Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Ich weiß nicht weiter,Thema Beruf
no avatar
   Spacki
Status:
schrieb am 18.07.2012 14:37
Hallo

ich weiß nicht ob mir hier jemand wirklich helfen kann aber vielleicht hat ja jemand einen Rat.Erst mal muss ich sagen das ich echt soo stink sauer auf meine Arbeit bin.ahhhhhh.Also ich bin im 3.Ausbildungsjahr zur Altenpflegerin und habe in ca. 2 Monaten meine letzten Prüfungen.Nun ja habe letztens meinen Dienstplan bekommen wo es hieß ich habe diesen gesamten Monat Urlaub.Heute bekam ich allerdings einen anruf das ich ab Samstag wieder arbeiten kommen soll da ich gar nicht so viel Urlaubstage mehr habe.Am liebsten würde ich mich jetzt krankschreiben lassen was aber eigentlich nicht geht da es sein kann das ich zuu viele Fehltage habe und somit nicht zur Prüfung zugelassen werde,denn ich habe schon recht viele.Die Sache ist aber das ich froh war frei zu haben da naja es nicht toll ist schwanger in der Pflege zu arbeiten,klar heißt es ja du machst nur die leichten aber wo sind bitte die leichten??Vielleicht arbeitet ja jemand in der Pflege und weiß was ich meine .Wir sind oft nur zu dritt und haben 28 Bewohner die einen schwerer zu pflegen die anderen leichter.Ich weiß auch nicht ob ich mich jetzt einfach anstelle weil ich sauer bin wie man sowas machen kann.Ich hab keine ahnung wie ich das handhaben soll.Denn ich will auch nicht meine Prüfung riskieren da wären 3Jahre umsonst gewesen und meine Lehrer kann ich auch nicht wirklich fragen weil diese ja Ferien haben.Nun ja und vom Heim brauch ich nix erwarten,ich weiß das denen das meiste egal ist, denn vor kurzem hatten wir auch eine Schwangere da und da wurde auch kaum rücksicht genommen oder hinter ihrem Rücken gemeckert weil sie sooo langsam arbeite oder so.

Vielleicht hat ja jemand einen Rat für mich.

Lieben Gruß


  Re: Ich weiß nicht weiter,Thema Beruf
avatar    Maelle**
Status:
schrieb am 18.07.2012 14:44
Hm, schwieriges Thema...hast du denn deine praktische Prüfung schon hinter dir, bzw. weiß deine Schule dass du schwanger bist?

Als allererstes ist es wichtig dass du deiner Einrichtung und deiner Schule so schnell es geht mitteilst dass du schwanger bist. Dann klär das nochmal mit den Urlaubstagen, denn einen ganzen Monat frei, hast du dir da nicht denken können dass das nicht passt? Frag wieviele Tage Urlaub du noch hast und klär wann du diese nehmen kannst.
Es sind nur noch 2 Monate....auch wenn es grad am Anfang der Schwangerschaft wegen den ganzen Wehwehchen die man so hat ätzend ist, bitte versuch das hinzukriegen, damit du deine Ausbildung abschliesst. Nichts wäre jetzt belastender als wenn du die Ausbildung nicht schaffst oder das letzte Jahr nach der Schwangerschaft wiederholen musst.
Und scheiss auf die Meinungen deiner Kollegen, die siehst du in 2 Monaten eh nicht mehr...

Drücke dir die Daumen dass du das noch gut packst

LG


  Re: Ich weiß nicht weiter,Thema Beruf
no avatar
   Rarinchen
Status:
schrieb am 18.07.2012 14:50
Hallo Spacki,

ich würde das so sehen:

Du weißt ja wieviele Urlaubstage du im Jahr hast, kennst also auch deinen Resturlaub für 2012 (der hat ja mit der Schwangerschaft noch nichts zu tun). Sind mehr Urlaubstage im Dienstplan eingetragen als du hast?

Darüber hinaus würde ich nie mit Urlaub planen, wenn ich keinen unterschriebenen Urlaubsantrag (da nur der für den AG verbindlich ist) habe. Wenn dir der vorliegt hast du einen Anspruch auf den Urlaub, wenn nicht, dann nicht. Der Dienstplan ist hier nicht bindend, da dieser ja einseitig erstellt worden ist (also von dem, der ihn geschrieben hat) und dein AG nicht frei über deine Urlaubstage verfügen kann (bei Urlaubsantrag gibt es ja immer einen Antragsteller und einen, der ihn genehmigt).

Wenn das alles nicht der Fall ist wirst du wohl in den sauren Apfel beißen müssen und arbeiten gehen. Reiche dann jetzt schnell deine noch verbleibenden Urlaubstage ein, damit dir soetwas nich nochmal passiert. Ich verstehe dich übrigens gut: ich habe noch 2 Tage und den Rest von heute bis zu meinem Urlaub und krieche echt auf dem Zahnfleisch...

Kopf hoch!

Liebe Grüße
Rarinchen


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.07.12 14:51 von Rarinchen.


  Re: Ich weiß nicht weiter,Thema Beruf
avatar    Ekis
schrieb am 18.07.2012 14:53
Wenn die anderen keine Rücksicht auf dich nehmen, nimm selbst Rücksicht auf dich. Dienst nach Vorschrift - Dienst nach Mutterschutzgesetz.

Kein ständiges Heben von mehr als 10 bzw. 5 Kg. Bedeutet: kein Umlagern und Heben von Patienten/Bewohnern, die älter sind als 1-2 Jahre.
Keine Wochenenddienste, keine Dienste nach 20 Uhr. Keine Schicht alleine. Kein infektiöses Material (Blut), kein Kontakt zu infektiösen Bewohnern.

Wenn eine solche Aufgabe ansteht, geh zu eine Kollegen und sag ihm/ihr, dass du die Aufgabe nicht machen darfst. Und dann machst du sie auch nicht.
Übrigens darfst du wegen der Schwangerschaft keine Nachteile haben. Eine liebe Schulfreundin ist während des Abi schwanger geworden. Das erste, was ihr gesagt wurde war, dass sie die schwangerschaftsbedingten Fehlzeiten durch ein Attest bescheinigen soll, damit sie nicht bei der Zulassung zum Abi gezählt werden.

Frag mal bei der übergeordneten Prüfungsstelle nach (wer führt die Prüfung durch? Wer stellt am Ende das Zeugnis aus?).
Die Berufsschule müsste auch in den Ferien geöffnet haben, zumindest an den Vormittagen das Sekretariat.


  Werbung
  Re: Ich weiß nicht weiter,Thema Beruf
avatar    Schneestern
schrieb am 18.07.2012 14:53
Ehrlich, mich wundert es, dass Du noch keine Beschäftigungsverbot hast ... gerade in der Pflege. In unserer Einrichtung bekommen die Schwangeren sofort BV. Dass Dir das nicht passen würde, wäre auch klar, denn sonst müsstest Du das Ausbildungsjahr dran hängen.


  Re: Ich weiß nicht weiter,Thema Beruf
no avatar
   Spacki
Status:
schrieb am 18.07.2012 15:07
Also die Arbeit und Schule weiß das ich schwanger bin.Klar hatte ich mich gewundert mit dem Urlaub aber es wurde ja so auch von der Heimleitung genehmigt.Deswegen dachte ich ich hätte mich vielleicht wo vertan oder verrechnet.
und ist leider kein richtiges BerufsKolleg deswegen haben die zu.


  Re: Ich weiß nicht weiter,Thema Beruf
avatar    Chichi
Status:
schrieb am 18.07.2012 15:41
So sehr es dich ärgert, mach jetzt kein Mist, sonst waren die 3 Jahre für die Katz.
Ich war damals auch im 3. Lehrjahr schwanger, habe meine Tochter 16 Tage nach der letzten Prüfung bekommenzwinker.
Geh wieder zum angegeben Zeitpunkt zur Arbeit und rede mit einer Kollegin, ob ihr zumindest für die kurze Zeit wo du noch dort bist, ein wenig umstrukturieren könnt. Du machst das was möglich ist: Füttern, Blutdruck messen, Verbände wechseln, waschen (wenn das geht), Betten beziehen und so ein Kram. Die anderen Sachen sollen die anderen für dich übernehmen.
Es ist zeitlich begrenzt, und wenn du dich kooperativ zeigst, sollte es kein Problem darstellen.

Alles Gute und

lg Chichi


  Re: Ich weiß nicht weiter,Thema Beruf
no avatar
   dana79
Status:
schrieb am 18.07.2012 15:43
Eigentlich sollte es kein Problem sein ein Beschäftigungsverbot (keine Arbeit an Patienten...) zu bekommen... . Das kann man auch so ausführen, das Du sehr wohl noch in die Schule darfst, aber nicht mehr arbeiten. Eigentlich müsstest Du Deine Prüfung dann auch regulär machen dürfen. Erkundige Dich im Zweifel beim Gewerbeaufsichtsamt.


  Re: Ich weiß nicht weiter,Thema Beruf
avatar    Chichi
Status:
schrieb am 18.07.2012 15:49
Die Fehlstunden gelten jedenfalls nur für die Schule, nicht für die Arbeit.

lg Chichi


  Re: Ich weiß nicht weiter,Thema Beruf
no avatar
   Hexis Mama
Status:
schrieb am 18.07.2012 15:54
Genau das mit dem BV würd ich Dir auch ans Herz legen.
Zudem würde ich dann mal bei der Kammer anrufen und fragen, ob Du dann die Prüfung regulär oder nach der Schwangerschaft machen kannst.
Dann hast Du zumindest nicht die drei Jahre verloren. Das würde sicher keiner wollen, da die Ausbildung ja auch Kohle kostet (abgesehen von Deiner Lebenszeit).

Drücke Dir die Daumen


  Re: Ich weiß nicht weiter,Thema Beruf
no avatar
   märchenfee
Status:
schrieb am 18.07.2012 16:09
an deiner stelle würde ich vor deiner abschlussprüfung auf gar keinen fall mit BV ankommen - dann kannste deinen abschluss nämlich knicken, weil du zu wenig gearbeitet hast. sprich mit deiner heimleitung, wie viele urlaubstage du hast, wenn möglich, nimm den ganzen jahresurlaub inkl der zeit des mutterschutzes. und wenn du dann halt 2 wochen mehr arbeiten musst, dann schaffst du das. mach die aufgaben, die okay sind. klar ist pflege sehr anstrengend und du solltest auch nicht dein kind gefährden, aber ich würde an deiner stelle auf gar keinen fall riskieren, mit kind ohne ausbildung dazustehen. viele hier nehmen das offensichtlich sehr leicht, aber nach deiner elternzeit bist du kündbar und hast keine garantie, dann deine ausbildung fortsetzen zu können. klar kannst du es mit teilzeit in der elternzeit versuchen, aber ich würde da kein risiko eingehen.

eine abgeschlossene ausbildung kann dir keiner nehmen, und es sind nur noch 2 monate!!!

sprich auch nochmal mit deinen kollegen, damit du wirklich die leichten aufgaben machst.

alles alles gute!!!!


  Re: Ich weiß nicht weiter,Thema Beruf
no avatar
   dana79
Status:
schrieb am 18.07.2012 16:11
Eine Bekannte von mir war genau in dieser Situation am Ende ihrer Krankenschwester-Ausbildung. Die hatte BV und konnte ihre Prüfung machen. Ich kann mich nur empfehlen - erkundige Dich.


  Re: Ich weiß nicht weiter,Thema Beruf
avatar    Mae-Eve
Status:
schrieb am 18.07.2012 18:11
Zitat
Chichi
Die Fehlstunden gelten jedenfalls nur für die Schule, nicht für die Arbeit.

lg Chichi
Ich habe zwar nicht Altenpflegerin gelernt, sondern was anderes Medizinisches. Bei uns haben die Fehlzeiten in der Schule und der Arbeit (!) zusammengezählt. (War hatten allerdings keinen Urlaub, sondern alles zur selben Zeit Ferien und konnten dann die Fehlstunden der Arbeit nacharbeiten.)


  Re: Ich weiß nicht weiter,Thema Beruf
no avatar
   Spacki
Status:
schrieb am 18.07.2012 19:57
Bei mir zählt leider auch beides also Fehlstunden im Heim und in der Schule.

Aber kann ich Mutterschutz nehmen wenn ich zum einen erst im Februar entbinde weil ich ja nur noch zwei Monate ca da im Heim bin?


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.07.12 20:16 von Spacki.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021