Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Januarly mag langsam nicht mehr...
no avatar
   sterni83
schrieb am 18.07.2012 11:59
hallo ihr lieben...

ich ( 13+4) bin nicht sehr aktiv hier aber lese immer viel mit Ich wars nicht

aber langsam mag ich nicht mehr. fast jeden tag muss ich mich morgens übergeben und habe permanent Übelkeit.... Zu essen fällt mir so schwer. Ich quäle mir regelrecht was rein... Habe auf nichts Apetit!

Inzwischen bin ich bei MINUS 5,7 kg angelangt...

Meine Kräfte sind langsam am Ende.... Bin so schwach und die letzten beiden Nächte habe ich von einem riesen leckeren Frühstücksbuffett geträumt... Gott habe ich im Traum zugeschlagen...

Ich wünsche mir so sehr, endlich mal wieder mein geliebtes Nutella-Brötchen am Morgen essen zu können...

Sorry, ich musste das einfach mal loswerden.

Geht es euch denn auch noch so???


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.07.12 12:00 von sterni83.


  Re: Januarly mag langsam nicht mehr...
avatar    Mae-Eve
Status:
schrieb am 18.07.2012 12:01
Hast du schon mal was beim FÄ gesagt? Hat der dir nichts verschrieben?


  Re: Januarly mag langsam nicht mehr...
avatar    Andastra
Status:
schrieb am 18.07.2012 12:02
Ach je - lass dich mal knuddel!

Es tut mir leid, dass es dir so schlecht geht!
Ich drücke gaaaaanz feste meine Daumen , dass es dir ganz bald viel beser geht und du so richtig herzhaft ins Nutella-Brötchen beißen kannst!

LG,
Andastra


  Re: Januarly mag langsam nicht mehr...
avatar    desidera
schrieb am 18.07.2012 12:02
Nimmst du denn irgendwas dagegen? Vomex oder sowas? Rede doch mit deiner Ärztin, vielleicht gibt es in deiner Schwangerschaft Woche auch etwas "härteres" was man nehmen kann.

Gute Besserung...


  Werbung
  Re: Januarly mag langsam nicht mehr...
no avatar
   Johanna07
schrieb am 18.07.2012 12:09
Oje, Du Arme!
Was nimmst du denn bisher dagegen?


  Re: Januarly mag langsam nicht mehr...
no avatar
   Miss-happy3
Status:
schrieb am 18.07.2012 12:16
Hey du ....
Ich übergebe mich zwar nicht aber langsam denke ich es wäre viell mal erleichternd.
...nicht jeder tag ist gleich ...aber gestern war wieder so einer mir war dauerübel und immer wieder das aufstossen kurz vorm brechen aber es geht nicht traurig dieser Ekel Geschmack im Mund unerträglich....
Habe so zäpfchen mir Vitamin B aber nehme es nicht denn ich denke mir immer dem würmchen Gehts gut , da muss man durch....habe schüsslersalze probiert und auch kügelchen mir half es nichts aber viell kannst du es mal probieren.....

Ich wünsche dir das es besser wir! Ich sage immer zu meinem schatz nur is so schlecht aaaaver das würmchen strampelt und denke immer pos....viell hilft das ein Büschen dich auf zu bauen....
Glg


  Re: Januarly mag langsam nicht mehr...
no avatar
   Traum09
Status:
schrieb am 18.07.2012 12:47
Was sagt dein Gyn denn? - fast 6 kg ist ja ne Ansage und eigentlich geben die bei solch schwerer Übelkeit Medis oder sogar Infusionen.
Ich habe hier auch mal gelesen im Forum, dass es etwas homööpatisches gibt. Das kennen die Hebis meist.

Ich würd auf jeden Fall dringend zum Arzt gehen an deiner Stelle, denn auch die Körperflüssigkeitszufuhr muss ja stimmen und beim Erbrechen verlierst du halt nicht nur feste aufgenommene Nahrung, sonder auch sehr sehr viel Wasser.

Auf jeden Fall gute Besserung!!!!


  Re: Januarly mag langsam nicht mehr...
no avatar
   sterni83
schrieb am 18.07.2012 13:16
danke für euren antworten...

also mein FA hat bis jetzt noch nichts gesagt. Habe nächsten Mittwoch den nächsten Termin und dann werde ich es aber mal ansprechen....

Ich hatte Anfangs solche kleinen Kügelchen genommen. Aber die helfen nicht mehr... Was anderes wollte ich nicht wirklich nehmen, weil ich Angst habe, dass das nicht gut fürs Baby ist....

ich habe ja gehofft, dass es aber der 12 SSW besser wird... Aber NIX da...

durch das wenige Essen und vor allem Trinken habe ich eben auch Angst, dass das Baby unterernährt wird oder so.... Ich hoffe nur, das Femibion das gut ausgleicht...

Na mal schauen, was mein FA dann am Mittwoch sagt...


  Re: Januarly mag langsam nicht mehr...
avatar    desidera
schrieb am 18.07.2012 13:36
Es gibt genügend Medikamente die verträglich sind in der Schwangerschaft...du musst dich eben entscheiden: leiden oder was dagegen tun smile Aber rede mit deiner Ärztin...ich wäre schon 5 mal hingegangen.
traurig
Hoffe es geht dir bald besser!


  Re: Januarly mag langsam nicht mehr...
no avatar
   Talea79
Status:
schrieb am 18.07.2012 13:39
Probier mal Nausema. Das ist ein reines Vitamin-Präparat, absolut unbedenklich. Hat mir zumindest Linderung verschafft und irgendwann war die Übelkeit dann eh weg.
Alles Gute


  Re: Januarly mag langsam nicht mehr...
no avatar
   Fiorenna
Status:
schrieb am 18.07.2012 13:52
streichel

Ich bin jetzt in der 23. SSW und ich breche immer noch. Alle Mittelchen, die ich bisher ausprobiert habe, haben für etwa eine Woche, max. zwei Woche zu einer Besserung geführt und dann war's rum.

Schlussendlich hat mich meine Gyn noch zum Gastroenterologen geschickt für den Fall, dass zufällig noch etwas anderes "im Busch" gewesen wäre (zum Glück nicht!).

Bist du nicht mittlerweile dehydriert? Dann solltest du unbedingt Infusionen bekommen. Sprich mit deiner Gyn und deiner Hebamme. Das ist nicht gut für dich, wenn das so weiter geht.


  Re: Januarly mag langsam nicht mehr...
no avatar
   Zarina
Status:
schrieb am 18.07.2012 14:25
Ach, Du Arme. streichel

Ich würde mir auch schnell die Meinung von einem Arzt einholen (am Besten vor nächster Woche, lieber gleich) und was dagegen tun! Medikamente gegen die Übelkeit und gucken, ob Dein Körper ggf. was intravenös braucht (ob Du noch genug Flüssigkeit hast etc.).

Eine kleine Beruhigung habe ich für Dich: Eine Freundin von mir (zu Beginn der Schwangerschaft ca. 68 kg bei 1,70 m) nahm in den ersten drei Monaten stolze 10 Kilo ab (also bis 58 kg). Allerdings bekam sie Medikamente (will sagen, mein Beispiel ist kein Grund, nicht zum Arzt zu gehen, sondern eher einer, schnell zum Arzt zu gehen). Dem Kind hat es aber nicht geschadet, der ist schon eine Weile auf der Welt und ganz fidel!

Ich wünsche Dir gute Besserung und dass es Dir ganz bald besser geht - vielleicht ja von einem Tag auf den anderen, wie es oft berichtet wird!

Zarina


  Re: Januarly mag langsam nicht mehr...
avatar    lana04
Status:
schrieb am 18.07.2012 14:47
Huhu
ich würde dir auch dringend raten zum arzt zu gehen lag vor 5wochen selber deswegen im kh mein körper hatte sogar schon angefangen sich selbst (also auch mein kind) anzugreifen und ich hatte blutungen vom brechen durch den ständigen hohen druck in der gm hab dann infusionen und vomex iv gekriegt nehm das vomex heute noch (bin in der 18 woche) es wird mal besser und dann kommts mal wieder
was ich dir eigentlich sagen will ist du schadest deinem kind wenn du nichts nimmst viel mehr als wenn du es mal mit vomex oder so versuchst
also warte nicht bis nachste woche sondern mach dich auf zum arzt oder ins nächste kh wenns dir wirklich so schlecht ist
gute besserung und lg lana


  Re: Januarly mag langsam nicht mehr...
no avatar
   schlafmäuselchen
Status:
schrieb am 18.07.2012 15:14
Oh je, das ist wirklich sooo anstrengend. Ich wünsche dir wirklich, dass es bald besser wird. Und du bist schon in der 14. Woche, da wirst du bestimmt bald eine Besserung fest stellen.

Mir geht es auch weiterhin nicht gut, aber der Vormittag ist mittlerweile übelfrei, der Nachmittag immer noch nicht. Spucken muss ich nicht mehr, aber diese Übelkeit, und dieses rumliegen (sofern möglich mit einem Kind) und Dauerschlevht fühlen seit Wochen geht wirklich an die Substanz. Ich sage es ständig, dass ich einfach kein bock mehr darauf habe, aber so langsam bessert sich da was.

Bei meiner ersten Ss war es noch schlimmer. Ich hatte auch so viel abgenommen. Nichts wollte helfen, aber meine Ärztin hatte mich gut betreut. Irgendwann ging es dann ganz schnell mit zu nehmen.

In dieser Ss muss ich was Essen, sonst kippe ich um oder komme nicht aus dem bett u ich trage Verantwortung für meine kleine. Und wenn man sich erstmal daran gewöhnt hat, etwas zu essen, geht es gut. Nur abends oder späten Nachmittag esse ich nur selten was. Das klappt nicht mehr.

Ich wünsche.dir, dass es bald aufhört...

Solidarische grüße


  Re: Januarly mag langsam nicht mehr...
avatar    garten der sinne
Status:
schrieb am 19.07.2012 12:09
Zitat
Fiorenna
streichel

Ich bin jetzt in der 23. SSW und ich breche immer noch. .

Wahh, Fio, du machst uns ja MutLOL

@Misshappy3: Das es erleichternd sein könnte, hab ich auch gedacht. Es dann zugelassen und bin dann mehrere Tage hintereinander wirklich 3-4x pro Stunde gegangen.
Das war leider nicht erleichternd, sondern hat vorrübergehend sogar noch meine Speiseröhre geschrottet.
Allerdings weiß ich nicht, ob es mir besser gegangen wäre, wenn ich es mir verkniffen hätte. Das tu ich jetzt nämlich seit ein paar Tagen wieder und der Speiseröhre gehts gut, dem Magen aber leider nicht...Ich bin sehr sauer




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021