Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Haarefärben oder lieber nicht???
no avatar
   Miss-happy3
Status:
schrieb am 18.07.2012 10:14
Guten morgen........
Und zwar habe ja jetzt die 3 monate überstanden.........Darf ich den Haare färben oder eher nicht!!!
Leider bin ich schwarz gefärbt und drunter naturblond und es sieht nur noch schrecklich aus traurig
Aber es gibt doch auch Henna????
Könnt ihr mir paar tipps geben wäre euch sehr dankbar
glg


  Re: Haarefärben oder lieber nicht???
avatar    Krabbenpups
Status:
schrieb am 18.07.2012 10:24
Naturprodukte wie Henna sind unbedenklich. zwinker

Meine Gyn in der KiWu-Praxis hatte mir gesagt, man sollte möglichst bis Ende der 9. SSW warten da dann alle Organe soweit ausgebildet sind und anfangen zu arbeiten. Dann aber nur tönen - nicht Färben. Foliensträhnen wären ok, da die nicht direkt an der Kopfhaut angesetzt werden.

Ich bin nun in der 10. SSW und habe mir gestern den ersehnten Friseurtermin gegönnt... ein paar frische Foliensträhnen und neue Tönung. Man.. das wurd aber auch Zeit. Man fühlt sich echt schrecklich wenn da vereinzelt schon die ersten "hellen Natursträhnen" durchkommen. *seufz*

Ansonsten gibt es zu dem Thema zig unterschiedliche Meinungen. Viele sagen, gar nicht färben/tönen in der Schwangerschaft - andere machen es fröhlich weiter wie bisher. Es ist nicht erwiesen ob es schädlich ist oder nicht... die Friseure behaupten, es sei nicht schädlich. Ich war auch lange der Meinung, es sei nicht schädlich und bin auch immernoch der Meinung - hatte mich dann aber trotzdem sicherheitshalber nochmal in der Kiwu erkundigt und dort hat man mir halt geraten bis zum Ende der 9. SSW zu warten. Es war eine Empfehlung der Ärztin, sie sagte aber auch, das man es letztendlich selbst entscheiden muss - sagte aber auch, das man sich auch wohl fühlen soll - denn wenn Mama sich wohl fühlt tut es das Kind auch.


  Re: Haarefärben oder lieber nicht???
avatar    RocknRoll
schrieb am 18.07.2012 10:35
Moin, ich bin Friseurin.. Und ja ich sage auch das es nicht schädlich ist... Ich habe in allen 3.SS meine Haare gefärbt und auch in der ersten Schwangerschaft noch als Friseurin im Salon gearbeitet... Da ich bald meinen KS bekomme ich mir die Tage auch noch mal die Haare färben alleine schon für den Wohlfühlfaktor wegen


  Re: Haarefärben oder lieber nicht???
avatar    CrazyEye*
Status:
schrieb am 18.07.2012 10:41
Zitat
Miss-happy3
Guten morgen........
Und zwar habe ja jetzt die 3 monate überstanden.........Darf ich den Haare färben oder eher nicht!!!
Leider bin ich schwarz gefärbt und drunter naturblond und es sieht nur noch schrecklich aus traurig
Aber es gibt doch auch Henna????
Könnt ihr mir paar tipps geben wäre euch sehr dankbar
glg

Ich würde nicht färben.
Warum - keine Ahnung, einfach ein Bauchgefühl.
Ich hab mich zu Beginn des Kinderwunsches von meinem schwarz verabschiedet und hab auf blond umgestellt, obwohl ich mich damit nicht so mag.

Wenn du jetzt nicht färbst, sieht es zwar blöd aus, aber das gibt sich auch und irgendwann schneidet man einfach ab und gut ist...
Manche Ärzte erlauben das färben aber auch, liegt also schlicht an dir was du machst....


  Werbung
  Re: Haarefärben oder lieber nicht???
avatar    Himbeerschnattchen
Status:
schrieb am 18.07.2012 10:55
Ich habe in der ersten Ss einmal versucht mit Naturfarbe zu färben.....iiihhhh Riesen Sauerei und das Ergebnis hat mich nicht überzeugt. Danach gab es nur noch Strähnchen. In der zweiten hab ich auch nur gesträhnt. Ich glaub 38. Ssw hab ich dann einmal gefärbt.
Arzt meint lieber nicht und Hebamme meinte wenn ich mich dann wohler fühle machen.

Die ersten 12 Wochen würde ich gar nichts machen und diesmal werde ich wohl färben. Habe letztens einen Bericht in einer Elternzeitschrift gelesen das es unbedenklich ist zu färben.

Nun ja die Meinungen sind da echt gespalten somit muss es jeder selber entscheiden.


  Re: Haarefärben oder lieber nicht???
avatar    Rotiff-2211
Status:
schrieb am 18.07.2012 11:01
Also ich habe mir vor ein paar Tagen die haare von WasserStoffblond auf dunkelbraun gefärbt. Meine fä hat dann gestern beim US gesagt: eieiei haare färben in der frühschwangerschaft, hättest ja mal nachfragen können,soll man vor der 12. Woche nicht. Aber andererseits ist es ja keine blondierung gewesen.

Hm werde wohl erst nach den 12 Wochen nachfärben.Gott wird das furchtbar aussehen traurig

Rotiff (5+6)


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.07.12 11:02 von Rotiff-2211.


  Re: Haarefärben oder lieber nicht???
no avatar
   Miss-happy3
Status:
schrieb am 18.07.2012 11:03
Okay ...stimmt Meinungen gehen auseinander.....strähnchen habe ich bei meinen beiden Ss machen lassen nehme haare mögen das garnicht....

Dann werde ich mal sehen was ich mache , dachte mir zuerst leicht blondieren und mit einem.schönen braun darüber gehen.....

Denke wichtig ist das gut durchlüftet ist der Raum...

So fühle uh mich im Moment nicht wohl traurig aschblonder Ansatz


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.07.12 11:08 von Miss-happy3.


  Re: Haarefärben oder lieber nicht???
no avatar
   Johanna07
schrieb am 18.07.2012 11:06
Hallo,
Also ich muss mal google befragen, aber ich habe von meiner letzten ss im Kopf, dass henna nur in deiner reinform, d.h. rot relativ unbedenklich sein. Die beigemischten Farben sollen wohl schlecht sein... Ich habe auch noch was mit irgendwelchen Metallen im Kopf, bekomme es aber nicht mehr zusammen.
Auf jeden fall hieß es damals, dass auch Naturfarben nicht unbedenklich sind...

Ich werde mir ab 12+0 nochmal frische Foliensträhnen machen... Freue mich schon drauf...
Eigentlich müsste ich meinen Bob auch wieder kinnlang schnippeln lassen, überlege aber gerade sie mir wachsen zu lassen, damit ich mir mit Baby nen schnellen Zopf machen kann... Naja, diese Gedanken helfen dir auch nicht wirklich grins


  Re: Haarefärben oder lieber nicht???
avatar    desidera
schrieb am 18.07.2012 11:19
Huhu,
also was dir bewusst sein muss, die Chemikalien, sollten welche in der Farbe sein, gehen auf alle Fälle in deinen Blutkreislauf über. Das auf jeden Fall. Aber, ob das nun schädlich ist oder nicht, ist nicht erwiesen. Du musst für dich selbst entscheiden, ob du das "Risiko" sollte es überhaupt eines geben eingehen willst oder nicht. So sagte es mir Meine Frauenärztin, eine Hebamme sagte mir mal, Schwachsinn, machs einfach.
Ich habs in der letzten Schwangerschaft nicht gemacht, weil mir das Risiko zu hoch war.


  Re: Haarefärben oder lieber nicht???
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 18.07.2012 11:32
Ich habs gemacht,
mein Doc hat gesagt, dass nichts dagegen spricht (bzw es keine Studien gib, die belegen, dass es dem ungeborenen schadet) ...
aber es gibt ja nun widersprüchliche angaben dazu und letztendlich muss jede für sich entscheiden, was sie in der Schwangerschaft tut - ist ja ähnlich wie beim Essen ....
lg


  Re: Haarefärben oder lieber nicht???
avatar    desidera
schrieb am 18.07.2012 11:52
Zitat
sandra
Ich habs gemacht,
mein Doc hat gesagt, dass nichts dagegen spricht (bzw es keine Studien gib, die belegen, dass es dem ungeborenen schadet) ...
aber es gibt ja nun widersprüchliche angaben dazu und letztendlich muss jede für sich entscheiden, was sie in der Schwangerschaft tut - ist ja ähnlich wie beim Essen ....
lg

Aber eben auch keine Studien, die es widerlegen...und das ist ja der Punkt!
Ich überlege aber auch es zu machen...denke aber im endeffekt werde ich mich eh nicht trauen smile


@Rotiff
Blonideren ist nicht "schlimmer" als färben...


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.07.12 12:08 von desidera.


  Re: Haarefärben oder lieber nicht???
avatar    Lenya84
Status:
schrieb am 18.07.2012 12:06
Ich habe auch schon lange überlegt,wie ich das machen soll...habe auch braungefärbtes Haar bei Naturhaarfarbe "Strassenköterblond" ...und ich habe mich jetzt auch für eine Naturhaarfarbe entschieden...habe es schon bestellt und wird dann wohl am Wochenende getestet werden.
Ich fühle mich auch unwohl bei dem Gedanken mit normaler Haarfarbe zu färben...aber das muss wirklich jeder selbst entscheiden und das tun womit man sich am Besten fühlt...

LG


  Re: Haarefärben oder lieber nicht???
no avatar
   Bienchen2908
Status:
schrieb am 18.07.2012 12:34
Hallosmile

Also ich hab mir vorgenommen in der Schwangerschaft nicht zu färben,da ich ja gar nichts "riskieren" wollte....aber ich fühlte mich nach den 3 Monaten soooo hässlich und unwohl das es mir gereicht hat.Also bin ich in die Apotheke und hab gefragt und die meinte das es wichtig sei das kein Amoniak in den Haarfarben drinnen sei.
Also hab ich mir eine Amoniak-Freie Haarfarbe gekauft und gefärbt.....ahhhh hab ich mich nacher wieder hübsch und menschlich gefühltLOL
Ich würds wieder tun.

Aber da gehen die Meinungen auseinander,ich hab beschlossen bevor ich mich 9 Monate unwohl und hässlich fühle,färbe ich lieber mal drübersmile

Glg
Bienchen


  Re: Haarefärben oder lieber nicht???
avatar    septemberchild
Status:
schrieb am 18.07.2012 12:46
Ich bin normalerweise rot gefärbt und hab darunter so ein undefinierbares Strassenköter Aschblond. Das wächst jetzt natürlich alles ganz brav raus und sieht... gewöhnungsbedürftig aus. Aber ich möchte meinen Zwerg so wenig wie möglich belasten - ich finde es reicht das ich mich von meinem Kaffee nicht lossagen kann und meisst sind es mehr als zwei Tassen am Morgen. Also hab ich für mich entschieden weder zu färben, noch zu tönen oder Stränchen machen zu lassen. Sobald der Zwerg da ist kann ich ja endlich wieder Färben, solang muss ich eben warten.
Von Henna würde ich Dir aus drei Gründen abraten.

1) Du hast eine Chemische Farbe im Haar, die reagiert mit dem Henna und macht die Haare dann total kaputt - hab ich selber schon ausprobiert als Teeny.
2) Blonde Haare werden durch schwarzes Henna nicht etwa schwarz, nein sie werden grün - auch im Selbstexperiment getestet.
3) Auf Henna kann man theoretisch schnell allergisch reagieren. Ich selber hab zwar nie darauf reagiert, aber es steht auch explizit im Beipackzettel und mein Hautarzt hat mir auch schon davon erzählt - allerdings in Bezug auf ein Hennatattoo das ich mir eingebildet hatte, dann aber doch nicht gemacht hab.


  Re: Haarefärben oder lieber nicht???
avatar    chez11
schrieb am 18.07.2012 13:35
huhu

ich habe in den letzten beiden ss gar nicht gefärbt oder getönt und diesmal auch nicht bis zur 29 ssw, da hatte ich die nase gestrichen voll von dem furchtbaren zustand meiner Haare und bin kurz entschlossen ohne groß drüber nachzudenken früh zum Friseur und es war echt toll, ich fühl mich wie neu geborenIch freu mich sehr

habe mir inoa drauf machen lassen, ist ohne Amoniak und hat überhaupt nach gar nichts gestunken. dazu haben sie blonde strähnen gemacht, sieht endlich wieder gut aus und ich kann die letzten wochen mehr als genießen und für mich steht fest vor der geburt lass ich nochmal auffrischen, als ich die fotos im KH von meiner letzten geburt gesehen habe, war ich echt geschockt wie besch..... meine Haare ausgesehen habenExitus

LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021