu suchen. Ich dachte nämlich auch erst, ist doch viel besser, wenn ich die Frau schon kenne aber mittlerweile denke ich wird es unter der Geburt einem total egal sein wer da hilft, Hauptsache es ist wer da smile


  Re: ohne Beleghebamme zur Geburt
avatar    Danielle
schrieb am 19.07.2012 10:24
Zitat
anirbaS82
- wie erfahre ich was ich vor der Geburt noch mal alles machen muss, ab wann und wie viel Himmbeerblättertee, die Darmmassage und was es sonst noch alles gibt
-

Sorry - ich musste gerade wirklich lachen grins.

Zu Deiner Frage: Such Dir einfach eine Hebamme, die Dich betreut, die wird Dir auch im Vorfeld alle Fragen beantworten smile.


  Re: ohne Beleghebamme zur Geburt
no avatar
   anirbaS82
Status:
schrieb am 19.07.2012 15:56
Danke für die ganzen antworten.

Im Krankenhaus hatte ich schon angerufen, die hat mir von 2 Beleghebammen die Telefonnummer gegeben, aber die wohnen zu weit weg um mich zu beträuen.

Für die Nachsorge habe ich jemanden im Auge dann werd ich mal sehen das die vorab auch kommt, um bei Fragen zur stelle zu sein.
Das hat mich schon mal weiter gebracht ich dachte die kommt dann nur nach der Geburt.

Lg, anirbaS




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021